Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Basteln für Kinder zum Piraten Kindergeburtstag

Piraten-Kinderparty

(Einladung und Dekoration, Piratenmanieren, Essen und Getränke, Piratennamen, knallharte Piratengesetze)

Basteln zum Kinder-Piratenfest

(Piratenhut, Piratenhemd, Entermesser, Augenklappe, Piratenschiff, Lederbeutel mit Goldnuggets, und und und)

50 wilde Piraten Kinderspiele

(Piratenprüfungen, Piratenalltag, Kaperung und Kämpfe, Schatzsuche und Lösen von Aufgaben und vieles mehr)

Bastelidee zur Piraten Kinderparty

Jeder echte Pirat besitzt ein Entermesser, einen Piratenhut oder Kopftuch und ein Piratenhemd. Manch ein Pirat trägt eine Augenklappe, oder ein Holzbein. Zu einer Piratencrew gehört auch eine Piratenflagge und zu jedem Schiff ein Fernrohr, eine Schatzkiste für die eroberten geplünderten Schätze und und und

Ein Entermesser oder ein Säbel, ein Piratenhut oder ein Kopftuch, sowie ein Piratenhemd sind wirklich schnell hergestellt und ein Muss für jeden Piraten. Dann reicht sogar die Zeit um sich noch etwas piratenmäßiger auszustaffieren. Die Verwirklichung aller Bastelideen geht sicherlich zeitmäßig nicht!

Piratenhemd

Ein altes T-Shirt (einfarbig oder mit 2farbigem Ringelmuster), oder ein altes weißes Hemd zum Zerschneiden wird benötigt. Das alte weiße Hemd wird entsprechend zugeschnitten (gekürzt), das alte T-Shirt ggf. ebenfalls. Ein paar eingeschnittene Löcher geben dem Piratenhemd das Aussehen von so manchem heißen Kampf.

Bauchschärpe

Um das Piratenhemd wird um den Bauch eine bunte Bauchschärpe aus einem alten Stoffrest gebunden. Dies kann durchaus ein sehr farbenfroher und seidenhaft glänzender Stoff sein. In die Bauchschärpe steckt der Pirat später sein Entermesser, oder seinen Säbel.

Piratenhut

Ein Piratenhut stellen wir aus starkem schwarzen Karton her. Zusammengeklebt oder getackert und mit einem Gummiband versehen ist der Hut schnell fertig. Der Piratenhut kann auch aus Zeitungspapier gefaltet werden. Zu guter letzt malt sich jedes Kind noch einen Totenkopf und 2 Knochen auf den Hut. Etwas nobler wird der Hut, wenn auf den schwarzen Karton ein Filzstoff geklebt wird. Das erfordert jedoch schon etwas Geschick und dürfte so manches Kind überfordern. Aus weißem Filz wird dann der Totenkopf zugeschnitten und auf den Hut geklebt.

Piratenkopftuch

Ein einfaches Kopftuch wird einfach um den Kopf gebunden. Das geht zur Not immer und daher einfach ein paar alte Stofffetzen bereithalten.

Entermesser, Dolch, Degen oder Säbel

Ein Entermesser, Dolch oder Säbel ist aus ca. 10-15mm starkem Sperrholz oder Nut- und Federbrett schnell hergestellt. Mit Hilfe einer Schablone werden die Umrisse eingezeichnet und mit einer Laubsäge, Stichsäge oder einer Dekupiersäge herausgesägt. Mit Schleifpapier und Holzfeile werden die Rundungen und die endgültige Form bearbeitet.
Ein Degen lässt sich auch aus einem ca. 2cm starken Weidenstock herstellen. Als Handschutz wird eine starke Pappe mit Loch durchgeschoben.
Weniger Aufwand, dafür weniger "schön und echt", aber für kleine Kinder geeigneter zum selber Basteln wäre die Verwendung von sehr starkem Verpackungskarton.

Augenklappe

Aus Moosgummi (oder auch schwarzer Pappe) wird eine Augenklappe zugeschnitten. Die Form ähnelt einem (leicht ovalen) Kreis. Ein Gummiband wird an der Augenklappe befestigt und über den Kopf gezogen.

Piratenflagge

Aus einem alten (idealerweise) schwarzem Leintuch wird eine Fahne herausgeschnitten. Mit weißer gut deckender Stofffarbe wird ein Totenkopf und zwei Knochen aufgemalt, oder zuvor entsprechend zugeschnittener weißer Filz aufgeklebt oder aufgenäht.
Bei einem weißen Leintuch wird mit schwarzer Farbe das Äußere bemalt, so dass nur noch die Knochen und der Totenkopf in weiß übrig bleiben.

Fernrohr

Ein Fernrohr lässt sich aus alten Küchenrollen herstellen oder Plakatversandrollen. Mit schwarzem Tonpaper beklebt und entsprechend bemalt ist ein Fernrohr schnell fertig.

Holzbein

Ein Holzbein wird aus Pappe hergestellt. Die Pappe wird um das Bein gebunden und mit braunem Klebeband fixiert. Zu fest sollte die Fixierung allerdings nicht sein, denn das ein oder andere Spiel lässt sich mit diesem Handicap nicht so gut bewältigen.

Gesichtsbemalung

Mit Schminkfarben lassen sich dann noch ein Bart, Narben oder Blut aufbringen.

Schatzkarte

Für so eine Schatzkarte kann ein Pergamentpapier, ein Stofftuch oder ein Lederrest verwendet werden. Zum Färben verwendet man am besten Schwarztee oder Kaffee. Das sieht nach dem Trocknen dann vergilbt aus. Das (Pergament-)Papier kann noch an den Rändern etwas angekokelt werden.

Eine Schatzkarte zeichnen ist eine phantasievolle Angelegenheit. Geheimnisvolle Zeichen, Einträge, Ziffern, markante Geländeeinzeichnungen usw. werden mit Tusche, oder auch teilweise in Geheimschrift auf der Karte vermerkt. Eine Schatzkarte kann auch aus mehreren Teilen bestehen. Nur wenn alle Teile zusammengelegt und die geheimnisvollen Zeichen richtig verstanden und gedeutet werden, wird der Schatz zu finden sein.

Schatzkiste

Ein Schuhkarton oder eine kleine Holzkiste wird beklebt oder angemalt und innen mit Goldfolie ausgelegt.

Schablone Piraten Totenkopf Flagge: Einfach den Totenkopf runterladen mit rechte Maustaste - Bild speichern unter wählen, anschliessend ausdrucken und mit einem Kopierer in die gewünschte Größe kopieren und als Pausvorlage verwenden.

Lederbeutel

Ein Lederbeutel für die persönlichen Schätze und Beutestücke wird aus Leder hergestellt. Ein ca. 25cm großer Lederkreis wird ausgeschnitten. Mit einem Locher/ Lederlochzange werden reihum mit einem Abstand von etwa 0.5 bis 1 cm zum Rand jeweils Löcher eingestanzt. Die Löcher haben zueinander einen Abstand von ca. 3 cm. Durch alle Löcher wird eine Schnur, noch besser ein dünner Lederriemen gezogen. Fertig ist der Lederbeutel

Goldnuggets

Golddukaten oder Nuggets kann sich jeder selber herstellen. Jeder Pirat sucht sich kleine runde (Kiesel-)Steine. Diese werden mit einer Goldfarbe angemalt oder gesprüht. Im Laden gibt es aber auch Schokoladen-Golddukaten.

Schablone für Totenkopf

Ein Totenkopf kann jeder selber zeichnen. Mit einer Schablone geht es schneller. Einfach den Totenkopf runterladen (rechte Maustaste - Bild speichern unter), anschließend ausdrucken und mit einem Kopierer in die gewünschte Größe kopieren und als Pausvorlage verwenden.

Bauanleitung Kogge, Piratenschiff

Der Bau eines einfachen Piratenschiffs bzw. einer Kogge als Modell zum Hinstellen ist mit etwas Zeit verbunden. Der Rumpf besteht aus verschieden ausgesägten Sperrholzformen. Einem Mittelteil und einem rechten und linken Rumpf. Die einzelnen Sperrholzschichten des rechten und linken Rumpfes werden zunächst jeweils miteinander verklebt. Anschließend wird mit einer Holzfeile und Schleifpapier dem Rumpf eine runde Form verpasst, so dass die Übergänge der jeweiligen Sperrholzschichten völlig glatt sind. Beide Rümpfe werden auf das Kielholz geklebt. Für die Aufbauten an Heck und Bug werden ebenfalls verschiedene Sperrhölzer zugesägt, miteinander verklebt, in Form geschliffen und zu guter letzt auf den Rumpf aufgeklebt.
Im Prinzip fehlen nun nur noch die Masten, Segel und die Takelage. Für die Masten können dünne Rundhölzer, Schaschlikspieße und Zahnstocher verwendet werden, für die Segel Stoff oder Papier. Je nach Detailgenauigkeit können Reling, Ausguck, Luken etc. noch angeklebt bzw. aufgemalt werden.


Hier geht es weiter zu ca. 50 wilde Piraten Kinderspiele
oder wieder zurück zum äußeren Rahmen für die Piraten-Kinderparty

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit