Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Löffelspiele - Spiele mit einem oder mehreren Löffeln

Auf die Idee mit dieser Rubrik bin ich durch einen Zusendung gekommen. Beim Begriff Löffel sind mir sofort viele Spiele eingefallen, die ich schon mal gespielt habe. In meinem Spielekoffer gehören 4-5 Löffel schon immer zur Standardausrüstung. Ansonsten sind Löffel sehr leicht zu besorgen, also kein Problem einen Löffelabend aus dem Ärmel zu schütteln.

In der Küche finden sich immer wieder Haushaltsgegenstände, die erst auf den zweiten Blick als Spielutensil taugen. So zum Beispiel auch der gewöhnliche Löffel. Mit seiner Hilfe und etwas Phantasie lassen sich tolle Spiele gestalten, die wir Ihnen hier etwas näher vorstellen möchten.

Das Gute daran: Ein Löffel findet sich überall. Zwar macht es durchaus Sinn, im Spielekoffer immer ein paar Löffel mitzuführen, doch auch wenn das nicht der Fall ist, lassen sich Löffel in der Regel problemlos besorgen. Auf einer Jugendfreizeit wird immer irgendwo eine Küche in der Nähe sein, in der sich der Gruppenleiter kurzzeitig ein paar Löffel ausleihen kann.

Klassiker und neue Spielideen

Löffelduell: dem Gegner die Kartoffel vom Löffel schlagen.
Löffelduell: dem Gegner die Kartoffel vom Löffel schlagen.
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Durch seine Form ist der Löffel prädestiniert für Geschicklichkeitsspiele aller Art. Wer kennt nicht den Klassiker „Eierlauf“, bei dem der Spieler ein Ei auf dem Löffel, den er in der Hand hält, über eine vorgegebene Strecke tragen muss – möglichst so, dass es nicht herunter fällt. Das Ganze kann man noch verschärfen, indem die Spieler nicht einfach nur eine gerade Strecke, sondern einen Hindernisparcours durchlaufen müssen. Dazu eignen sich beispielsweise Stühle, Tische oder auch mit Holzlatten abgesteckte Tore, die dem Spieler seinen Lauf erschweren.

Sportliche Leistungen & Fingerfertigkeiten

Spielpädagogische haben solche Spiele den Hintergrund, die Fingerfertigkeiten und die Feinmotorik von Kindern und Jugendlichen zu trainieren und zu stärken. Im Übrigen eignen sich Löffel auch für sportliche Herausforderungen, sie können z. B. als Schleuderwerkzeug verwendet werden, mit dem im Rahmen eines Wettkampfes Gegenstände möglichst weit durch die Luft befördert werden müssen. So kommt jeder Teilnehmer auf eine große Portion Spielspaß.

Der Jugendleiter sollte bei Löffelspielen – wie bei allen anderen Spielen auch – stets ein wachsames Auge auf die Spieler haben. Zwar sind Löffel nicht scharfkantig, kleine Kinder können sich aber daran verschlucken, wenn Spiele mit dem Löffel im Mund durchgeführt werden.

  1. Löffellöschen

    2 Spieler spielen gegeneinander. Es werden 10 Teelichter vor jedem in einer Reihe aufgestellt und angezündet. Nun muss auf Startsignal jeder versuchen seine Teelichter mit einem Suppenlöffel im Mund so schnell wie möglich zu löschen.
    Eine Zusendung von Micha Diekmeyer

  2. Löffel balancieren

    Ein Löffel muss so lang als möglich auf Finger balanciert werden. Erschwerend kann dazu kommen, dass mit dem balancierenden Löffel eine Hindernisstrecke bewältigt werden muss.

  3. Löffelbagger

    Die Aufgabe besteht darin ein Loch mit dem Löffel zu graben. Entweder wird die Tiefe und Umfang des Loches gemessen, oder aber die erde muss in einen Eimer gefüllt werden und dieser muss randvoll werden.
    Alternative: es muss ein Graben von 2-3 Meter Länge an einem leichten Gefälle gegraben werden, in welchem anschließend Wasser oberhalb des Grabens eingegossen wird, welches unten wieder aufgefangen wird. Wie viel Wasser kommt unten an?

  4. Löffel an (auf) die Nase hängen

    Wer kann wie lange sich einen Löffel auf die Nase hängen? Das funktioniert und ist sehr lustig. Man könnte das Spiel gut als Wetten Dass Spiel spielen. Bei Schlag den Raab kam das Spiel leider noch nicht vor (noch nicht).

  5. Löffel verbiegen

    Nun ja ein Uri Geller kann das sicherlich mit Hypnose, wie wenden etwas Gewalt an. In einen alten Löffel (bitte nicht die guten Silberlöffel von Oma verwenden), wird ein Knoten gemacht. Wer keinen Knoten schafft: dann wenigstens einen schönen Kreis biegen.

  6. Löffel schnappen

    Die gute alte Schnappgeschichte! In der Mitte liegen Löffel (einer weniger wie Personen darum sitzen). Der Spielleiter erzählt eine Geschichte. Sobald ein Wort mit Löffel in der Geschichte vorkommt, schnappt sich jedes Kind einen Löffel. Wer keinen bekommt, der scheidet aus.

  7. Eierlauf

    Bei diesem Staffellauf wird ein Ei (oder ein Tennisball geht auch) auf einem Löffel transportiert. Welche Mannschaft kann den Staffellauf schneller absolvieren? Eine ruhige Haltung bzw. Laufschritt ist bei diesem Spiel nötig, denn ansonsten wird das Ei herunterfallen und man muss von vorne beginnen.

  1. Löffel in Flasche

    Ein Löffel wird mit einer Schnur am Hosenbund befestigt, so dass der Stiel nach unten zeigt. Der Löffel hängt in etwa auf Höhe der Kniekehle (je tiefer der Löffel hängt, desto einfacher wird das Spiel). Auf einem Stuhl stehend (ein Helfer sollte den Stuhl ggf. festhalten) muss nun der Löffel in eine am Boden stehende Flasche bugsiert werden. Dieses Spiel geht ganz schön in die Knie. Sieger ist, wem es gelingt als erster den Löffel in die Flaschenöffnung zu bekommen.

  2. Kerze löschen

    Wie das Spiel zuvor, jedoch muss nun eine brennende Kerze mit dem am Hosenbund hängenden Löffel gelöscht werden. Der Löffel zeigt nun mit der Löffelfläche nach unten.

  3. Bonbons aufsammeln

    Mit einem Löffel im Mund müssen Bonbons eingesammelt werden und in einen Becher/Korb transportiert werden. Welche Mannschaft/Kandidat ist schneller und geschickter?

  4. Suppe auslöffeln

    Mit dem Löffel muss ein Teller Suppe (oder Wasser) ausgelöffelt werden. Welche Mannschaft/Kandidat ist dabei schneller bei der Suppe auslöffeln?

  5. Wasserflasche füllen

    Eine Wasserflasche steht in ca. 5-10 Meter Entfernung zu einem Wasserbottich. Mit einem Löffel muss nun vom Wasserbehälter das Wasser in die Flasche eingefüllt werden. Gewonnen hat die Mannschaft, die als erster die Wasserflasche randvoll bekommt.

  6. Katapult

    Auf einem Löffel wird ein Ball, Stein oder Erdklumpen gelegt. Dieser muss nun wie mit einem Katapult so weit wie möglich geschleudert werden. Dabei den Löffelstiel mit der einen Hand werfen, mit der anderen Hand den „Katapult“ runterdrücken und dann loslassen, so dass der Gegenstand vom Löffel geschleudert wird.
    Alternative 1: einfach den auf dem Löffel liegenden Gegenstand so weit wie möglich durch eine geschickte Wurftechnik werfen. Pech hat der, dem der Gegenstand schon vorher runterfällt.
    Alternative 2: am Ende des Löffelstils wird ein Würfelzucker gelegt. Mit dem Finger wird nun auf den Löffel gedrückt, so dass der Würfelzucker in eine Schüssel katapultiert wird.

  7. Das Löffelgefecht

    Zwei Kämpfer stehen sich gegenüber. In der einen Hand hat jeder einen Löffel und auf dem Löffel liegt eine Kartoffel. In der anderen Hand hält jeder eine brennende Kerze. Nun muss jeder versuchen, dem anderen seine Kerze auszublasen, ohne dass die eigene Kerze erlischt, oder die Kartoffel vom Löffel fällt.

  8. Enterlöffel

    Jeder kennt einen Enterhaken. Bei diesem Spielgedanke stand dieser Pate. Ein Löffel wird an eine Schnur gebunden. Durch geschicktes werfen des „Enterhakens“ wir versucht ein Gegenstand in 3-4 Meter Entfernung zu treffen/umzuschubsen oder aus dem Weg räumen.
    Alternative: man könnte den Löffel zu einem Haken (U-Form) biegen und ich dann so werfen, dass er auf einer gespannten schnur geschickt hängen bleibt.

  9. Mehl baggern

    Jeder Kandidat hat vor sich einen Teller mit einem Haufen Mehl. Dieser Mehlhaufen muss nun mit einem Löffel, den der Kandidat im Mund hält von dem einen Teller auf einen anderen Teller umgeladen werden.
    Alternative: der andere Teller steht in 3 Meter Entfernung.
    Hinweis: jeder Kandidat sollte so vorsichtig sein, dass er kein Mehl in die Augen bekommt.

  10. Verbundenheit

    Eine Schnur wird an einem Löffel befestigt. Dieser Löffel muss nun durch die ganze Gruppe gefädelt werden. D.h. zum Beispiel am linken Arm rein, am rechten wieder raus und zur nächsten Person.
    Alternative: Erschwerend wird es, wenn der Löffel mit der Schnur zum linken Hosenbein rein und am rechten Arm wieder rauskommt um dann bei der nächsten Person ebenfalls wieder im linken Hosenbein verschwindet um bei rechten Oberarm wieder zum Vorschein zu kommen.
    Hinweis: nicht jede(r) mag diese Verbundenheit!

  11. Löffel grabschen

    2 Mannschaften stehen sich Rücken an Rücken gegenüber. Jede Mannschaft hält sich jeweils mit den Händen fest. Am oberen Ende steht ein Stuhl mit einem Löffel darauf liegend. Am unteren Ende wird ein Spielleiter eine Münze. Bei Kopf darf durch Händedruck ein Signal durch die Mannschaft an das andere Ende übertragen werden. Dort muss man sich den Löffel dann schnell schnappen. Wichtig ist, dass nur die erste Person einer Mannschaft sieht, ob Wappen oder Zahl geworfen wurde. Von daher sollte der Rest der Gruppe in Richtig Löffel schauen. Auch darf nicht gesprochen werden. Das Spiel lässt sich gut 20 Minuten lang spielen, da immer wieder durchgewechselt wird, so dass jeder mal jede Position durchgemacht hat. Vor lauter Anspannung drückt der ein oder andere auch mal aus Versehen, oder meint einen Druck verspürt zu haben und gibt den Druck versehentlich weiter. Dann gibt es einen Minuspunkt.

  12. Raubtierfütterung

    2 Kandidaten sitzen sich mit verbundenen Augen gegenüber und müssen sich mit einem Löffel gegenseitig füttern. Zur Sicherheit sollte jeder einen Latz oder einen Umhang tragen, da erfahrungsgemäß einiges bei der blinden Fütterung daneben geht.

  13. Löffel sortieren

    Bei diesem Spiel benötigt man möglichst viele unterschiedliche Löffel (lange, kurze, verzierte, aus Holz, Silber oder Cromargan, große, kleine usw.). Diese müssen nun blind sortiert werden in eine zuvor festgelegte Reihenfolge.
    Alternative: es existieren von jeder Form und Ausführung immer 2 Löffel, die dann mit verbundenen Augen paarweise zusammengelegt werden müssen.

  14. Löffel schnitzen

    Ein Löffel wird selbst geschnitzt und mit Schmirgelpapier so fein geformt und ausgearbeitet, dass der Löffel als Esslöffel oder Rührlöffel verwendet werden kann. Dies ist weniger ein Spiel, sondern eher eine Aufgabe für einen ganzen Tag im Rahmen eines Adventurespiels oder ähnlichem. Zudem ist es noch sehr praktisch…

  15. Löffel nach Jerusalem

    Alle sitzen im Kreis und in der Mitte liegen Löffel, immer einer weniger als Spieler. Der Spielleiter liest eine Geschichte vor und immer wenn das Wort "Löffel" vorkommt, müssen sich alle einen Löffel aus der Mitte holen. Der, der keinen abbekommt ist raus.
    Eine Zusendung von Annalena

  16. Löffeljagd

    Teams von jeweils 2 Spielern stehen in einem Kreis. In der Mitte liegen Löffel (einer weniger als die Anzahl der Teams). Bei einem Signal (z.B. pfeifen) springt der hintere Spieler jedes Teams auf den Rücken des Vordermanns. Wenn dann das zweite Signal ertönt, springen die Hintermänner vom Rücken des Anderen, laufen einmal komplett um den ganzen Kreis aus Teams herum, kriechen daraufhin zwischen den Beinen seines Mitspielers durch und schnappen sich einen Löffel aus der Mitte. Das Team, welches keinen Löffel ergattert, setzt aus.

  17. Löffeltext

    Man schreibt einen Text in dem des Öfteren das Wort Löffel vorkommt und legt z.B. bei 10 Spielern 9 Löffel auf einen Tisch und dann läuft jeder Spieler auf Musik um den Tisch herum und dann kann man als Erwachsener auf den Pause-Knopf und jeder Spieler muss sich schnell einen Löffel vom Tisch schnappen. Der jenige der keinen Löffel erwischt, scheidet aus und es wird ein Löffel vom Tisch genommen.

  18. Löffel - drunter und drüber

    2 oder mehr Teams (möglichst gleich groß) treten gegeneinander an. Jedes Team erhält einen kleinen Löffel, an dem eine lange Paketschnur befestigt ist. Nun wird der Löffel vom ersten Spieler von oben durch die Kleidung gezogen, also durch den Halsausschnitt am Pullover und dann durch das Hosenbein. Der nächste Spieler in der Reihe kettet sich daran, indem er den Löffel samt Schnur von unten nach oben durch seine Kleidung führt. Und dann immer weiter: einmal von oben und einmal von unten. Das Team, das als erstes alle Spieler "aufgefädelt" hat, gewinnt.
    Eine Zusendung von Christine

  19. Moon spoon Ratespiel

    Man bittet jemanden einen Löffel zu holen. Wenn man den Löffel bekommt, sagt man Danke und zieht man mit dem Löffel über dem eigenen Kopf 3 Kreise und spricht dabei:

    I got the spoon,
    i got the moon,
    i got the magic.

    Danach bittet man andere Gruppenmitglieder dasselbe zu tun. Doch die "Magie" bekommt danach nur derjenige zugesprochen, der sich für die Löffelübergabe bedankt hat.
    Eine Zusendung von Johanna


Du kennst noch weitere Spiele mit Löffeln?

Titel der Spielidee:

Spielbeschreibung:

Name und e-mail Adresse (freiwillig):

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit