Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Anspiel Familiengottesdienst
„Der Barmherzige Stottersteffen“

Personen:

  • A:
  • B:
  • C:
  • Steffen:
  • Karson: (braucht nichts sagen)
  • Jens: (nur 2 kurze Sätze)
A, B, C stehen so herum, gehen weiter – C kommt immer hinterher
A: Oh Steffen du bist wie ne Klette.
C: Iiich mmach doch gar nichts.
B: Gefällt dir das uns immer hinterher zulaufen?
C: Wwwarum ststörts euch?
A: (verdreht die Augen) Mann Steffen, warum gehst du nicht einfach zu deinen Freunden?
C: (strahlt) Iihr sseid meine Freunde!
B: Wir sind deine Freunde, wie kommst du denn da drauf?
A: Und was ist wenn wir gar nicht mit dir befreundet sein wollen?
C: Wwarum ddenn nicht? Nur wwweil ich ein bischen ststotter?
B: Ein bischen ist gut, ich hab dich heut noch keinen einzigen Satz ohne Stottern sagen hörn.
A: Warum suchst du dir denn nicht Freunde die so sind wie du? Schau mal da drüben sitzt Karson, der schaut sich gerade seine Steinsammlung an.
B: (lacht) Wie in jeder Pause. Warum gehst du nicht einfach mal zu Karson und sagst Hallo, äh ich mein natürlich Hhhallo.
C: Aaaber iich interessiere mmich gar nicht für Steine. Iiich spspiel auch gern Ffussball so wie ihr.
A: Kann ja sein. Du bist aber anders als wir. Bist ja vielleicht n ganz netter, aber du bist eben son kleiner Hosenscheißer. In unsere Clique kommen nur echte Jungs.
B: Schau ma der, Karson sitzt immer noch da, ich wette der wartet auf dich. Also dann viel Spaß noch... (gehen)
(Steffen steht alleine und traurig da)
A und B machen sich beim weggehen über Steffen lustig (Ststotter Steffen, ...)
Schild: am nächsten Tag
A und B gehen zur Schule und unterhalten sich.
A: Schau ma was ist das denn? Der Karson wird verprügelt.
B: Kennst du den noch? Das ist doch der Jens der aus unserer Parallelklasse, der vor 2 Jahren von der Schule geflogen ist.
A: Stimmt der Jens. Mit dem will ich auch keinen Ärger haben. Los las uns lieber schnell auf die andere Seite gehen. (wechseln die Seiten)
B: Schau bloß nicht hin, sonst kommt er vielleicht noch zu uns.
A: Man der nimmt den Karson ja ganz schön ran. Das hat nicht mal der verdient.
(Jens schaut kurz rüber)
A und B rennen davon
(Steffen kommt und geht zielstrebig auf Jens und Karson zu)
Steffen: Hhhey wwas soll denn das? Wwas hat der dir dddenn getan?
Jens: (lacht) Willst du dich mit mir anlegen oder was? Kann nich mal richtig sprechen, aber will hier den Helden spieln.
Steffen: Wwwenn du nicht ggleich ne Fliege machst, dann schrei ich hier ggleich das ganze Wwohngebiet zusammen. Wwwarst dddu nicht schon mal in der Jjugendststrafanstalt? Wwillst du dda wwwieder hin?
Jens: (schaut sich ängstlich um) Halt die Klappe du Idiot... (rennt weg)
Steffen: Nnna? Aalles kklar? Wwarte iich hhelf dir deine Sachen aufsammeln. Aam bbesten ggehen wir erstmal ins Llehrerzimmer und du lässt dir mmal ein Pflaster ggeben. Iich kkomm zzwar auch zu spät zum Unterricht ddann, aaber ddas ist wichtiger.

(Autor: Thomas Baberowski, www.praxis-jugendarbeit.de zur Verfügung gestellt im Juni 2007)

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit