Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Besenspiele – Spiele mit Besen

Besenspiele: einen Besen auf dem Finger balancieren
Besenspiele: einen Besen auf dem Finger balancieren
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Besen gibt es in jedem Haushalt und in verschiedenen Ausführungen. Mit 1-2 Besen lassen sich einige Spiele spielen, mit ein paar Besen mehr auch das ein oder andere Staffelspiel. Allerdings sollten die Besen einiges aushalten können und es muss damit gerechnet werden, dass der Besenstiel abbricht. Ggf. Ersatzbesenstiele bereithalten, oder diesen entsprechend gut verankern (mit Winkeln o.ä. zusätzlich befestigen.

Besenspiele fördern die Geschicklichkeit, aber auch die Umsichtigkeit gegenüber den Mitspielern.

  1. Besen balancieren

    die Aufgabe besteht darin, den Besen auf der flachen Hand zu balancieren. Wer schafft diese Aufgabe am längsten? Variante: in jeder Hand muss ein Besen balanciert werden.

  2. Balancier-Staffellauf

    Der Besen muss balancierend über eine Strecke befördert werden. Kippt der Besen von der Hand, dann muss der Kandidat zum Ausgangspunkt zurück und von vorne beginnen.

  3. Besen-Speerwurf

    der Besen wird wie beim Speerwerfen so weit wie möglich geworfen. Gemessen wird der Aufschlagpunkt von der Abwurfmarkierung.

  4. Besen-Zielwurf

    ein Besen muss durch einen Radschlauch geworfen werden welcher in 3 Meter Höhe hängt.

  1. Besen-Zielringe

    ein Besen muss in verschieden weit entfernte 4 markierte Kreise geworfen werden. Jeder Kreis hat eine andere Punktzahl. Jeder Spieler hat 4 Würfe.

    Wer kann die meisten Punkte sammeln?

    Wer kann eine kleine Hausnummer schaffen?

    Wer kann die größte Hausnummer schaffen?

  2. Hexenbesen

    Ein Fänger nimmt den Besen und reitet auf dem Besen als Hexe. Er muss die anderen Kinder auf dem Besen reitend fangen. Variante: alle Kinder reiten auch auf Besen.

  1. Besen-Hopping

    der Kandidat steht auf dem Besen und fasst diesen am Stiel an. Mit dem Besen muss der Spiele nun eine Strecke hüpfend zurücklegen.

  2. Besen-Stelzen

    wie beim Stelzenlauf steht der Kandidat mit dem rechten Fuß auf einem Besen, mit dem linken Fuß auf den anderen Besen. Mit den Händen werden die Besen jeweils gehalten. Es wird die Zeit gestoppt die der Kandidat für eine Strecke benötigt.

  3. Wassertransport

    der Besen wird quer über die Schulter gelegt. Ein Gehilfe hängt rechts und links an den Besen jeweils einen gefüllten Wassereimer. Damit muss der Mitspieler nun ins Ziel laufen und die gefüllten Wassereimer in eine Wanne leeren. Dann geht es wieder zurück an den Ausgangspunkt und der nächste Läufer darf wieder mit 2 Eimern starten.

  4. Fegen

    es wird auf einem Quadratmeter gleichmäßig ein gefüllter Eimer Sand verteilt. Dieser Sand muss nun über eine 3 Meter entfernte Ziellinie gefegt werden und dort mit einer Kehrschaufel in einem Eimer geleert werden. Das Ganze geschieht auf Zeit. Gewonnen hat derjenige, welcher den meisten Sand in seinen Eimer fegen konnte. Gemessen wird die Sandhöhe, oder das Gewicht des Sandes. Erschwert werden kann die Aufgabe, wenn es sich nicht um einen Teerboden, sondern um einen Grasboden handelt.

    Variante 1: anstatt Sand können auch größere Steine ins Ziel geschoben werden.

    Variante 2: im Spielfeld befinden sich Luftballone, die allein mit dem Besen in eine große Wanne befördert werden müssen.

  5. Transportbahre

    die Mitspieler stellen sich zur Hälfte nebeneinander auf, die andere Hälfte gegenüber und halten jeweils einen Besen gemeinsam in den Hand. Ein Kandidat legt sich nun auf die gehaltenen Besenstiele. Auf Kommando startet die Mannschaft und muss den Mitspieler über eine Ziellinie transportieren.

    Variante: die Besenstiele werden über die Schultern gelegt und gehalten. Ein super Koordinations- und Kooperationsspiel bei dem es darauf ankommt, dass alle gleichmäßig laufen ohne dass der Kandidat dazwischen herunterfällt.

  6. Hockeyspiel

    die Besen dienen als Schläger. Ein Puck muss ins gegnerische Tor befördert werden.

  7. Besenslalom

    mit dem Besen müssen Tennisbälle oder Luftballone um Markierungshütchen im Slalomlauf ins Ziel befördert werden. Die schnellste Mannschaft gewinnt.

  8. Besenkrokett

    Mit dem Besen muss ein Tennisball durch auf dem Rasen abgesteckte Rundbögen geschlagen oder geschubst werden.

  9. Wasser den Berg rauf schieben

    Mit dem Wasserschlauch wird eine stabile abschüssig verlaufende Plastikfolie permanent bespritzt. Mit dem Besen wird nun versucht das Wasser „bergauf“ zu befördern, so dass das Wasser über eine Kante in ein Wasserfass reinfließen kann. Gemessen wird die Wasserhöhe nach einer bestimmten Zeit. (Konstruktion: 2-3 Biertische werden auf eine stabile Wanne einseitig gelegt, so dass ein leichtes Gefälle entsteht. Über die Tische wird eine Folie gespannt. Etwa in der Mitte der Strecke wird mit einem Wasserschlauch das Wasser gespritzt.)

  10. Transportstab

    2 Mitspieler halten gemeinsam 2 Besen in den Händen. Damit müssen diese nun Gegenstände (Bälle, Luftballone, gefüllte Säcke, Holzrugel, etc.) von A nach B transportieren. Das schnellste Team gewinnt.

  11. Stocksteif

    Ein Besen wird durch den Pullover und durch die Hose hindurch gesteckt. Der Kandidat muss damit eine Strecke laufen.

    Variante: 2 Besen werden durchgesteckt (für jedes Bein einen). Dieses Spiel kann ggf. zu Verletzungen führen, wenn der Kandidat unglücklich fällt.

  12. Wettrennen

    die ganze Gruppe stellt sich hintereinander auf und halten gemeinsam jeweils in einer Hand einen Besen fest. Auf Kommando startet die Gruppe los und muss einen Hindernisparkour absolvieren ohne den Besen loszulassen.

  13. Sockelkampf

    2 Kämpfer stehen sich jeweils auf einem Sockel stehend gegenüber. Beide versuchen nun mit dem Besen den Gegner vom Sockel zu schubsen. Als Sockel kann eine Getränkekiste dienen. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren werden um den Besen Kartoffelsäcke gebunden.

  14. Alles dreht sich um den Besen

    Spielbeschreibung: Man hält den Besen mit beiden Händen senkrecht in die Höhe. Selber schaut man hoch zum Kopf des Besens. So dreht man sich mitsamt dem Besen 10 Mal um sich selbst. Dann legt man den Besen flach auf den Boden hin und muss versuchen über den Besenstiel zu springen. Das ist gar nicht so einfach, da es einem ziemlich schwindlig geworden ist. Alle anderen stehen um die Besenperson herum. (Man muss unbedingt genügend Platz rundherum haben, da man hinfallen könnte).
    Ein Beitrag von Sabrina

  15. Besen-Schokoriegel-Wettessen

    Am Ende des Stiels wird eine Kordel befestigt, an welcher sich ein Schokoriegel o.ä. befindet. Die Spieler müssen den Besen hinter dem Rücken festhalten und versuchen, nur mit dem Mund, den Schokoriegel auf zu essen. Wer zuerst fertig ist hat gewonnen.
    Eine Zusendung von Judith aus Mainz

  16. Stabfangen

    Auf dem Besenstiel werden mehrere Zonen markiert. Der Spielleiter hält den Besen in der obersten Zone und lässt ihn senkrecht fallen. Der Spieler muss versuchen ihn in der untersten Zone wieder aufzufangen und bekommt dementsprechend je nach Zonenanzahl und Länge des Stabes Punkte.


Du kennst noch weitere Spiele mit dem Besen?

Titel der Spielidee:

Spielbeschreibung:

Name und e-mail Adresse (freiwillig):

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit