Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Jesus krempelt (d)ein Leben völlig um

Dieser Beitrag wurde von Renee B. eingesendet. So wie er in einem Jugendgottesdienst berichtet, wie sein (Un)Glauben von Jesus geändert wurde, so kannst Du in Deiner Gruppe Deinen Kids erzählen wie Dein Weg zu bzw. mit Jesus war und ist.

Ich habe im Lukas 5 im neuen Testament eine Geschichte gefunden, die ich euch gerne mal in Kurzfassung erzählen möchte.

Jesus kam zu einem See, wo ein paar Fischer gerade vom Fischen gekommen waren. Sie waren die ganze Nacht aufm See gewesen, hatte aber nichts gefangen. Jesus ging zum Fischer Simon Petrus und sagte zu ihm: Komm Simon, fahr noch mal aufs Meer rauf und versuche es noch mal. Simon glaubte zwar was das nichts bringen würde, aber er fuhr mit seinem Boot noch mal raus. Kaum waren die Netze ausgeworfen, dann füllten sich diese. Simon war platt. Er ging zu Jesus und sagte zu ihm: Geh fort, ich bin ein sündiger Mensch. Aber Jesus erwiderte: Von jetzt an wirst du Menschen fischen.

Was uns diese kleine Geschichte aussagen möchte ist: Simon war ein sündiger ungläubiger Mensch, aber durch den Glauben an Jesus Christus ist er ein neuer Mensch geworden. Ein Jünger Jesus.

„Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war ist vergangen, etwas neues hat begonnen.”
(Korinther 5, 17)

Die Erfahrung die der Simon gemacht hat, erleb ich gerade selber in mir, an mir.
Ich hatte den Glauben verloren, aber seit zwei Jahren find ich langsam wieder zu Jesus, zum heiligen Geist zurück. Vielleicht hat mich der Unfall, von meiner Cousine, der tödlich endete, mir ein Zeichen gegeben, wieder zum Glauben zu kommen.

Das geht aber nicht immer von heut auf morgen, aber wenn man sich mit der Bibel und den Erzählungen darin beschäftigt und liest, dann wird einem klar, hey da ist ja doch was dran.

Ich möchte gerne neue Schritten gehen, das alte hinter mir lassen. Ich will euch jetzt nicht zwingen in der Bibel zu lesen, aber werfe doch mal einen Blick darein. Es stehen viele Interessante Storries darin. Man muss nur einfach mal damit anfangen.

„Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war ist vergangen, etwas neues hat begonnen.”
(Korinther 5, 17)

Dieser Spruch fasziniert mich einfach, denn es ist nie zu spät um an Jesus Christus zu glauben.

Als ich in Wuppertal war, da hat mir einer ne simple Frage gestellt: „Glaubst du das Jesus Christus für mich am Kreuz gestorben ist?“ An diesen Tag konnte ich ihm keine Antwort geben. Aber je mehr ich in dieser Woche in der Bibel gelesen hatte und mich mit den Erzählungen auseinander gesetzt hatte, desto klarer war mir die Frage.
Am letzten Tag gab ich ihm die Antwort. Ich sagte zu ihm: „Ja, ich glaube, dass Jesus für mich bzw. für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist.“

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit