Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Schneeschuhwandern

Schneeschuh Wandertouren  / Bild Nr. 58119670
Schneeschuh Wandertouren
©: vronska - Fotolia

Ein ganz besonderes erlebnispädagogisches Erlebnis bietet das Schneeschuhwandern. Denn obwohl es in der Gruppe am meisten Spaß macht, lernen die Teilnehmer vor allem sich selbst sehr gut kennen und trainieren Muskelgruppen, die ansonsten kaum beansprucht werden. Sofern die Gruppenleiter Elemente in die Schneeschuhwanderung einbauen wollen, welche die Gruppenzusammengehörigkeit fördern sollen, ist das ohne Probleme möglich.

Persönliche Erfahrungen beim Schneeschuhwandern

Die Teilnehmer lernen ihren Körper von einer ganz anderen Seite kennen. Denn im ersten Moment erscheint es etwas ungewohnt, plötzlich mit Schneeschuhen unter den Fußsohlen gehen zu müssen. Doch an die besonderen Bewegungsabläufe gewöhnen sich die Teilnehmer rasch.

In der Erlebnispädagogik wird Schneeschuhwandern genutzt, um den Teilnehmern die Natur einmal von einer völlig neuen Seite zu zeigen. Mit den Schneeschuhen ist es nämlich möglich, auch Touren fernab der üblichen Winterwanderrouten zu gehen. Die Teilnehmer lernen Regionen in den Wäldern und Bergen der Region kennen, die ihnen üblicherweise verschlossen bleiben würden, weil sie relativ schwer zugänglich sind.

Schneeschuhwanderung  / Bild Nr. 40610391
Schneeschuhwanderung
©: vronska - Fotolia

Die richtige Vorbereitung

Mit unerfahrenen Teilnehmern sollten die Gruppenleiter eine geführte Tour wählen. Das empfiehlt sich auch, wenn das Schneeschuhwandern in einer gebirgigen Region stattfindet, wo unter Umständen Lawinengefahr herrschen kann. Bevor die Gruppe zusammen mit ihrem Guide aufbricht, üben sie die Lauftechnik mit dem ungewohnten Schuhwerk und erfahren Wissenswertes über die Fauna und Flora in dem Gebiet, welches sie erkunden. Diese Erläuterungen können anschließend im Verlauf der Tour noch weiter vertieft werden. Beispielsweise kann der Guide den Teilnehmern erklären und zeigen, wo die Tiere ihren Winterschlaf verbringen oder die Schneeschuhwanderung mit einem kleinen Rätselspiel verbinden.

Beispielsweise lässt sich ein Wettbewerb einbauen, in welchem die Teilnehmer die Spuren von Tieren im Schnee entdecken sollen. Entweder sie müssen anschließend auch noch erraten, von welchem Tier die Spuren sammeln oder der Gruppenleiter oder der Guide erklären es den Teilnehmern anhand einer gefundenen Spur vor Ort. Die Teilnehmer lernen außerdem, wie die Natur im Winter geschützt werden kann und warum. Denn sofern irgendwo ein Begehungsverbot herrscht, ist der Zutritt auch für Schneeschuhwanderer strikt untersagt.

Gibt es Altersgrenzen für das Schneeschuhwandern?

Schneeschuhtouren  / Bild Nr. 11211951
Schneeschuhtouren
©: diavoletto - Fotolia

Altersgrenzen gibt es beim Schneeschuhwandern nicht. Allerdings sollten die Gruppenleiter darauf achten, dass die Teilnehmer in etwa dasselbe Alter haben. Gerade die Jüngeren haben nämlich ihre Leistungsgrenzen beim doch relativ beschwerlichen Gehen im Schnee ihre Leistungsgrenzen rasch erreicht.

Auch die Gruppenaktivitäten rund um das Schneeschuhwandern sollten dem Alter der Teilnehmer entsprechen. Das gemeinsame Bauen einer Schneeskulptur kann beispielsweise für Grundschüler den Höhepunkt der Aktivität darstellen. Für Ältere Teilnehmer eignet sich dagegen beispielsweise ein kleiner Einführungskurs im Bau eines Iglus. Dadurch erhält die gemeinsame Aktivität einen krönenden Höhepunkt.

Aber auch in der Vorbereitung lassen sich die Teilnehmer bereits sehr gut einbinden. So kann der Gruppenleiter im Vorfeld gemeinsam mit den Teilnehmern die Route auswählen, die sie marschieren wollen. Auch diese Vorbereitung lässt sich beliebig erweitern. Beispielsweise lässt sich auch hier ein Wissensspiel integrieren, indem die Teilnehmer gemeinsam erarbeiten, welche Ausrüstung erforderlich ist und woran die Leiter einer Expedition in den Polarkreis denken müssen, wenn sie diese planen und vorbereiten.

Ein schönes Highlight ist eine Schneeschuhwanderung in Verbindung mit einer Fackelwanderung.


Weitere Artikel zur Erlebnispädagogik


Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendleiterausbildung Jugendleiter: Themen und Know How zur Jugendarbeit Jugendleiter: Themen und Know How zur Jugendarbeit Themen zur Jugendleiterschulung Themen zur Jugendleiterschulung Themen zur Jugendleiterschulung