Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Ritterlager | Ritterfeste | Rollenspiele


Thema Ritter - Ritterrüstung basteln - Ritterspiele- und Turniere - Rollenspiele - Rittergelage


Adventure Spiel Komponenten

Ritter im Kettenhemd Ritter im Lederhemd

Rollenspiele lassen sich bei einem Ritterlager vortrefflich über die gesamte Dauer des Lagers einbauen. Wichtig ist, dass die Rollen, Namen, Geschichten, Informationen und Informationsfolgen genau aufeinander abgestimmt sind. Niemand darf alles wissen, die Zusammenhänge werden vielleicht erst im Lauf der Zeit klar. 2-3 Spielleiter spinnen die Fäden und geben Hilfestellung, falls es irgendwo nicht richtig weiter geht.

Die Kids sollen das Gefühl bekommen sich in einem großen Spiel zu befinden, in welchem jeder seine Rolle spielt. Die folgenden Komponenten sollen Denkanstöße liefern um eigene Rollenspiele zu entwickeln. Wie kannst Du noch auf weitere Ideen zur Entwicklung einen Rahmenhandlung kommen? Lies doch einmal Bücher über die Helden- und Rittersagen, oder suche im Buchhandel nach speziellen Büchern über Rollenspiele für das Mittelalter. Diese sind allerdings manchmal recht düster gehalten und voller Magie. Aber mit ein bisschen Phantasie und geringeren Anforderungen an Perfektionismus kommen wir auch mit weniger Handlung aus.

Auch wenn kein großartiges Rollenspiel geplant werden kann, doch zumindest können die einzelnen Spiele, Turniere mit einem Abschlussfest und dem Ritterschlag verwirklicht werden. Ob nun ein Markttag, die Suche nach dem heiligen Gral, oder der Kampf mit einem Drachen verwirklicht wird oder nicht spielt vielleicht nicht so die Rolle. Hauptsache den Kids macht es Spaß sich als Ritter üben zu dürfen und in einer feierlichen Zeremonie den Ritterschlag zu erhalten.

Ein Ritter macht mal eine kleine Pause Ein Gefangener am Pranger Ein Ritter Ritter unterwegs Ritter unterwegs beim Gelaendespiel

Ritteroutfit: Gewand mit Wappen, Schwert und Schild mit Ritterwappen
Ritteroutfit: Gewand mit Wappen, Schwert und Schild mit Ritterwappen
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Namen von Rittern oder selbsternannten Rittern

Drachentöter, Rotbart, der schreckliche, Druide Merlin (Artus Berater), Ritter Lancelot, Ritter Gawain, Sir Richard of Athlone, Prinz Eisenherz, Ritter Chris of Glasgow, Ivanhoe, Parsifal, Tristan, Roland, Galahad, Herzog Gorlois, König Uther, König Leodegrance, Mordred (Artus illegitimer Sohn), Kaiser Constantin von Britannien, Mönch Constans, Ambrosius Aurelanius, Sir Ector (der Artus aufzog), Lot von Orkney, Lothian

weibliche Namen

Kunigunde, Gundula, Sigrun, Kriemhild, Dietlinde, Hildegunde, Brunhilde, Leopold, Königin Ginevra, Lady Susan of York, Magierin Morgana (Artus Halbschwester), Isolde, Igraine (Gemahlin von Gorlois), Morgan le Fey (Halbschwester von Artus), Rowenna, Nymphe Nimue, Morgause

Titel und Ränge

König, Herzog, Herzogin, Fürst, Fürstin, Lehnsherr, Graf, Gräfin, Koch, Köchin, Knappe, Page, Ritter, Kammerzofe, Hofnarr, Burgherr, Burgfräulein, Markgraf

Natürlich gehen auch ganz gewöhnliche Namen.

Spielelemente über die gesamte Lagerzeit

Ritteroutfit: Gewand, Ritterhelm, Schwert und Schild
Ritteroutfit: Gewand, Ritterhelm, Schwert und Schild
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Informationen sammeln

In verschiedenen Geschichten werden Informationen eingebaut, die beim richtigen Zuhören irgendwann später einmal dienlich sein werden. Oder es werden Informationen bei Spielen durch Übergabe irgendwelcher Dokumente ausgehändigt, oder während der Marktage erfährt man im Gespräch mit dem Bettler, der Wahrsagerin wichtige Details.

Wichtige Informationen und magische Gegenstände, die zum Weiterkommen wichtig sind, sind erhältlich und eingebaut:

  • Markttag
    • Bettler
    • Wahrsager
    • Gemüsehändler
  • Besucher / einzelne Ritter die während des Lagers oder bei einem Geländespiel auftauchen
    • Fahrender Ritter, der die Burg besucht und um Einlass bittet
    • Druide, der im Wald Kräuter sammelt
    • Wegelagerer, die eine Karte verlieren
    • Ein Bote aus einem entfernt gelegenen Land überbringt eine Botschaft.
  • Geschichten
    • Tägliche Fortsetzungsgeschichte mit versteckten Informationen
    • Begrüßungsrede mit gespickten Informationen
    • Öffentliche Anschläge (Aushang) des Herrschers
  • Spiele: Gelände- und Stationenspiele
    • Punkte sammeln um Informationen beim Druiden Merlin zu erhalten
    • Rätsel lösen
    • Aufgaben verschiedenster Art bewältigen, die jeweils eine weitere Information, Puzzlestück, Kartenstück ergeben.

Punkte und Bewertungen

Wer zum Ritter geschlagen werden will, der muss viele Prüfungen und eine harte Lehrzeit über sich ergehen lassen. Nicht jeder wurde Ritter. Wer also über das gesamte Lager die meisten Punkte gesammelt hat, der wird zum Ritter geschlagen. Die Tugenden eines Ritters werden gewertet (Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, …), seine Tapferkeit, Cleverness und Geschicklichkeit bei den Spielen und Turnieren. Aber auch die Verarbeitung seiner Rüstung, seiner Waffen, das Wappen und „seiner erfundenen Familien und Legendengeschichte“ können in die Bewertung einfließen.
Kurz um: die gesamte Lagerzeit kann in ein Spiel, bzw. Leben wie zu Zeiten der alten Rittersleut, eingebunden werden.

Markttage

  • Jeder bekommt ein Startkapital von einigen Goldtalern und Silberstücken
  • Durch verschiedene Angebote kann jeder sich Geld verdienen.
    • Aufgaben lösen, bei Erfolg gibt es Naturalien oder Geld
    • Im Wald Dinge (Beeren, Kräuter, Räuber) suchen, die dann gegen Naturalien oder Geld bzw. Belohnung eingetauscht werden können.
    • Ausübung eines Handwerks und Verkauf der Ware/Leistung
  • An verschiedenen Ständen kann was gekauft werden.
    • Obst
    • Gemüse
    • Warme Mahlzeit
    • Getränke
    • Leder, Stoffe, Holz
  • Es gibt dann noch Wahrsager, Bettler, Gaukler und Musikanten
  • Beim Steuereintreiber muss jeder den Zehnten bezahlen.
  • Die Burgwache überwacht das Markttreiben, Verbrecher, Betrüger, Wucherer kommen ins Verlies.

Ritterturniere und Wettkämpfe

Bei den Ritterturnieren und Wettbewerben wurden die Kräfte, die Geschicklichkeit und Tapferkeit gemessen. In der Rubrik Ritterspiele befinden sich ca. 50 mögliche Aufgaben.

Steinfigur

Geländespiele

Die verschiedenen Geländespiele können jedes für sich gespielt werden, aber auch alle zusammen ergeben ein großes Spiel.
Verschiedene Elemente werden in das Spiel eingebaut:

  • Die Eroberung der Ritterburg.
    ein Goldschatz muss gefunden werden. Goldstücke sind ja zu vielem zu gebrauchen. Zum Beispiel um auf dem Markttag was einkaufen zu können, um wichtige Informationen zu kaufen, um Lösegeld bezahlen zu können, und und und.

    Oder eine Gruppe bekommt den Geheimauftrag das königliche Siegel bzw. Wappen zu entwenden um damit falsche Botschaften übermitteln zu können.

  • Das magische Schwert Excalibur.
    Der Druide Merlin berichtete vom magischen Schwert Excalibur. Wer kann das Schwert finden und wird zum König?

  • Die Suche nach dem heiligen Gral.
    Wer findet die Lösung wo der heilige Gral sich befindet?

Bereits verschiedene Ideen in der Spielesammlung

  • Ablasshandel
  • Grundstückskauf oder ….
  • Steinzeitlager Adventurespiel umbauen

Ritterschlag und Feste feiern

Nach einem anstrengenden Turnier darf natürlich das Feste feiern nicht fehlen. Ein richtiges Festgelage, tolle Theatervorführungen, Gauklerfest, Tänze und Musikeinlagen wird gegen Ende des Lagers organisiert und einstudiert. Dabei werden dann auch die heldenhaften Recken zu Rittern geschlagen.

hier geht es weiter zu: Das Rittergelage zum Kinderfest

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit