Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Weihnachtsrallye

Gruppengröße und Einteilung:

Diese Weihnachtsrallye ist für Kindergruppen ab ungefähr 7 Jahren gedacht. Wünschenswert wären eine Gruppenstärke von mindestens 15 Kindern und 6-8 Mitarbeiter. Da diese aber nur für die Betreuung verschiedener Stationen zuständig sind, kann diese Aufgabe auch von Jugendlichen oder freiwilligen Helfern erfolgen.

Die Kindergruppe wird in 3-4 Gruppen geteilt, je nachdem wie viele Kinder da sind. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Gruppen ausgeglichen sind. Nun erhält jede Gruppe einen Laufzettel und einen Stift, die sie während der Rallye behalten sollen um alle möglichen Ergebnisse zu notieren. Jetzt kann es aber losgehen.

Sinn, Ziel und Ablauf:

Sinn des Spiels ist, so schnell wie möglich alle Aufgaben zu lösen, das bedeutet jede Station zu durchlaufen und dort teilweise auch noch Aktionsspiele zu meistern.

Im ganzen Gelände sind Stationszettel versteckt, siehe unten (1-11). In der roten Schrift steht jeweils wo sich diese befinden. Darunter befindet sich eine Frage zum Thema Weihnachten. Dazu gibt es jeweils 3 Antwortmöglichkeiten. Die Kinder müssen sich überlegen welche Antwort richtig ist und laufen dann zusammen zu dem Ort, der hinter der Antwortmöglichkeit geschrieben steht. War die Antwort richtig werden die Kinder an diesem Ort einen neuen Zettel finden. Zu allererst müssen sie aber auf ihrem Laufzettel die richtige Antwort zu der vorherigen Frage aufschreiben. Wenn sie nun an der neuen Station angekommen sind, kann es sein, dass sie zuvor ein Aktionsspiel absolvieren müssen. An den Stationen 1,4,5,6,9,10,11 müssen sie jeweils ein solches Spiel machen oder eine anderen Aufgabe erst lösen und bekommen dann einen Stempel vom Mitarbeiter, bzw. schreibt dieser an der jeweiligen Station auf dem Laufzettel eine Notiz auf, z.B. die Zeit, die eine Gruppe für das Lösen der Station 11 gebraucht hat.

Die Gruppen fangen nicht alle bei Station 1 an, sondern starten alle bei einer anderen, so kommt es zu keinem Stau und alle haben zu jeder Zeit etwas zu tun. Das bedeutet, dass man die Gruppen erst einmal an eine Station schickt, an der ein Mitarbeiter sitzt. (Station 1,4,5,6,9,10,11)

Dieser kann die Gruppe einweisen und ihnen die Aufgabe erklären. Die Gruppen befinden sich nun z.B. an Station 1,4,6 und 10, das bedeutet, sie absolvieren dort jeweils erst die Aufgabe der Station und dann liest der Mitarbeiter ihnen die Frage jeweils von der Station vor, an der sich die Gruppe gerade befinden. Z.B. Station 4:

Erst mussten die Kinder ein Dankgebet aufschreiben, daraufhin haben sie einen Stempel auf ihren Laufzettel bei Station 4 bekommen, nun liest ihnen der Mitarbeiter folgende Frage vor:

Wer beschloss, eine Volkszählung durchzuführen?

  • a) Herodes- Braune Mülltonne
  • b) Kaiphas – Haustür Gemeindehaus
  • c) Augustus – Afrika Plakat

Nun überlegen die Kinder, welche Antwort richtig ist. Dann begeben sie sich auf den Weg zu der möglichen richtigen Antwort, z.B. Augustus- Afrika Plakat. Sie laufen in diesem Fall zum Afrika Plakat.

Da diese Antwort richtig ist, werden die Kinder an dieser Station wieder einen neuen Zettel finden mit einer weiteren Frage. Zwischendurch sollten sie aber nicht vergessen, die richtige Antwort, in diesem Fall Augustus an die richtige Stelle (Station 4) im Laufzettel zu schreiben.

Sind alle Gruppen komplett fertig und haben alle Stationen durchlaufen, werden die Laufzettel ausgewertet, dabei spielt Richtigkeit natürlich die größte Rolle, aber auch die benötigte Zeit sollte berücksichtigt werden.

Bei diesem Spiel haben die Kinder nicht nur unheimlich viel Spaß beim Lösen der Aufgaben und der Aktionsspiele sondern trainieren nebenbei ihr Wissen rund um Weihnachten und die Weihnachtsgeschichte! Viel Spaß dabei!

(Eine Zusendung von Ramona B.)

Jungschar Weihnachtsrallye Laufzettel….

GRUPPENNAMEN:_________________________________________

Die Lösungswörter:

  1. Stempel: um: _________________


  2. Schreibt die Wörter auf die Rückseite!

    am: _________________



  3. Advent: __________________



  4. Stempel: Person: __________________



  5. Wörter: Lied: _________________________



  6. Stempel: am: ___________________



  7. Es sind noch _____ Tage. Nikolaus war: _____________________



  8. Sie legten es: ________________________



  9. Stempel: Evangelium: _____________________



  10. Stempel: Jahr: ___________



  11. Zeit: ______ König: _____________________

Stationszettel (Fragen) drucken...

1.Station: Kaffeemaschine

RICHTIG!!!

Aber bevor es weitergeht, müsst ihr erst noch einen Lückentext zum Thema „ENGEL“ richtig ausfüllen….

So, jetzt habt ihr auch dieses geschafft, dann geht’s weiter:

Warum gehen Maria und Josef nach Bethlehem?

  • a) Um eine Unterkunft zu finden - grüner Mülleimer
  • b) Um Jesus zur Welt zu bringen –Tür zur Toilette
  • c) Um sich bei einer Volkszählung zählen zu lassen –Arche Noah Raum

2.Station: Arche Noah Raum

RICHTIG!!!

Bevor es weiter geht, wartet eine Aufgabe auf euch: Schreibt so viele Wörter wie möglich auf, die mit „Weihnachten“ beginnen, z.B.: Weihnachtsgans, auf die Rückseite eures Blattes.

Jetzt geht’s aber weiter:

An welchem Tag feiern wir den Geburtstag von Jesus?

  • a) Am 24.12 – Backofen
  • b) Am 31.01 – Grüne Mülltonne
  • c) Am 19.01 – CD Spieler Jungschar Raum

3.Station: Backofen

RICHTIG!!!

Hier eure nächste Frage:

Was bedeutet Advent?

  • a) Beginn – Fenster Jungscharraum
  • b) Freude – Garderobe Flur
  • c) Ankunft – 3. Raum

4.Station: 3.Raum

RICHTIG!!!

Ankunft bedeutet Warten auf Jesus. Er hat uns Menschen auf Erden so reich beschenkt, dafür sollten wir ihm danken. Schreibe ein persönliches Dankgebet auf.

Hier die nächste Frage:

Wer beschloss, eine Volkszählung durchzuführen?

  • d) Herodes- Braune Mülltonne
  • e) Kaiphas – Haustür Gemeindehaus
  • f) Augustus – Afrika Plakat

5.Station: Afrika Plakat

RICHTIG!!!

Nun müsst erst einmal kreativ werden, der Mitarbeiter erklärt euch alles!

Nun aber die Frage: Welches Lied sangen die Engel bei den Hirten?

  • a) Ehre sei Gott in der Höhe – Unter einem Tisch in der Jungschar
  • b) Gloria in excelsio deo – In der Besenkammer
  • c) Stille Nacht, heilige Nacht – Im Waschbecken

6.Station: Unter einem Tisch in der Jungschar

RICHTIG!!!

So, vor 2000 Jahren sangen die Engel für die Hirten und nun ihr für ….. (oder für einen anderen Mitarbeiter) Aber ihr dürft euch selbst ein Weihnachtslied aussuchen…

Hier ist eure nächste Frage:

Wann beginnt die Weihnachtszeit?

  • a) Am 1. Advent – Limbani Spendenbox
  • b) Am 1. Dezember – Mülleimer Küche
  • c) Am 24. Dezember – Treppen vor dem Gemeindehaus

7.Station: Limbani Spendenbox

RICHTIG!!!

Eine kleine Denkleistung für euch zur Abwechslung: Wie viele Tage sind es noch bis Weihnachten? Verratet es dem Mitarbeiter!

Jetzt geht’s weiter:

Welchen Beruf hatte der Nikolaus?

  • a) Pfarrer – Auf einem Stuhl im Jungscharraum
  • b) Bischof - Geburtstagskiste
  • c) Priester – Auf dem Jungscharschrank

8.Station: Geburtstagskiste

RICHTIG!!!

Wo mussten Maria und Josef ihr Kind hinein legen?

  • a) In eine Futterkrippe – Am Geburtstagskalender
  • b) Auf den Boden – In einer Lampe im JS-Raum
  • c) In ein Bettchen – In der Toilette

9.Station: Am Geburtstagskalender

RICHTIG!!!

Bevor es weiter geht wartet ein kleines Puzzle auf euch….:)

Na dann kann es ja jetzt weitergehen:

In welchem Evangelium kommt der Weihnachtsstern vor?

  • a) Im Matthäus Evangelium – Auf der Terrasse
  • b) Im Lukas Evangelium – In der Spüle
  • c) Im Johannes Evangelium – Auf dem Herd

10.Station: Auf der Terasse

RICHTIG!!!

Nie so oft werden wie im Advent Kerzen angezündet.Erleuchtet ebenfalls ein Licht und denkt dabei an eine bestimmte Person.

Jetzt geht’s weiter:

Wann wurden in Deutschland die ersten Kerzen auf dem Adventskranz angezündet?

  • a) 1720 – Blaue Mülltonne
  • b) 1820 – In der Garage
  • c) 1920 – In der Ecke hinten links im Jungscharraum (wenn man reinkommt)

11.Station: In der Ecke hinten links im Jungscharraum

RICHTIG!!!

Jetzt wartet erstmal ein kleines Spiel auf euch…

Nun kann es ja weitergehen.

Welcher König wollte alle Babys in Bethlehem töten lassen?

  • a) König David – Im Kühlschrank
  • b) König Herodes – Kaffeemaschine
  • c) König Saul – Im Jungscharschrank

ENGEL-LÜCKENTEXT:

(Station 1: Kaffeemaschine)
(Eines der drei unter dem Satz stehende Wörter ist richtig!)

1.) Wie die Menschen sind Engel von _____________________
geschaffen. (Offb 22,8 und 9)
Gott, Menschen, Phantasie

2.) Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist _____________________
als die Engel. (Hebr 1,4)
niedriger, höher, schöner

3.) Engel soll man _____________________ anbeten.
(Offb 22,8 und Kol 2,18)
immer, nicht, manchmal

4.) Engel tun das, was _____________________ ihnen
aufträgt. (Ps 91,11)
Gott, ein Mensch, der Lehrer

5.) Eine Aufgabe der Engel ist es, die Menschen
zu ________________________. (Ps 91,11)
bestrafen, beschützen, ärgern


KREATIVE AUFGABE:

(Station 5: Afrika Plakat)

Die Kinder müssen innerhalb von 3 Minuten so viele der unten stehenden Begriffe erraten, in dem immer einer aus der Gruppe jeweils einen Begriff pantomimisch darstellt.

Begriffe:

  • Esel,
  • Maria,
  • Stern,
  • Schaf,
  • Hirte,
  • König,
  • Baby,
  • Mond,
  • Josef,
  • Wirt,
  • Stall,
  • Futterkrippe,
  • Engel,
  • Geschenk,
  • Licht,
  • Krone,
  • Stock,
  • ….

Aktionsspiel

(Station 11 – Hintere linke Ecke)

Bei diesem Spiel müssen zuvor 2 DIN A3 Blätter an die Wand gehangen werden. Auf das erste Blatt muss man vorher einen einfachen Schneemann mit Hut und Knöpfen malen, das andere bleibt vorerst leer.

Nun kommt die Gruppe und muss ersteinmal an Station 11 hier das Aktionsspiel meistern.

Dafür stellt sie sich in einer Reihe auf, 5 Meter vor der Wand. Nun läuft der erste aus der Gruppe auf die Wand zu und malt einen Strich, bzw. ein Körperteil, z.B. Auge oder Knopf oder Mund vom Schneemann auf das noch weiße Blatt, wichtig: nur eins! Dann rennt er ganz schnell wieder zurück, übergibt den Stift dem nächsten und wiederum läuft dieser zur Wand, malt eine Sache und läuft zurück. Die Zeit, die die Gruppe benötigt, damit der zweite Schneemann genauso aussieht wie der erste wird auf dem Laufzettel notiert und die Gruppe darf sich die Frage von Station 11 durchlesen.


Materialliste:

Mindestens 15 Kinder, 6-8 Mitarbeiter, große Räumlichkeiten (am besten mehrere abgeteilte Räume+ Garten oder Keller), Stationenzettel, Laufzettel für jede Gruppe, Stifte für jede Gruppe, Engellückentext für jede Gruppe, kleine Zettel für Dankgebete, Liste mit pantomimischen Begriffen, Weihnachtspuzzle oder einfach ein Weihnachtsbild in 12 Teile schneiden, Feuerzeug und für jedes Kind ein Teelicht (Achtung!), Klebeband, Filzstifte, A3 Plakate, 5 Stempel

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit