Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Die (Mause)-Falle

Du hast sicherlich schon mal eine Mausefalle gesehen. Das sind die Dinger mit einem Holzbrett, einem starken Schnapper, welcher durch eine gespannte Feder bei der geringsten Berührung zuschnappt.

Das Auslegen der Falle geschieht dann am besten da, wo die Mäuse auch entlanglaufen – Du willst ja schließlich Erfolg haben. Da Mäuse sicherlich nicht freiwillig in die Falle treten, da nimmt man am besten einen Käse oder Speck (Sprichwort: „Mit Speck fängt man Mäuse“) und legt diesen in die Falle rein, spannt den Bügel und wartet ab. Der verlockende Duft verführt die Maus, sich den Käse aus der Falle zu holen. Die tödliche Gefahr erkennt sie nicht. Sie will nur den Käse. Doch zum Essen kommt sie nicht. Schon bei der kleinsten Berührung schnappt die Falle zu. Ende! Aus!


Solche Mausefallen kommen auch in Deinem Leben vor. Nur dass Du jetzt das arme Mäuslein bist, das in die Falle treten soll. Derjenige, der Dich in die Falle bekommen will, das ist der Gegenspieler Gottes – der Teufel. Er legt die Fallen auch gerade dort aus, wo Du Dich bewegst und wo Du es oft gar nicht vermutest. Kann ja sein, dass Du Dich bewusst von manchen Orten und Freunden fernhätlst – um nicht in irgendeinen Schlamassel verwickelt zu werden – aber der Teufel versucht Dich an anderer Stelle zu treffen.

Er fängt an Dich mit kleinen, verlockenden Dingen zur Sünde zu verführen. Sünde kann man genießen, sogar schön finden, doch dieser verführerische Augenblick kann uns so gefangen nehmen, dass wir auf einmal unter die Herrschaft der Sünde geraten. Die meisten schaffen es dann nicht, zur Sünde Nein zu sagen. Das Ziel des Teufels ist es, Dich von Jesus wegzubringen, oder schon gar nicht zu ihm hinzubringen. Dabei legt der Satan Fallen mit sehr attraktiven Ködern aus. Denk einmal an Deine Freunde, an die Schule, an das Fernsehen. Versuchungen lauern überall. Und manche Fallen sind besonders gefährlich. Lass Dir von niemandem einreden, dies oder jenes sei doch nur eine kleine Sünde und nicht so schlimm. Halte die Augen und Ohren auf und verlasse Dich auf Jesus.



In Anlehnung an "Zeig's mit Gegenständen" von Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit