Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Der explodierte Kaktus

In Amerika lebte ein Frau, die einen Kaktus im Wohnzimmer stehen hatte. Meistens saß sie am Abend im Wohnzimmer bei einer Tasse Tee um ein Buch zu lesen. Eines abends hörte diese Frau ein eigenartiges Geräusch - als ob es surrte. Sie dachte sich, dass sie ein Fenster offengelassen hatte und checkte daher alle Fenster. Doch keines war offen. Das Geräusch hörte wieder auf. Doch zwei Tage später, wieder am Abend, hörte sie das gleich Geräusch - doch wiederrum waren alle Fenster geschlossen. Als sie an einem Abend zum dritten Mal dieses Geräusch hörte, begann der Kaktus zu zittern und zu wackeln. Die Frau bekam es mit der Angst zu tun. Sie wusste nun, dass dieses Surren vom Kaktus kam. Verwirrt rief sie die Polizei an und sagte:" Hilfe, mein Kaktus brummt!". Was wird sich wohl der Polizist an der anderen Leitung gedacht haben? :-)

Doch glückerlicherweise war dieser Polizist ein leidenschaftlicher Kakteensammler, sodass er wusste, was das Problem war. Unverzüglich sagte der Polizist zu der Frau: "Sie, verlassen Sie sofort das Haus, warten Sie nicht lange und schließen Sie sofort hinter Ihnen die Tür. Verstecken Sie sich hinter einem Busch oder Auto. Schnell! Ich komme sofort und rufe die Rettung und die Feuerwehr!". Die Frau war nun noch verwirrter. Doch sie zögerte nicht lange und tat das, was der Polizist ihr sagte und rannte aus dem Haus. Ehe sie sich versah, also kurz nachdem sie aus dem Haus draußen war, hörte sie ein sehr lautes Geräusch, als ob etwas explodieren würde...

Sie wartete, bis die Einsatzkräfte kamen. Als die Feuerwehr, ausgerüstet mit speziellen Schutzanzügen, die Tür des Hauses aufmachten, sah die Frau, was nun in ihrem Wohnzimmer vorhanden war - tausende kleine höchst giftige Spinnen krabbelten herum... Der Polizist, mit dem die Frau telefoniert hatte, ging zu ihr hin und klärte sie auf: "Wissen Sie, was passiert ist? In Ihrem Kaktus hat eine Spinne tausende Eier abgelegt. Je größer die Spinnen wurden, desto enger wurde es im Kaktus. Als dann einige Spinnen geschlüpft waren, war es überhaupt zu eng. Dieses surren waren die Bewegungen der Spinnen. Als es dann endgültig zu eng war, explodierte der Kaktus...".

Was wäre wohl passiert, hätte diese Frau gezögert, hätte sie nicht unverzüglich auf den Polizisten gehört, dass sie aus dem Haus rennen sollte? Jesus gibt uns viele Ratschläge in der Bibel. Er möchte uns damit im Leben helfen und uns vor vielem bewahren. Wie reagieren wir auf die Ratschläge Jesu? Wie die Frau, die sofort handelte, als sie hörte? Oder fangen wir an zu zweifeln? Quasi: "Geht es mir wirklich besser, wenn ich nach Jesu Willen lebe?". Was wäre passiert, hätte diese Frau gezweifelt?

So wie diese Frau dem Polizisten vertraute, können wir Jesus vertrauen, denn Jesus weiß am besten, was wir brauchen und er möchte uns vor vielem bewahren.

(Zusendung: Diese Geschichte wurde von Alexander K. zugesendet, welche er von einem Pfarrer nach einer wahren Begebenheit gehört hat.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit