Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gesunde Ernährung – Man kanns auch übertreiben

Personen:

  • A: cooler Typ I
  • B: etwas schüchterner, altmodisch gekleideter Junge
  • C: cooler Typ II
A und C haben 2 volle Teller und gehen auf einen Tisch zu
A: Du schau ma wer da sitzt. Das ist doch dieser komische Vogel aus der B. Hab den sonst noch nie hier gesehn.
C: Los wir setzen uns mal zu dem. (stehen vor B an dem Tisch) Ist hier noch frei, Meister?
B: (schaut sich um als wenn er denkt dass C jemand anders gefragt hat)
A: Was isn nu, is hier noch frei, oder wie sieht’s aus?
B: Äääh, ääh ich glaube schon. Bei mir ist immer frei! Ihr seid dir Ersten die mich das fragen.
A und C setzen sich und fangen an zu essen. B schält Äpfel und Möhren und tut die Schalen in eine Schüssel.
C: (schaut etwas überheblich zu B rüber) Und was isst du da? Ahh, Apfel und Möhre. Naja jedem seins, aber bei nem Schnitzel (oder irgend n „ungesundes Gericht“) da hat man schon bisl mehr hinter den Zähnen.
A: Hast du schon deine 3. oder was?
B: Meine Dritten? (fasst sich an den Mund) Ne ich putze ja nach jedem Essen die Zähne und immer 3 min.
C: Und warum schälst du dann das ganze Zeug?
B: Na ich esse doch bloß die Schalen. Unter der Schale sind die meisten Vitamine. Den Rest schmeiße ich weg.
A: Du ist Schalen…
B: Genau und daraus mache ich mir jetzt einen lecker Schalensalat.
C: (ironisch) Na lecker, fehlt nur noch das Dressing.
B: Richtig, hätt ich fast vergessen. (holt geschälte ganze Zitrone aus Plastiktüte und zerquetscht sie mit beiden Händen über den Schalen)
A: Du hast echt n Schatten mein Freund – Schalensalat, ich glaub ich spinne. Ist du auch Gras oder was?
B: Nun manchmal im Spätfrühjahr mach ich mir leckeren Salat aus selbstgepflücktem Löwenzahn. Da weiß man was man hat.
C: Warst in deinem früheren Leben Hase, oder was? Man und von dem Zeugs wird man doch nicht satt.
B: Na das ist ja auch nur Vorspeise und als kleine Mahlzeit zwischendurch.
A: Verstehe, wenn andere Kinder ihre Milchschnitte essen, dann schiebst du dir erst mal nen Löwenzahn in Mund…
B: Milchschnitte hab ich früher auch einmal gegessen. Aber das ist ja total schädlich. Verkürzt unter anderem auch die Lebenserwartung…
C: Aber man kann sich doch nicht nur von Schalen ernähren!?
B: Schalen sind ja auch nur Vorspeise. Als Hauptspeise gibt es heut bei mir Haferflocken mit Spinat. (schüttet sich trockene Haferflocken und darüber Spinat in Schüssel und beginnt zu essen)
A: Das ist das ekligste was ich je gesehen habe! B: Hauptsache gesund! Dafür lebe ich 15-20 Jahre länger als ihr! (greift in Rucksack und sucht was)
C: Das wird sich zeigen, vielleicht wirst du auch einfach morgen vom Auto überfahren.
B: Mist, jetzt hab ich mein Wasser vergessen.
A: Zufällig hab ich heut mal Wasser mit, Cola war alle zu Hause. Hier, aber lass mir noch was drin.
B: Danke! (nimmt Wasser und schüttet es in einen Topf)
C: Und was wird das jetzt, trinkst du ausm Topf oder was?
B: (lacht) Ach ihr, von gesunder Lebensweise habt ihr wirklich keine Ahnung. (holt Campingkocher aus dem Rucksack) Den hab ich immer dabei. Ich destilliere das Wasser. In dem Mineralwasser sind noch viel zu viele Keime und Schadstoffe enthalten.
A: Weißte was, du bist uns echt zu gesund. Viel Spaß noch mit deinen Schalen und deinem Ekelbrei. Tschüss, und immer einen kühlen Kopf bewahren. (schüttet ihm Wasser über den Kopf, A und C gehen mit ihrem Essen)

(Autor: Thomas Baberowski, www.praxis-jugendarbeit.de zur Verfügung gestellt im Juni 2007)

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit