Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gruselgeschichte

Die Gestalt

Endlich waren Ferien also konnte ich jetzt endlich mal bei meinem Kumpel schlafen und das Beste war seine Eltern waren nicht da. Wir saßen im Wohnzimmer und guckten Fernsehen als wir plötzlich ein Lautes Stöhnen vom Dachboden hörten. Zuerst dachten wir, wir hätten uns das Stöhnen nur eingebildet. Doch dann hörten wir es noch mal. Jetzt waren wir beunruhigt. „Was zum Teufel ist das?“ Und wieder, das Stöhnen wurde immer lauter. Wir bekamen langsam Panik und Angst. Wir wollten die Polizei rufen aber die Telefonleitung war Tot. Handy: kein Netz, Internet (ICQ) kein empfang. Und das Stöhnen wurde von Mal zu Mal immer lauter. Wir hatten wirklich ziemliche Angst.

Wir dachten: Gucken wir mal nach. Ich nahm eine Taschenlampe und mein Kumpel eine Baseballkeule. Wir machten die Dachluke auf und gingen hoch. Das Stöhnen war ziemlich laut. Je lauter das Stöhnen wurde, desto heftiger zitterten wir vor Angst. Mit der Taschenlampe leuchtete ich überall hin doch.............. nichts.

Wir konnten uns das nicht erklären. Wir gingen wieder runter und machten die Luke zu. So ungefähr ne halbe Stunde war es ruhig. Plötzlich hörten wir das Stöhnen wieder aber diesmal aus dem Wohnzimmer. Unsere Panik war wieder da noch stärker als auf dem Dachboden.

Wir wollten in Wohnzimmer gehen und nachsehen. Und auf einmal ……….. Stromausfall...................Doch nach ca. 30 Sekunden ging der Strom wieder an. Doch nun hörten wir das Stöhnen plötzlich hinter uns. Wir drehten uns um und sahen eine völlig verstümmelte Gestalt. Kaum Haare, nur 3 Zähne, graue fahle Haut, zerfetzte Klamotten, 1 Meter groß. Und grausam.

Wir liefen schreiend aus dem Haus so schnell wir konnten. Wir liefen zu den Nachbarn klingelten Sturm. Als endlich jemand aufmachte waren wir sehr erleichtert aber hatten immer noch Angst.

Als wir erzählten was passiert war sahen wir plötzlich diese Gestalt wieder. Wir zeigten in Richtung der Gestalt, aber der Nachbar konnte sie nicht sehen – wir sahen sie dagegen ganz deutlich. Wir rannten weg, so schnell wir konnten.

Ich schaute auf mein Handy und der Empfang war plötzlich wieder da. Nun rief ich die Polizei. Wir erzählten was passiert war. Sie wollten es uns nicht glauben, doch als wir darauf bestanden, durchsuchten sie das ganze Haus. Auf dem Dachboden fanden sie schließlich die unheimliche Gestalt – aber seltsam.............sie war tot. Da waren wir aber doch erleichtert.

Eine spätere Obduktion und Labor Analyse sollte feststellen wann sie gestorben ist. Das Ergebnis war mehr als merkwürdig. Vor.................... 50 Jahren solle sie gestorben sein.

Was wir gesehen und erlebt haben, das können wir uns bis heute noch nicht erklären.

Zusendung von unbekannt

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit