Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Freunde fürs Leben

Kernaussage

  1. Gemeinsame Erlebnisse schaffen Freundschaft
  2. Investiere in deine Freundschaft
  3. Gott will dein Freund werden.

Beschreibung: (Als ich mich für dieses FBK vorbereitete und überlegte welchen Impuls ich euch heute mitgeben kann bin ich bei dem Thema Freunde hängen geblieben.)

Wie viele Freunde habt ihr? Vielleicht zehn vielleicht auch mehr. Der eine hat 30 der andere 100. Aber was für Freunde sind das? Welche von diesen Freunden sind wirklich echte Freunde? Was bedeutet „Freundschaft“ für dich?

In der Bibel gibt es ein richtig gutes Beispiel für eine richtig dicke und wunderschöne Freundschaft. David, ein Hofmusiker und Jonathan der Sohn von König Saul laufen sich immer mal wieder über den Weg - es entsteht aber keine wirkliche Freundschaft. Erst als der mächtige Mann Goliath das Heerlager der Israeliten bedroht passiert eine Wendung. Goliath verhöhnte Gott und sein Volk. Deswegen entschloss sich David gegen Goliath zu kämpfen. Wie die Geschichte ausgeht wissen wir ja David besiegt Goliath.

Das interessante finde ich aber was danach geschrieben steht. 1. Sam 18 Vers 1 bis 4 Vom ersten Augenblick an liebte Jonathan David sehr, ja, er liebte ihn mehr als sein eigenes Leben. David und Jonathan schlossen ein Bund und schworen sich ewige Freundschaft. Jonathan sagte: David du bist mir so lieb wie mein eigenes Leben“ Dann zog er den Mantel und die Waffenrüstung aus und schenkte sie David, dazu sein Schwert, den Bogen und den Gürtel.

Jonathan beschenkte David ziemlich großzügig. Jonathan erwartet im Gegenzug kein Geschenk von David. Für David muss das bestimmt wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen gewesen sein. Jonathan schenkt David einige seiner wichtigsten Sachen, die ihn ehren, die ihn berühmt gemacht haben, Dinge, die ihn als Königssohn auszeichnen.

In der folgenden Zeit verbrachten die beiden Freunde viel Zeit miteinander. Wenn wir weiter in 1. Samuel lesen erfahren wir was die Beiden so miteinander erlebt haben. Mehr als einmal riskierte Jonathan seinen Kopf, als er für David eintrat. Er vertraute seinem Freund 100prozentig. Obwohl Jonathan wusste, dass David zum Nachfolger seines Vaters gesalbt war, David sollte nämlich König werden, kamen nie neidische Gedanken in ihm auf.

Was für eine Freundschaft oder? Als Jonathan im Krieg fiel, war David lange Zeit richtig traurig. Er schrieb in 2. Samuel 1,26 „Mein Bruder Jonathan, wie schmerzt mich dein Verlust! Du warst mir lieber als der größte Schatz der Welt. Niemals kann die Liebe einer Frau ersetzen, was deine Freundschaft mir bedeutet hat.“

Einige Fragen an dich persönlich:

Welcher von deinen Klassenkameraden, Nachbarn, Sportfreunden ist so ein Freund? Ein Freund wie Jonathan David war? Hast du einen solchen Freund, eine solche Freundin?

Wenn nicht, dann mach dich auf die Suche! Bei Jonathan und David war es so, dass sie zusammen durch den Kampf und den Sieg über Goliath Freunde geworden sind. Freundschaften entstehen durch solche Highlights. Diese Freizeit hier kann auch eine solche Chance sein echt Freunde zu finden. Jedoch muss man wagen aufeinander zuzugehen.

Freundschaft heißt geben und nehmen. Eine Person zu finden mit der man Spaß haben kann aber auch über ernste Dinge sprechen kann und bei der man sich wohl fühlt ist kein Zufall sondern ein Geschenk von Gott.

Bist du bereit, ein Freund wie Jonathan zu sein - viel von dir herzugeben, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Dinge einfach zu tun weil man den anderen gern hat, auch auf die Gefahr hin, nicht genau so viel zurück zubekommen?

In der Bibel steht eigentlich überall drin, wie doll uns Gott lieb hat und auch wie gern er unser Freund sein will. Aber es ist schwieriger die Freundschaft mit ihm lebendig zu erhalten oder?

Wenn ich an meinen besten Freund denke und wie die Freundschaft mit ihm aussieht, dann ist es so, dass wir total viel miteinander sprechen. Eigentlich könnten wir uns immer über irgendwas unterhalten.

Ja und genau dass ist der Punkt wenn du eine Freundschaft mit Gott willst, dann musst du mit ihm sprechen. Darauf kommt es an!

Wir sollen also nicht nur beten (mit Gott reden), wenn es uns schlecht geht, nicht nur dann, wenn wir überhaupt keinen Ausweg mehr wissen und uns in Sackgassen verirrt haben. Was wir aber trotzdem tun können. Aber ein ständiger Kontakt zu Gott - eine Freundschaft zu Gott - sollte das Ziel von jedem sein.

Und ist es nicht genial ein Freund zu haben der alles in seiner Hand hält, der immer weiß wie es dir geht und der immer bei dir ist. Und der dir egal was du tust, dir immer verzeiht. Ist das kein genialer Freund?

Die Menschen können Dich enttäuschen. Eine jahrelange Freundschaft kann zerbrechen und es ist euch nicht mehr möglich aufeinander zuzugehen (*siehe Anmerkung unten) - aber Gottes Freundschaft zu Dir, die bricht NIE.

Ich möchte mit Gott sprechen:
Danke lieber Gott, dass du unser Freund sein willst, dass du egal was wir so an Blödsinn machen immer da bist. Ich find es total genial dass dieses Jahr wieder ein Ferienbibelkurs stattfinden kann und so viele Kinder da sind. Ich danke dir echt von Herzen, ich bitte dich für den Tag, dass alles gut klappt und wir schönes Wetter haben und ich bitte dich darum dass du jedem hier nahe kommst und unsere Herzen öffnest damit du in unser Herz kommen darfst. AMEN

Eine Zusendung von Amelie N.

(*Anmerkung: warum eigentlich ist das nicht möglich? Wenn beide Jesus als Freund haben, kann er nicht wieder die Freundschaft und Liebe zueinander schaffen? Oder machst Du da Unterschiede? Mit Jesus Freund sein (wollen), aber Deinen Mitmenschen feindlich gegenüberstehen? Verurteilen, hassen, ausgrenzen, Kontakt abbrechen... - ist das Freundschaft? Keine Liebe - keine Freundschaft - kein Glauben!

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit