Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Geländespiel „Schutz vor den Banditen“

Innerhalb vom Zeltlager hat es sich herumgesprochen, dass umherziehende Banditen die Gegend unsicher machen. Vor allem möchten sie die in dieser Gegend berühmten „Tapes“ (= Krepppapier), die in dem nahe gelegenen Wald vorzufinden sind, erbeuten.

Die Kinder müssen die „Tapes“ nun in Sicherheit bringen!

Dazu werden verschiedene Gruppen mit jeweils 5 bis 7 Kindern gebildet. Jede Gruppe erhält einen „Bauplatz“ im Wald. Außerdem wird ihr ein Mitarbeiter zugeteilt.

Teil 1 (15-30 min):

Die Kinder müssen verschieden farbiges Krepppapier, die „Tapes“ im Wald suchen. Diese müssen vorher von der Spielleitung versteckt werden. An der Basis (ungefähr gleich großer Abstand zu allen Bauplätzen) können die Tapes gegen farbig markierte Tannenzapfen eingetauscht werden. Wichtig ist hier eine Mindestlänge, so dass einem Zerreißen der „Tapes“ vorgebeugt wird.

Umtauschpreise:

Was Kurs (Krepppapier: Tannenzapfen) Benötigte Stk (Krepppapier)
pink 4:1 180
grün 3:1 120
blau 2:1 80
gelb 1:1 20

Natürlich sind auch die BANDITEN dabei, die die Tannenzapfen und Krepppapier durch Abschlagen stehlen können. Nur im Baugebiet, das mit Absperrband markiert werden sollte, sind die Teilnehmer sicher. Alle Banditen tragen eine Warnweste.

1-2 Mias sollten das eingetauschte Krepppapier wieder im Wald verstecken.

Teil 2:

Nach ca. 15 Minuten informieren die Mias die Gruppen, dass sie nun in ihrem „Bauplatz“ einen Unterstand/Unterschlupf/Hütte zum Schutz vor den Banditen bauen müssen. Als Startmaterial erhält jede Gruppe: je 1 Spaten, je 1 Hammer, je 5 m Schnur, je Taschenmesser für Mias).

Den Gruppen wird nun gesagt, dass es ab jetzt auch den Händler und den Quizmaster gibt. Die farbig markierten Tannenzapfen können an der Basis gegen Bretter, Paletten, Pfähle usw. eingetauscht werden. Der Unterstand/Unterschlupf/Hütte kann auch mit herumliegenden Äste und Laub ausgebaut werden und wird am Ende von der Spielleitung bewertet.

Die Materialien können zu folgenden Preisen eingetauscht werden. Außerdem gibt es maximale Anzahle von z.B. 12 Brettern pro Gruppe.

Was Max Anzahl pro Gruppe Preis in Tannenzapfen
Brett 12 5
Palette 2 12
Pfähle 4 8

Weiterhin kann Krepppapier gesucht und eingetauscht werden.

Sonstiges:

  • Räuber: Es sind weiterhin Banditen unterwegs, die alles außer Bretter, Paletten und Pfähle stehlen können

  • Händler (braucht ein Messer): Im Teil 2 sind Händler unterwegs, bei denen man Nägel und Schnüre gegen Tannenzapfen eintauschen kann.
    5x50cm Schnur kosten 2 Tannenzapfen
    5x Nagel kosten 5 Tannenzapfen
    (Die Preise sind im Laufe des Spiels veränderbar, je nachdem wie weit die Gruppen mit Bauen sind)

  • Quizmaster: läuft herum/sitzt irgendwo und man kann Fragen beantworten
    - 1 Tannenzapfen kann gesetzt werden: bei richtiger Beantwortung der Frage beträgt der Gewinn 2 Tannenzapfen
    - Kann auch mal geschlossen sein
    - jede Person kann nur alle 15 min eine Frage beantworten

Auch Händler und Quizmaster tragen eine Warnweste.

Material:

  • Bretter
  • Paletten
  • Pfähle
  • Nägel
  • Hammer
  • Schnüre
  • Taschenmesser
  • Warnwesten
  • Absperrband
  • Spaten
  • Krepppapier

Bsp. Quizfragen:

Fragen für Geländespiel

  1. Wer wurde Nachfolger Moses?
    A Josua
    B Aaron
    C Saul
    (Lösung A)

  2. Wer aß Heuschrecken und wilden Honig?
    A Jesus
    B Johannes der Täufer
    C Elia
    (Lösung B)

  3. Welchen Beruf hatte Paulus ?
    A Zeltmacher
    B Zimmermann
    C Informatiker
    (Lösung A)

  4. Wie hieß der Bruder Jakobs?
    A Josef
    B Esau
    C Abraham
    (Lösung B)

  5. In welcher Stadt wuchs Jesus auf?
    A Nazareth
    B Jerusalem
    C Bethlehem
    (Lösung A)

  6. Welcher Fluss fließt durch Israel?
    A Donau
    B Nil
    C Jordan
    (Lösung C)

  7. Jesus ist der gute…
    A Helfer
    B Hirte
    C Onkel
    (Lösung B)

  8. Wie hießen die Söhne von Adam und Eva?
    A Abraham und Isaak
    B Kain und Abel
    C Hans und Peter
    (Lösung B)

  9. Welche Stadt wurde durch den Klang von Posaunen erobert?
    A Jericho
    B Kairo
    C Gilead
    (Lösung A)

  10. Wer war der erste König Israels?
    A Samuel
    B David
    C Saul
    (Lösung C)

  11. Unter welchem Namen taucht der Apostel Paulus vor seiner Bekehrung in der Apostelgeschichte auf?
    A er taucht gar nicht auf
    B unter dem Namen Saulus
    C ebenfalls unter dem Namen Paulus
    (Lösung B)

  12. Was bedeutet die Abkürzung FIFA ausgeschrieben?
    Fédération Internationale de Football Association
    Fanclub der internationalen Fußball-Akteure
    (Lösung A)

Eine Zusendung von Simon L. aus Feldstetten

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit