Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Tausche Ideen gegen Spielebuch

Wasser-Nass-Spielabend

Total nasse Wasser Spiele

Kurzbeschreibung:

15 erfolgreich erprobte Spiele zum Thema Wasser für beliebig große Gruppen. Viele Spiele könne mit allen Gruppen gleichzeitig gespielt werden. Manche können als Rotationsspiele ausgetragen werden. Der Organisationsaufwand ist mittel.

SPIEL 1 (sehr lustig)

Material:

  • Wasserbomben
  • Zahnstocher
  • Gurkenglas oder ähnliches

Die Spieler einer Gruppe legen sich Schulter an Schulter auf den Rücken. Der letzte bekommt einen Zahnstocher in den Mund. Nun wird dem Ersten eine Wasserbombe überreicht, welche durchgegeben wird bis zum Letzten. Dieser muss die Wasserbombe mit dem Zahnstocher in seinem Mund kaputt stechen. Anschließend steht er auf und reiht sich neben dem ersten wieder ein. Die Runde beginnt von neuem. Geht eine Wasserbombe unterwegs kaputt, muss die Gruppe eine Gurkenrunde machen, also anstatt einer Wasserbombe ein Gurkenglas von vorne bis hinten durchgeben.

Die Gruppe, die als erstes einmal durch alle Spieler ist, gewinnt (erfordert gleiche Gruppengröße!).

SPIEL 2

Material:

  • An einem Besenstil wird eine aufgeschnittene Wasserflasche geklebt, die unten und an der Seite durchlöchert ist
  • Große Tonne mit Wasser
  • Pro Gruppe eine Wanne

Der erste Spieler nimmt sich den Besen, läuft zur Tonne und befüllt ihn dort. Dann trägt er ihn am Stiel so schnell wie möglich zurück zur Gruppe und schüttet das übrig gebliebene Wasser in die Wanne. Die Gruppe mit dem meisten Wasser gewinnt.

SPIEL 3

Material:

  • Luftballons mit Wasser gefüllt.

Jeder bekommt einen mit Wasser gefüllten Luftballon. Jeder muss nun so lange blasen, bis er platzt. Welche Gruppe die meisten Luftballons zerplatzt gewinnt.

SPIEL 4

Material:

  • Pro Gruppe ein Schwamm oder Softball
  • Wanne mit Wasser

Der Schwamm wird vom ersten Spieler in eine Wanne mit Wasser getaucht und von einer Person zur nächsten gegeben. Der letzte drückt den Schwamm dann in einem Eimer aus, läuft mit dem Schwamm zur Wanne und wird erster Spieler. Die Mannschaft die zuerst den Eimer voll hat gewinnt.

(als Rotationsspiel: Wer schafft mehr Wasser in einer vorgegebenen Zeit)

SPIEL 5

Material:

  • 2 T-Shirts/Wollpullover pro Gruppe
  • 2 Eimer pro Gruppe

Jede Gruppe bekommt zwei T-Shirts. Bei Position (1) (wo die Gruppe steht) wird ein T-Shirt in einen Eimer mit Wasser gelegt. Auf Los zieht der erste das mit Wasser getränkte T-Shirt an, läuft zu einem zweiten Eimer (2), zeiht das T-Shirt aus und übergibt es seinem Leiter. Dieser wringt das T-Shirt aus, während das Kind zurück zur Gruppe läuft. Dort angekommen zieht der nächste das zweite getränkte T-Shirt an und läuft zu Position (2), übergibt das T-Shirt, nimmt das erste T-Shirt wieder mit, tränkt es bei (1) und übergibt es an den dritten…

Die Gruppe mit dem meisten Wasser gewinnt.

SPIEL 6

Material:

  • Eiswürfel

Jede Gruppe bekommt einen Eiswürfel. Nacheinander müssen die Spieler nun den Eiswürfel am Ausschnitt rein und am Hosenbein wieder raus friemeln. Die Gruppe die einmal durch ist gewinnt.

SPIEL 7

Material:

  • Augenbinden
  • Becher
  • Hindernisse

Jedes Team bekommt die Augen verbunden, Die Hälfte der Teammitglieder bekommt nun einen Becher mit Wasser in beide Hände. Beide Gruppen stellen sich nun in einem Abstand von 10m nebeneinander auf. Auf ein Zeichen haben alle eine bestimmte Zeitspanne Zeit um auf die andere Seite zu gelangen. Die eine Hälfte muss dabei versuchen kein Wasser zu verschütten. Die andere Hälfte (angelegte Arme) kann „stören“ und die anderen Spieler anrempeln. KEINER der Spieler darf dabei einen Schritt rückwärts gehen. Nur zur Seite und nach vorne laufen ist erlaubt. Wer zur Seite die Spielfläche verlässt, scheidet aus.

Die Gruppe mit dem meisten übrig gebliebenen Wasser gewinnt.

SPIEL 8

Material:

  • Für jede Gruppe einen Helm, auf dem ein Nagel befestigt ist
  • Pro Spieler eine Wasserbombe
  • Pro Gruppe eine Wäscheleine, an die die Wasserbomben befestigt werden

Jeweils ein Spieler zieht sich den Helm an und läuft zur Wäscheleine. Dort muss er nun durch hochspringen eine Wasserbombe zum Platzen bringen. Gelingt ihm das, läuft er zurück zur Gruppe und übergibt den Helm an den nächsten Spieler. Die Gruppe die einmal durch ist gewinnt.

SPIEL 9

Material:

  • eine große Decke pro Gruppe
  • „die Hälfte der Gruppen + 1Person“ Becher (bei 8 Personen pro Gruppe ? 5 Becher)

5 Personen stellen sich auf die Decke und bekommen jeweils einen randgefüllten Becher in die Hand. Nun muss die Gruppe versuchen sich eine bestimmte Strecke fortzubewegen. Die 5 Becherträger sollten das Wasser nicht verschütten und dürfen die Plane nicht verlassen. 3 weitere Personen dürfen außerhalb der Plane stehen und die Plane ziehen ect. Es gibt eine Maximal-Zeit für diese Aufgabe und Sieger ist die Gruppe die am wenigsten Wasser verschüttet hat.

SPIEL 10

Material:

  • lange Plane
  • Seifenlauge
  • Besen zum Verteilen der Seifenlauge

Die Plane wird an einen Berghang gelegt und mit der Seifenlauge nass gemacht. Die Spieler müssen nun versuchen die Plane hoch oder so schnell wie möglich runter zu laufen. Welche Gruppe als erstes durch ist gewinnt.

SPIEL 11

Material:

  • Brett
  • befüllbare Gegenstände

Alle Gegenstände werden mit Wasser befüllt und auf das Brett gestellt. Die Gruppe muss nun zusammen das Brett eine bestimmte Strecke weit tragen ohne dabei zu sprechen. Wer am Ende das wenigste Wasser verloren hat gewinnt.

SPIEL 12

Material:

  • Pro Gruppe große Gummistiefel
  • Eimer

Der erste Spieler zieht die Gummistiefel an und füllt sie randvoll mit Wasser. Mit den wassergefüllten Gummistiefeln rennt der Spieler zu einem Wassereimer und leert dort das Wasser hinein. Dann rennt er zurück zur Gruppe und übergibt die Gummistiefel an den nächsten. Die Gruppe mit dem meisten Wasser gewinnt.

SPIEL 13

Material:

  • Wasserbomben
  • Luftballons

Die Gruppe muss sich auf eine Zeitung/Decke (abgegrenzter Raum) stellen und darf nur mit der Hälfte der Füße auf dem Boden stehen. Ein weiterer Spieler muss aus 5m (auf keinen Fall zu nah) Entfernung drei Luftballon-Wasserbomben werfen. Die Gruppe muss versuchen diese zu fangen. Fällt sie auf den Boden und geht nicht kaputt, darf er sie noch einmal werfen. Die Mannschaft mit den meisten gefangenen Luftballons gewinnt.

SPIEL 14

Material:

  • viele längliche Rohre

x Spieler müssen eine Wasserstraße aus x verschiedenen Rohrstücken (Rohre, Trichter, Plastiktüte mit Loch, Pappe zum Knicken ect.) bauen. Die andern Spieler haben 2 Minuten Zeit, um soviel Wasser mit einem Gegenstand (Tasse, Schwamm…) aus einem Eimer zum Anfang der Wasserstraße zu bringen, das dann in ein Gefäß fließen muss.

Alternative: Die Gruppe bekommt 2l Wasser in einer Plastikflasche und muss möglicht viel von dem Wasser über die Rohre in eine andere Flasche füllen. Die Gruppe mit dem meisten Wasser gewinnt.

SPIEL 15

Material:

  • 1,5 l PET-Wasser-Flaschen mit Loch im Deckel/Wasserpistolen
  • Müllbeutel

Jedes Team teilt sich in drei Gruppen. Eine Gruppe (1) bekommt die Flaschen (und dürfen sich hinter Linie 1 bewegen), eine Gruppe einen Müllbeutel (2) (und dürfen sich hinter Linie 2 bewegen) und die dritte Gruppe sind die Störer (3) (und dürfen sich in Bereich 3 aufhalten). 1 versucht mit den Flaschen Wasser über den Bereich 3 zu spritzen. 2 versucht das Wasser aufzufangen, mit Hilfe des Müllbeutels. 3 dürfen die anderen Teams beim Wasserspritzen stören. Die Gruppe mit dem meisten gefangenen Wasser gewinnt.

Hinweise:

Die Spiele 1, 2, (4), 5, 6, 7, 8, 10, 12, 15 sollten auf jeden Fall mit allen Gruppen gleichzeitig gemacht werden. Die Spiele 4, 9, 11, 13, 14 können zwar auch gleichzeitig, aber aus Materialaufwand besser als Rotationsspiele gemacht werden. Also jede Gruppe spielt gleichzeitig ein anderes Spiel und rotiert danach zum nächsten Spiel.

Autor: Eine Zusendung von Johannes W.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit