Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Bastelanregungen - Basteln und Werken mit Kindern

Geflochtene Herzen

Es wird schwarzes und goldenes (oder gemustertes) Dekor- und Geschenkpapier und eine Schere und ein Lineal oder ein Geodreieck benötigt. Natürlich kann auch je nach Anlass ein anderes Papier benutzt werden wie zum Beispiel für Muttertag ein Rot- Ton oder ähnliches. Beide Papierarten werden auf eine Größe von dreizehn x achtunddreißig Zentimetern zugeschnitten. Die beiden Rechtecke werden nun der Länge nach gefaltet und die offenen Kanten müssen mit einer Schere gleichmäßig abgerundet werden, danach wird die Bruchseite in gleichen Abständen drei Mal eingeschnitten. Nun werden die Teile aufeinander gelegt sodass sie einem Herz gleichen und die Einschnitte werden miteinander verflochten. Die Größe der Herzen ist natürlich individuell und kann nach belieben verändert werden, dazu müssen nur die Zuschnitte der Rechtecke größenmäßig geändert werden. Je mehr Einschnitte ein jedes Geflecht im Vorfeld erhält desto feiner und stabiler werden die Geflechte. Für den ersten Versuch ein solches Herz herzustellen nimmt man am besten das Papier einer alten Zeitung. Mit ein wenig Übung und Fingerspitzengefühl basteln die Herzen sich dann fast wie von alleine.


Geflochtene Sterne

Zum Flechten unserer Sterne brauchen wir folgende Materialien: Alleskleber (kein Sekundenkleber), Glanzfolie in verschiedenen Farben, ein Lineal, ein Bleistift, eine Schere. Mit ein wenig Übung flechten sich die Sterne bald ganz von allein. Und so wird es gemacht: erst einmal werden pro Stern vier Papierstreifen mit den Maßen 3 Zentimeter in der Breite und 70 Zentimeter in der Länge zugeschnitten, nun die Papierstreifen zur Hälfte legen und die Spitzen zuschneiden. Nun wird Zusammengelegt und zusammen gesteckt und fest gezogen. Die obenauf liegenden Streifen werden nun der Reihe nach von unten nach oben gefaltet und zwar geschieht das ganze von links nach rechts und von oben nach unten. Es ist dabei wichtig die einzelnen Streifen immer durch die Faltquadrate zu ziehen. Ist der Stern fertig so müssen die Reste nach hinten in Richtung Mitte und zu Zacken gefaltet werden. Die Enden, die übrig bleiben, werden am Ende einfach mit Verlauf des Sternes und mit dem Alleskleber verklebt. Die Sterne können durch eine Änderung der Zuschnittmasse jederzeit in Sachen Größe individuell verändert werden, natürlich auch was die Farbe angeht.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Basteln mit Kindern Basteln mit Kindern Bastelideen Bastelideen Bastelideen Basteln mit Kindern