Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Kartfahren

Programmtipp - im Winter als Indoorevent, im Sommer als Outdoorevent

Ziele der Erlebnispädagogik sind neben der Stärkung der Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit auch das Schaffen von Erfolgserlebnissen zur Stärkung des Selbstvertrauens bzw. Selbstwertgefühls.

Kart fahren - macht Spaß, schafft Erfolgserlebnisse, erfordert Rücksichtnahme und Verantwortung und stärkt das Selbstvertrauen.
Kart fahren - macht Spaß, schafft Erfolgserlebnisse, erfordert Rücksichtnahme und Verantwortung und stärkt das Selbstvertrauen.
© www.praxis-jugendarbeit.de

Kart fahren auf einer Asphaltpiste
Kart fahren auf einer Asphaltpiste
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Ein kleiner Beitrag hierzu kann das Kartfahren als Programmevent sein. Selbst Anfänger und anfangs ängstlichere Kids schöpfen nach ein paar zaghaften Runden immer mehr Selbstvertrauen und wurden mutiger und schneller.

Wir hatten mit ca. 10 Jugendlichen eine Kartbahn 30-60 Minuten lang gemietet. Das reichte einigen voll aus, denn die körperliche Belastung ist beim Kartfahren nicht zu unterschätzen. Einige der Teilnehmer hatten nach 30 Minuten keine Kraft mehr, viele Muskelpartien sowie der Nacken wird beansprucht, aber auch die Abgase machten den Jugendlichen zu schaffen.

Auch wenn einige Jugendliche alles um sich herum zu vergessen scheinen, so hielten sich doch alle an die Regeln. Denn beim Kartfahren sind Rücksichtnahme bzw. Verantwortungsbewusstsein für andere Fahrer auf der Kartbahn, sowie Disziplin sehr wichtig.

Langsamere Fahrer lassen an geeigneter Stelle die schnelleren Fahrer an sich vorbei, absichtliches Schubsen oder in die Bande abdrängen sind verboten. Ebenso sind die Flaggensignale des Kartbahnbetreibers zu beachten. Zu Regelverstößen riskiert jeder Fahrer eine Disqualifikation. FAIR PLAY wird also groß geschrieben beim Kart Fahren.

Mit jeder Runde wurden die Jugendlichen mutiger, risikofreudiger und auch geschickter im Umgang mit dem Kart. Vorausschauend fahren, rechtzeitig vor der Kurve etwas bremsen und mit Schwung und aus der Kurve heraus wieder Gas geben (besser als mir zu viel Schwung in die Kurve) wurde schnell gelernt. Eine ruhiger Fahrstil und „rund fahren“ ist besser als eine hektische, übersteuernde und dann querstehende Fahrweise. Da verliert man wertvolle Sekunden. Man kann auch ruhig mal die Reifen in der Kurve quietschen lassen, bis kurz vor die Grenze, wenn das Kart ausscheren möchte.

Dass die Kinder und Jugendlichen sehr lernfähig sind zeigte sich von Runde zu Runde. Die anfänglichen Fehler wurden korrigiert und an selber Stelle in der nächsten Runde vermieden. So kam es auch, dass die Kids mit der Zeit immer schneller fuhren und auch die Betreuer hinterherfahren ließen. Denn leichtere Fahrer haben gewisse Vorteile, daher sind die Jugendleiter mit ihren 70-90 Kilo im Nachteil, als die Leichtgewichte mit ihren 40-60 Kilogramm, die einfach schneller aus der Kurve heraus beschleunigen können. Da hilft nur eins: üben, üben, üben! Denn noch ist kein Meister vom Himmel gefallen.

Kart fahren auf einer Outdoorpiste
Kart fahren auf einer Outdoorpiste in der Bretagne, sehr staubig mit sehr schnellen Karts gings über einen zur Kartbahn hergerichteten Acker.
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Indoor Kartbahn: Kart fahren macht auch hier den Kids Spaß
Indoor Kartbahn: Kart fahren macht auch hier den Kids Spaß
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Die gemachten Erfahrungen stärkten das Selbstvertrauen der Jugendlichen. Beim Kartfahren ist es ja nicht so wie beim Lernen, wo sich viele Schüler gleich entmutigen lassen, wenn es mal nicht so gut war, beim Kartfahren spürt der Fahrer seinen Fehler und versucht es in der nächsten Runde besser zu machen. So ein Verhalten wäre beim Lernen auf eine Klassenarbeit wünschenswert: dranbleiben, nochmals üben, üben, üben und nicht aussteigen.

Kart fahren begeistert, besitzt einen hohen Spaßfaktor und fördert wie eingangs erwähnt das Selbstvertrauen, Rücksichtnahme und Fair Play.

Dezember 2014

Indoor-Kartbahn: Kurz vor dem Start zum großen Kartrennen
Indoor-Kartbahn: Kurz vor dem Start zum großen Kartrennen
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Kart fahren
Beim Kart fahren ist das richtige Anfahren der Kurve sowie das Herauskommen aus der Kurve besonders wichtig.
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Das könnte auch noch interessant sein:

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme