Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Motto Sport - Harry Potter

Diese Gruppenstunde / Sportstunde sollte in einer Sporthalle stattfinden. Die Leiter verkleiden sich als Lehrer von Hogwards (Umhang etc.).

Die Halle wird wie folgt vorbereitet: An eine der langen Seiten liegen mit etwas Abstand zueinander 4 Matten, über die Matten werden die 4 Hauslogos geklebt. An eine Stange/Barren etc. wird ein Kettel mit dem Aufdruck „Gleis 9 ¾“ geklebt.

Sobald die Kinder umgezogen sind, versammeln sie sich in einem Kreis und es wird ihnen ein Brief „Einladung nach Hogwards“ vorgelesen oder überreicht.

  1. Spiel 1: Nun sollen sich die Kinder auf dem Weg zu Gleich 9 ¾ machen, wo bereits Stühle stehen. Es wird ihnen erzählt, dass der Hogwardsexpress einen magischen Defekt hat und nach jeder Haltestelle ein Platz weniger vorhanden ist. Es wird Musik abgespielt und sobald diese stoppt, müssen die Kinder alle auf die Stühle. Wie bei Reise nach Jerusalem wird je ein Stuhl weggenommen, sodass die Kinder sich irgendwie alle zusammen auf die Stühle bringen sollen.

  2. Spiel 2: Endlich in Hogwards angekommen, geht es spannend weiter: Denn das Eingangstor ist mit einem magischen Fluch verzaubert und will einfach nicht aufgehen. So müssen die Schüler alle über die Mauer klettern. Ein Seil, welches von 2 Leitern gehalten wird symbolisiert die Mauer, die Kinder müssen sich nun über das Seil helfen, ohne dass jemand das Seil berührt. Berührt ein Kind das Seil wird der Fluch wieder tätig und alle Kinder müssen wieder von vorne anfangen.

  3. Spiel 3: Dann kommt der wohl spannendste Part des magischen Ausflugs: Die Kinder werden durch den sprechenden Hut in die 4 Häuser aufgeteilt. Hierzu wird ein Halbkreis gebildet. Vor dem Halbkreis steht ein Stuhl auf den sich die Kinder nacheinander setzten. Jedem Kind wird der Hut aufgesetzt und ein versteckter Leiter liest die Häuser vor (um die Einteilung gerecht zu machen, haben wir Lose gemacht und der Leiter hat jeweils gezogen und so die Einteilung gemacht). Hier kann auch von jedem Kind ein Andenkens-Foto geschossen werden.

  4. Spiel 4: Dann geht es schon spannend weiter, denn die erste Unterrichtsstunde ruft: es wird Tabu gespielt. Vor jede Hausmatte, stellt man einen Stuhl. Ein freiwilliges Kind setzt sich auf den Stuhl und bekommt den sprechenden Hut auf. Über ihn wird ein Begriff gehalten, der von den anderen Hausmitgliedern erklärt werden muss. Wenn die Gruppe es schafft bekommen sie einen Hauspunkt. Dies wird bei allen 4 Häusern gemacht, die Begriffanzahl kann man beliebig variieren.

  5. Spiel 5: Dann ruft schon die zweite Unterrichtstunde: Zaubertränke brauen.

    Hierzu werden vor den Hausmatten 4 Tische platziert. Die Gruppen bekommen die gleichen Säfte und die 3 Plastikbecher und sollen den perfekten Liebes/Zauber/etc. Trank brauen. Die beste Gruppe (wird von den Leitern probiert) bekommt einen Hauspunkt.

  6. Spiel 6: In der dritten Unterrichtsstunde wird gezaubert. Die Zaubertricks sind Versuche aus der Chemie etc. wir haben 1. Chromatographie, 2. Wandernde Münze, 3. Lebensmittefarbe vs. wandernde Münze benutzt. Wenn ein Kind es schafft bekommt es einen Hauspunkt, wenn ein Kind sogar erklären kann, warum das so ist, bekommt es einen weiteren.

  7. Spiel 7: Nun geht es um die Ehre der Häuser, es wird Quidditch gespielt, wie dies geht ist unten erklärt.

Es gibt nun eine Auswertung und die Hauspunkte werden zusammengerechnet, evtl. kann man hier eine Siegerehrung vornehmen.

Dann geht es zurück in den Hogwardsexpress (Spiel wie am Anfang) und die Kinder steigen bei Gleich 9 ¾ aus und sind wieder zuhause angekommen.

Man kann auch noch eine Essenpause hinzunehmen, die Tische werden wie in Hogwards aufgestellt: D.h. Lehrer sitzen vorne und dann die Schüler nach Häusern geteilt.

Einladung nach Hogwards

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen sind. Das Schuljahr beginnt am 08.02.2014 um 10:30 Uhr.

Wir erwarten Sie am oben genannten Datum am Gleis 9 3/4, wenn Sie am Schuljahr teilnehmen möchten.

Mit freundlichen Grüßen,
Minerva McGonagall, Stellvertretende Schulleiterin

Erklärung Spiel Quidditch:

Ihr braucht einen Tischtennisball oder einen anderen kleinen Ball (z.B. Flummi) als Schnatz. Einen Softball als Klatscher und einen Handball als Spielball.

Die Häuser spielen gegeneinander. Die Kinder teilen sich auf in: 1 Torwart, 1 Sucher, 1 Treiber und ca. 4-8 Spieler.

Die Spieler haben die Aufgabe mit dem Handball möglichst viele Tore zu werfen, als Tor eignen sich Hulla-Hup-Reifen die beispielsweise an die Basketballkörbe gehangen werden. (1 Tor = 1 Hauspunkt)

Die Treiber stehen am Spielfeldrand und dürfen mit dem Softball die Spieler der gegnerischen Mannschaft abwerfen. Treffen sie einen Spieler, muss dieser eine ganze Runde durch die Sporthalle laufen und darf erst dann wieder mitspielen, hier kann man variieren z.B. statt laufen Liegestütze, Hampelmänner etc. Doch muss sich der Treiber seinen Klatscher immer wieder selbst zurückholen.

Nur der Torwart kann nicht abgeworfen werden. Die Leiter haben den Schnatz und werfen ihn heimlich irgendwann im Spiel hinein, wenn ein Sucher den Schnatz hat bekommt das Haus 10 Hauspunkte und das Spiel ist beendet.

Eine Zusendung von Maike K.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit