Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gott und das Gebet

Beten für eine Klassenarbeit? Ja - aber das Lernen nicht vergessen!

„Und wie lief dein Mathe Kurztest?“
„Scheiße deiner?“
„Echt gut ich hatte vorher nämlich noch ein gutes Gespräch.“
„Wie? Du hattest ein Gespräch und warst im Kurztest gut? Mit wem hast du den geredet?“
„Mit der wichtigsten Person in meinem Leben!“
„Aha, und wer ist das?“
„Rate mal!“
„Deine Mutter, dein Vater, dein Kumpel, deine Freundin, dein Lehrer, dein... ach was weiß denn ich, komm sag's mir! Bitte!“

„OK, alles falsch, ich hab mit Gott geredet.“
„Mit Gott?“
„Ja mit Gott. Ich hab gebetet und ihm gesagt, dass ich in dem Kurztest 'ne gute Note will!“
„Ach so. Und der hat das dann gemacht?“
„Ja, er macht es natürlich nicht immer. Aber mit Gott ist es immer besser!“
„Er macht es nicht immer? Was heißt denn das?“
„Ja, er lässt nur Dinge geschehen, die gut sind. Und auch das nicht immer. Aber wenn er will kann er alles!“
„Wenn er das tut, was gut ist, warum herrscht dann Krieg?“
„Ja, weißt du - er hat uns auch gewisse Freiheiten gelassen. Sonst würde ja alles er steuern, dass macht er nicht. Er lässt uns sehr viele Freiheiten. Und ich habe auch gelernt.“
„Das heißt er könnte die Kriege beenden – macht aber lieber, dass du einen guten Kurztest schreibst?“

„Im Grunde genommen schon. Wir sollen ja auch selber lernen, was gut und was schlecht für uns und die anderen ist.“
„OK! Auf jeden Fall lern' ich auf den Aufsatz mal. Und dann bete ich auch. Vielleicht werde ich ja richtig gut.“
„Ich hoffe es für dich. Ich bete zu Gott aber nicht nur, wenn wir einen Mathe Kurztest oder einen Aufsatz schreiben!“
„Was, klappt das etwa auch bei Englisch?“
„Nein, also doch, schon auch, ja! Aber ich meine, ich bitte ihn für alles andere, zum Beispiel dass alle meine Freunde eine gute Nacht und einen schönen Tag haben und gesund bleiben, aber ich danke ihm dann auch für den schönen Tag.“
„Und wenn der Tag nicht schön war?“

„Dann danke ich ihm trotzdem. Es gibt nämlich immer etwas schönes an einem Tag, und wenn es nur die Erfahrungen, was man nicht mehr tun soll, sind.“
„Also ich finde deinen Gott toll. Ich bete jetzt auch jeden Tag und bei jeder Arbeit.“ „Schön, vergiss aber die Kurztests nicht!“

(Zugesendet von Michael Siegle)

In der Andachtensammlung ebenfalls zum Thema Gebet vorhandene Materialien:

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit