Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Der verschollene Song

Auch dieses Adventurespiel wurde von Marc Klein-Günnewick von DJK Eintracht Stadtlohn Kinder- und Jugendferienlager Hönningen a.d.Ahr (www.djk-stadtlohn.de/ferienlager/ferienlager.htm) eingesendet – wie so manch andere Spieler dieser Art. Vielen Dank.

Produzent (Start und Endpunkt)

Der Produzent tritt vor das versammelte Lager. Er erzählt, dass der Rockstar leider verstorben ist. Vor seinem Tod hat er allerdings noch ein Lied geschrieben, welches nach seinem Tod veröffentlicht werden soll und bestimmt ein Vermögen einbringen wird. Er hatte solche Angst, dass die Titel geklaut werden könnten und hat deshalb seine Liedertexte zum Probehören immer in vier Teile aufgeteilt hat und diese an verschiedene Personen gegeben. Er bittet die Gruppe um Unterstützung bei der Beschaffung des Liedertextes.

Das Lager wird in gemischte Gruppen aufgeteilt und die Suche nach dem verschwundenen Liedtext kann beginnen.

Kommt eine Gruppe mit allen vier Teilen des Liedtextes wieder zum Produzenten haben Sie das Spiel geschafft

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Laufzettel (€)
  • Stifte für die Gruppen
  • Edding für Gruppeneinteilung
  • Papier, um die Reihenfolge der Gruppen zu notieren

Muse (badet im Blumenmeer)

  • erzählt, dass sie gar nicht weiß, wie sie nach dem Tod des Stars nun Geld verdienen soll. Sie hat doch nichts gelernt und kann nur „Muse“ sein

  • gibt auf Anfrage Blumen an die Gruppe

  • möchte gern eine andere Band oder einen anderen Musiker finden, den sie mit ihrer Kreativität unterstützen kann

  • kommt eine Gruppe mit Jobangebot (vom Musiker und Manager unterschrieben!) übergibt sie der Gruppe verschiedene Erinnerungsstücke des verstorbenen Sängers (u.a. Teil des Liedtextes und Teil des Codes)

  • nimmt Jobangebot an und gibt es der Gruppe zurück

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Blumen
  • verschiedene Erinnerungsstücke (willkürliche Gegenstände, am Besten bereits in Plastiktüte o.ä. verpackt)
  • Teil des Liedtextes (€)
  • Teil des Codes (€)
  • Stift, um Jobangebot zu unterschreiben

Manager

  • wird ihm das Jobangebot vorgelegt stimmt er unter Bedingung zu, dass die Muse alle Erinnerungsstücke des verstorbenen Star abgibt

  • fragt eine Gruppe nach der letzten Party, nennt er, nach Erledigung eines Musikquiz, den Ort an dem die Party stattgefunden hat.

  • Hier kann die Gruppe nach dem verlorenen Teil des Liedes suchen. (Teil des Liedes wird in der Wiese weitläufig versteckt.)

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Musikquiz (diverse Fragen/Antworten zum Thema Musik...)
  • Teil des Liedtextes (€) (wird im Umfeld weiträumig versteckt / verteilt)

Konkurrenz Sänger

  • wird er auf Muse angesprochen, gibt er ihr gern einen neuen Job. Er will aber keinen Ärger mit dem Manager und will seine Zustimmung. Übergibt der Gruppe ein Jobangebot für die Muse

  • bringt eine Gruppe das von allen Parteien unterschriebene Jobangebot zurück, übergibt er der Gruppe eine Demo CD zum „reinhören“. „Vielleicht werde ich ja auch irgendwann berühmt“

  • Kommt die Gruppe mit der positiven Kritik und dem Interviewtermin bei der BRAVO, bedankt sich der Sänger und übergibt der Gruppe einen Teil des Liedes. „Da ich jetzt selber ein Star bin, brauche ich die Lieder anderer Leute nicht mehr..“

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Jobangebot (€)
  • Demo CD
  • Teil des Liedtextes (€)

Geliebte

  • Bestätigt auf Anfrage, dass sie einen Teil des Liedtextes hat. Dieser liegt allerdings im Schließfach. Zutritt hat sie nur zusammen mit ihrem Sohn. Dieser spricht allerdings nicht mehr mit ihr, da sie ihm verheimlicht hat, dass der verstorbene Star sein Vater ist.

  • Bekommt sie den Schlüssel, verschwindet sie kurz und kommt mit Teil des Liedes zurück und ergibt diesen der Gruppe

  • hat Trophäen ausgestellt und gibt der Gruppe auf Anfrage eine heraus

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Teil des Liedtextes (€)
  • Trophäen (€)

Sohn (Kind des verstorbenen Stars)

  • erzählt, dass er seiner Freundin einen Heiratsantrag machen möchte, ihm fehlt allerdings noch:

    • Geld für den Verlobungsring
    • Blumen für Antrag
    • einen Tisch im Nobelrestaurant
  • bekommt er alle drei Sachen, bedankt er sich und sagt, dass er seine Mutter unbedingt bei der Hochzeit dabei haben will. Als Vertrauensbeweis übergibt er der Gruppe einen Schlüssel

  • fragt eine Gruppe nach dem Code, muss die Gruppe Lieder gurgeln und 2 Lieder erkennen. Ist diese Aufgabe erledigt bekommt Gruppe Teil des Codes

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Schlüssel
  • Lieder zum gurgeln
  • Wasser zum gurgeln
  • Teil des Codes (€)

Kritiker

  • klagt sein Leid, über die vielen Urheberrechtsverletzungen. Jeder Sänger klagt nur noch, nichts kann man mehr ohne anwaltlichen Rat nutzen.

  • kommt eine Gruppe nur mit der CD schickt er sie fort... „Wollt ihr mich ruinieren, nichts ohne meinen Anwalt“

  • übergibt Gruppe ihm die Demo CD mit der Bestätigung vom Anwalt, hört er kurz rein und übergibt der Gruppe einen Vorababzug seiner äußerst positiven Kritik für den Konkurrenz Sänger

  • die CD wird zurückgegeben

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Äußerst positive Kritik über den Sänger

Groupie

  • Erzählt viel über die Zeit mit dem Star. Was sie alles zu erzählen hat... Das wäre bestimmt für jede Zeitung interessant

  • Fragt eine Gruppe nach einem Interview, muss sie 3 Lieder beim stummen Dirigenten erraten. Schafft die Gruppe diese Aufgabe bekommt sie das Interview ausgehändigt.

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Lieder für stummen Dirigenten
  • Interviewtext (verschlossener Umschlag) "Meine Erlebnisse mit einem Star"

Redakteur BRAVO

  • Trauert sehr über den Tod des Stars und erzählt, dass er für den nächsten Tag einen Interviewtermin mit dem Star gehabt hätte. Er hat extra einen Tisch im besten Restaurant der Stadt reserviert. Er weiß gar nicht, wie er die reservierten Seiten in der nächsten Ausgabe nun voll bekommen soll.

  • Wenn er Interview vom Groupie bekommt, dankt er der Gruppe und übergibt ihr die Reservierung im Nobelrestaurant.

  • Erzählt gern, dass die Band des verstorbenen Stars sich bei der letzten Party so sehr betrunken hat, nur der Manager ist nüchtern geblieben.

  • Gibt eine Gruppe ihm die Demo CD, hört er kurz rein, zeigt sich hoch erfreut und gibt der Gruppe einen Interviewtermin.

  • Die CD wird zurückgegeben

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Reservierungsbestätigung für Nobelrestaurant
  • Bestätigung für Interviewtermin für Konkurrenzsänger

Anwalt

  • will nicht gestört werden, er bereitet sich gerade auf die Testamentseröffnung des Stars vor... „... aber vielleicht könnt ihr doch helfen. Das Testament ist in einer Geheimsprache geschrieben. Könnt ihr mir helfen, den Code zu knacken und das Testament zu übersetzen. Hier ist das Testament. Ach ja einen Teil des Codes habe ich auch ...“

  • Kommt Gruppe mit dem geknackten Testament, benutzt er die Gruppe, um dem Alleinerben einen Teil des Erbes (Geld) auszuzahlen.

  • Fragt eine Gruppe bzgl. des Urheberrechtes der Demo CD, übergibt er der Gruppe eine Bestätigung über die Verwendung der CD

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Testament in Geheimschrift (€)
  • Teil des Codes (€)
  • Geld (Spielgeld Monopoly etc.)
  • Bestätigung über die Verwendung der CD wg. Urheberrecht

Band (2 Personen)

  • Klagen über den Tod des Sängers. Erzählen aber auch, dass er immer alle Trophäen und Auszeichnungen eingeheimst hat. Sie hätten als Erinnerung gern auch eine Trophäe.

  • Bringt eine Gruppe Trophäe, erzählen Sie dass sie einen Liedtext vom Sänger zum Probehören bekommen haben, diesen aber bei der letzten Party verloren haben. Sie wissen aber beim besten Willen nicht mehr wo...

  • Fragt eine Gruppe nach einem Code, muss diese ein Lied dichten und es vortragen (Sie suchen ja schließlich einen Nachfolger für den verstorbenen Sänger. Ist diese Aufgabe erfüllt, bekommt Gruppe einen Teil des Codes.

Material (für jede Gruppe einmal!):

  • Zettel Stift zum Lied dichten
  • Teil des Codes (€)

Anlagen:

Kanzlei Rechtsverdreher & CO.
Musterort
Musterort, im August ____

Verwendung einer Demo CD nach dem UrSchG

Sehr geehrte Damen und Herren,
nach eingehenden Recherchen und Überprüfung der uns vorgelegten DEMO-CD des Künstlers M. Unfröhlich, geb. am 11.11.1991, können wir Ihnen bestätigten das nach § 08/15 des UrSchG (Urheberschutzgesetzes) keine Ansprüche Dritter auf dem enthaltenen Sangesgut bestehen.

Die Demo CD kann nach unserer Auffassung unbedenklich und frei von anderweitigen Rechtsansprüchen genutzt und aufgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen


Songteile 1 bis 4

I.

When you're down and troubled
and you need some love and care
And nothin´, nothin´ is goin´ right
Close your eyes and think of me
and soon I will be there
To brighten up even your darkest night
You just call out my name
and you know wherever I am
I'll come runnin´ to see you again
Winter, spring, summer or fall
All you have to do is call
And I'll be there
You've got a friend

II.

If the sky above you
Grows dark and full of clouds
And that ol´ north wind begins to blow
Keep your head together
and call my name out loud
Soon you´ll hear me knockin´ at your door
You just call out my name
and you know wherever I am
I'll come runnin´ to see you again
Winter, spring, summer or fall
All you have to do is call
And I'll be there
Yes I will

III.

Now ain't it good to know that you've got a friend
When people can be so cold
They'll hurt you yes, and desert you
And take your soul if you let them
Oh, but don't you let them
You just call out my name
And you know wherever I am
I'll come runnin´ to see you again
Winter, spring, summer or fall
All you have to do is call
and I'll be there, Yes I will

IV.

You've got a friend
You've got a friend
Ain't it good to know, you've got a friend
Ain't it good to know, ain't it good to know,
ain't it good to know,
You've got a friend, oh yeah
You've got a friend, yeah baby
You've got a friend, oh yeah
You've got a friend..


Jobangebot

Ich, M. Unfröhlich, biete Ihnen hiermit eine Stelle aus künstlerische Unterstützung (Muse) an. Ich freue mich schon sehr auf eine kreative und inspirierende Zusammenarbeit.

Den Arbeitsvertrag werde ich kurzfristig erstellen.
Ich bitte Sie, dieses Angebot anzunehmen und auch die Zustimmung Ihres Managers einzuholen.

Musterort,

Hiermit nehme ich das Angebot an:

Musterort,

Ich stimme als Manager der Muse dem Arbeitsplatzwechsel zu:

Musterort,


Übersichtsplan:

Der Übersichtsplan stellt nochmals alle Stationen und deren Zusammenhänge übersichtlich dar.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit