Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Der Zappelphillip

Kernaussage: War das meine erste Liebe?

Wir sind umgezogen und ich gehe jetzt in eine neue vierte Klasse. Alles ist anders. Die Schule ist größer, andere Mitschüler, andere Lehrerin. Am Anfang war alles schwer für mich gewesen, da stand ich immer alleine auf dem Pausenhof und alle anderen haben mich immer angeguckt. Die Jasmin aus meiner Klasse hatte mich dann angesprochen und dann waren wir immer zusammen in der Pause. Jasmin und ihre Freundin Nathalie sind auch irgendwie jetzt meine Freunde geworden. Die anderen Mädchen aus unserer Klasse interessieren sich nicht für mich, sie interessieren sich für Jungs, Schminken und Mode. Sie schminken sich schon und sind immer aufgestylt. Sie sind auch am beliebtesten. Besonders Sabrina und Nathalie. Alle mögen sie und sie dürfen auch bei Hauswirtschaft immer kochen, wir dürfen nur abspülen, das finde ich ungerecht. Die Jungs schreiben ihnen auch immer Liebesbriefe und einmal konnte ich auch rein sehen was da drin steht. Ich schreibe keine Briefe mehr, weil die Lehrerin das verboten hat und ziemlich böse ist wenn wir das tun. Und meine Blöcke werden immer so schnell leer. Die coolsten Jungs bei uns heißen Phillip und Jadran. Phillip fällt immer vom Stuhl und alle lachen, deshalb nennt ihn unsere Lehrerin den Zappelphillip. Er hat blonde Haare und blaue Augen und zieht sich immer wie ein Hip Hopper an, dabei mag ich eigentlich nur Rock. Manchmal mag ich ihn überhaupt nicht, weil er meine Freundin Jasmin schubst oder was zu ihr sagt. Mir hat er noch nichts getan. Er muss auch Tabletten um halb elf zu sich nehmen. Meine Mama hat gesagt das wäre gegen den ADHS.

Eigentlich hat Phillip keine guten Noten und passt nicht auf, aber er tanzt manchmal am Pausenhof und alle schauen zu. Er ist auch immer lustig und ärgert unsere Lehrerin. Gestern im Unterricht hat er mich darum gebeten der Sabrina einen Brief zu geben. Ich habe nur kurz reingeschaut und gesehen, dass da „ich liebe dich, willst du mit mir gehen“ gestanden ist. Irgendwie war ich sehr traurig gewesen. Da machte mir HSE mit Steinzeit keinen Spaß mehr. Er schaut auch immer Sabi an wenn sie in Musik, „i mag di und du mogst mi“ singt. Das ärgert mich auch. Einmal hat er mich abgeholt, damit ich zu Sabi geh und an der Tür klingle, weil der Vater von Sabi ihn nicht mag. Sabi durfte nicht raus, und wir sind dann zum Spielplatz und wussten nicht was wir machen sollen. Das war das einzige Mal gewesen, dass er mich abholte. Er hat mir auch gesagt, er und Sabi wären zusammen. Aber Sabrina hat gesagt, dass er stinkt.

Eine Zusendung von Julia G.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit