Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Das Passwort Chaosspiel

Eine Spielidee a la Chaosspiel bzw. Ruderregatta! Getestet und eingesendet von Mike Schulz. Wir haben auf der letzten Ferienfreizeit folgendes Spiel mit 6 Betreuern und 45 Kindern innerhalb von zwei Stunden im strömenden Regen durchgeführt:

Ein Betreuer sitzt in der Mitte und leitet das Spiel. Die anderen fünf Betreuer setzen sich an andere Standorte. Je weiter diese von dem Betreuer weg sind, desto besser. Bei uns betrug die maximale Entfernung bestimmt 500 Meter einfache Wegstrecke. Die Kinder wurden in 9 Gruppen zu je fünf Kindern eingeteilt. Mädchen und Jungen wurden gemischt, genauso wie Alter und Größe, so dass jede Gruppe im Endeffekt eine Chance hatte. Der Gruppe wurde von dem Betreuer in der Mitte eine Aufgabe gestellt, welche sie lösen mussten.

Die Aufgabe war z.B. Bringt 5 Blätter Klopapier. Diese mussten nun zu einem der weiter weg sitzenden Betreuer gebracht werden. Beim Vorzeigen der 5 Blätter Klopapier bekam die Gruppe ein Passwort, z.B. Phönix, welches sie wiederum dem Betreuer in der Mitte sagen musste. Bei dem Betreuer in der Mitte existierte ein Plakat, auf dem ein Spielbrett aufgezeichnet war. Alle neun Gruppen standen links von oben nach unten, die Felder für die Aufgaben gingen von links nach rechts. Jedes Mal, wenn eine Aufgabe gelöst wurde, wurde der Gruppe ein Punkt in das Feld für die Aufgabe gemalt, so dass jede Gruppe sehen konnte, ob sie vorne oder hinten lag. Sinn und Zweck der ganzen Übung ist, dass die Kinder recht viel laufen müssen, Aufgaben lösen, welche durchaus recht kreativ sein können und eine Art Wettbewerb entsteht. Die Gruppe, welche zuerst alle Aufgaben gelöst hat, gewinnt. Zur Vereinfachung kann ein Joker gegeben werden. Sollte eine Aufgabe mal nicht gelöst werden, kann dieser von der Gruppe eingesetzt werden. Ist er jedoch verbraucht, müssen alle weiteren Aufgaben gelöst werden. Wir haben die gelöste Aufgabe auf dem Spielbrett mit einem Punkt gekennzeichnet, den Joker mit einem Kreuz.

Der Betreuer in der Mitte muss, aus Gründen der Gleichberechtigung aller Gruppen, zusehen, dass er jede Gruppe zu allen Betreuern sendet und dabei bei keinem Betreuer ein Stau entsteht. Er muss weiterhin die Passwörter kontrollieren und das Spielbrett bemalen. Die Betreuer an den anderen Orten haben je eine Liste mit den Aufgaben und den dazugehörigen Passwörtern und müssen die Erfüllung der Aufgaben überwachen sowie die Passwörter herausgeben. Eine Gruppe kann nur geschlossen eine Aufgabe erfüllen. Totalausfälle sind selten. Bei uns haben sich letztendlich nur fünf Kinder geweigert, bis zum Ende mitzumachen. Wir haben die neun Gruppen nacheinander losgeschickt, was natürlich in der Abschlussbewertung berücksichtigt werden musste. Allerdings ging alles ohne Zeitstoppen oder Ähnliches. Die Kinder waren mit dem Schiedsspruch des Betreuers in der Mitte durchaus einverstanden.

Als Materialien benötigt man ausschließlich etwas Papier (z.B. eine Tapetenrolle) für das Spielbrett, etwas Klebestreifen, um das selbige an die Wand zu heften, mehrere A 4 Blätter für die Aufgaben und die dazugehörigen Passwörter, einen Stift sowie mehrere Sitzplätze an unterschiedlichen Orten.

Hier noch fix die Liste der Aufgaben und der Passwörter:

  1. Sucht den größten Stein, den ihr findet und bringt ihn. Passwort: Spinnennetz

  2. Bringt 5 Blätter Klopapier. Passwort: Phönix

  3. Findet das zugemauerte Fenster. Passwort:

  4. Schwerlastkraftwagenvorausfahrzeug.

  5. Findet heraus, wie alt das Lager ist. Passwort: Hundertwasser.

  6. Wie heißt der Hausmeister mit Vornamen? Passwort: Svenja

  7. Wie viele Duschköpfe gibt es in der Mädchendusche? Passwort: Tausendfüßer

  8. Schreibt ein Gedicht (mindestens 8 Zeilen). Passwort: Grüner Heinrich

  9. Sammelt 10 Müllgegenstände. Passwort: Sibirien

  10. Singt 5 Werbemelodien. Passwort: Zeus

  11. Bringt ein Birkenblatt und eine Himbeere. Passwort: Qualle

  12. Bringt eine Zeitung von gestern. Passwort: Lenste

  13. Dreht ein Bettlaken um, ohne den Boden zu berühren. (hier braucht man natürlich ein Bettlaken oder ein Tuch...) Passwort: Schulferien

  14. Sucht 5 Kienzapfen. Passwort: Freundschaft

  15. Besorgt ein rohes Ei. Passwort: Teebeutel

  16. Besorgt/ sucht ein vierblättriges Kleeblatt. (Hier wurden, aus Mangel an echten, etliche gebastelt. Die Phantasie kennt hier keine Grenzen...) Passwort: Regenbogen

  17. Zählt einmal durch. (Jeder darf hierbei nur eine Zahl sagen. Wird gleichzeitig geredet, z.B. zwei Leute sagen gleichzeitig drei, muss von vorne begonnen werden. Und dass so lange, bis es klappt.)Passwort: Eichhörnchen

  18. Findet heraus, wie das Nest des Eichhörnchens heißt. Passwort: Schminke

  19. Schminkt einen Jungen aus eurer Gruppe. Passwort: Pinsel

  20. Besorgt ein Stück Kreide. Passwort: Fliegenpilz

  21. Lasst ein Teammitglied 3 Äpfel essen. Passwort: Apfelmus

Die Liste kann beliebig weiterentwickelt werden

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit