Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Mord im Moor

Ein Kommissar Valander Rollenspiel

Szenario:

Auf dem Weg von dem Schulkomplex des Internates in Lille Vildmose zum Wirtshaus wurde eine Amerikanerin ermordet. Tatwerkzeug ein Stück Torf.

Grund:

Die Amerikanerin besaß wichtige Dokumente und Informationen, die nicht in amerikanische Hände fallen durften. Es handelt sich dabei um Kodes für den russischen Seefunkverkehr.

Vladimir war vom Russischen KGB beauftragt worden, das Schulgelände im Auge zu behalten und sich darum zu kümmern, dass keiner an die Daten herankommt und falls doch sollte er die Gefahr beseitigen.

Die Schule existiert erst seit knapp 3 Jahren. Davor war auf dem Gelände der dänische Geheimdienst. Die letzte Bastion im Kalten Krieg gegen Russland.

Rollenverteilung und Personen

  • Valander
  • Vladimir
  • Ida
  • Tora
  • Tomte
  • Lars
  • Dimitri
  • Björn
  • Häger
  • Lasse

Ortsverteilung

  • Wirtshaus: Tomte, Lars, Dimitri, Tora
  • Schule: Björn, Ida
  • Moor: Häger, Lasse
  • Gelände: Valander, Vladimir
  • Leiche im Moor ???

Eine Zusendung von Michael P.

Personen und deren Rollen

Name:

Björn

Alter: 33
Familienstand: Single
Beruf: seit 2 Jahren Hausmeister an der Schule, vorher militärische Einrichtung
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Praktische Kleidung,
  • Aufgeschlossen, hilfsbereit,
  • Ihm sind einige Sachen aufgefallen...
  • Der Gebäudeplan stimmt nicht mit den Umrissen des Komplexes überein.
  • Diverse Leute verschiedener Nationen haben scheinbar großes Interesse an der Schule.
Am Abend des Mordes: Rundgang durch den Gebäudekomplex danach schlafen (zeitig wie immer)

Sein Verhältnis zu:
Dimitri: Kenn ich nicht
Häger: Son Junger Kerl, lebt in nem Wohnwagen außerhalb vom Ort.
Wäre aber bestimmt nicht in der Lage wen zu töten.
Weiß erstaunlich viel über Kräuter...
Lars: Der Ortspolizist.
Macht seine Arbeit sehr gut hier... Hier is ja sowieso nichts los...
Will mir aber nicht bei meinen Unternehmungen die Schule mal genauer zu untersuchen helfen. Der verbirgt irgendwas...
Lasse: Der verträgt ne Menge..
hab ich letztes Jahr an Silvestern gemerkt...
Tomte: Die haben echt ne gute Mittagsküche da. Gehe da gerne hin.
Tora: Hat sich gleich im ersten Monat ihm "vorgestellt" (sagt er aber ungern/ ist ihm peinlich)
Sie sieht gut aus und ist lustig sonst kenn ich sie nicht gut.
Valander: Kenn ich nicht. (Ach so der Ermittler)
Vladimir: Der Kioskbesitzer... nen ganz netter Typ, kommt aus Russland und hat ne nette Familie
Er weiß echt erstaunlich viel. Mehr als man ihm zutraut.
scheint nen echter Fan vom KGB zu sein, pflegt regelmäßig sone Sammlung alter Geräte der 80ger.
Ida: (erst anhand der Beschreibung) Sie geht hier zur Schule in die 5te Klasse meine ich.
Leiche/Opfer: Hat sich erstaunlich groß für die Schule interessiert.
Wollte ne Führung und hat mir sogar Hinweise darauf gegeben das hier im Gebäude früher mal Melitär war gegeben.
Ich hoffe ich muss nun nicht auch noch Sterben weil ich ja vllt schon zu viel weiß.
Auf jeden Fall werde ich die Schule bald mal gründlich "renovieren"!

Name:

Dimitri

Alter: 54
Familienstand: Alleinstehend
Beruf: Geschäftsmann
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • unhöflich, angetrunken, Russe,
  • verkauft Saatgut und Düngemittel
  • Auf Geschäftsreise hier in der Gegend
  • Antwortet nicht gerne...
Am Abend des Mordes: War unterwegs um die Gegend zu erkunden (keine Zeugen)

Sein Verhältnis zu:
Björn: Kenn ich nicht.
Häger: Kenn ich nicht.
Lars: Der scheint genervt von den Ermittlungen, so wie ich.
Lasse: Einer der besten Neukunden hier in der Gegend.
Hab ihm bei der Entsorgung abgelaufener Düngemittel geholfen.
Tomte: Ein schönes Gasthaus was er hier hat.
Die Küche ist ach nicht schlecht.
Tora: Ein junges hübsches Mädel...
Valander: Der kann vllt mit seinen Fragen nerven...
Vladimir: Jemand der gute Waren (Vodka) und alte Sowjetische Militärausrüstungen zu schätzen weiß.
Ida: Kenn ich nicht.
Leiche/Opfer: Kenn ich nicht.

Name:

Häger der Hippie

Alter: 20
Familienstand: Single
Beruf: Arbeitslos
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • findet die Leiche meldet nicht sofort den Mord,
  • Baut sich Pilze usw. selber im Mohr an,
  • immer "stoned", will nach Wikingerart leben
  • lebt in einem Wohnwagen
  • Antwortet leicht bekifft...
  • ICH war es NICHT!!! JA, ich Kiffe und baue Kräuter an, wovon auch welche illegal sind aber ich bringe niemanden um!!!
Am Abend des Mordes: Ich war mal wieder im Moor um ein paar neue Löcher für Fliegenpilze zu machen.
Da fällt mir son Hügel auf, der da vorher noch nich war.
Dann bin ich näher ran um das zu begutachten.
Und was seh ich da?!
Ne tote Frau...
Ich hatte keine Ahnung, was ich tun sollte.
Kurze Zeit später is Tora gekommen.
Mit ihr hab ich dann schließlich das der Polizei gemeldet.
Die kamen aber erst ne Ewigkeit später und ich hab nichts angerührt!

Sein Verhältnis zu:
Ivan: Der Hausmeister...
Mit ihm kann man gut mal ein Wort wechseln.
Dimitri: Ich habe gehört er verkauft Düngemittel...
Vllt kann ich da ja noch das eine oder andere abbekommen...
Lars: Wenn er nicht wäre würde ich wohl schon lange hinter Gittern sitzen.
Lasse: Von dem bekomme ich ab und an mal den natürlichsten und zuverlässigsten Dünger der Welt!
Tomte: Der Wirt vom Gasthaus...
Kenn ich nich so richtig.
Tora: Sie ist Schön, Lustig, Intelligent...
Und sie hat mir bei der Sache mit der Leiche geholfen...
Und ich habe diese Frau NICHT UMGEBRACHT!!!
Valander: Dieser schleimige Großstadtbulle....
Der scheint keine Ahnung von Ermittlungen zu heben...
Vladimir: So richtig kenne ich ihn nicht...
Aber er scheint immer über alles bescheid zu wissen.
Ida: Ich hatte mal ne Freundin, die so hieß.
Leiche/Opfer: War grade auf der Suche nach nem geeigneten Platz für meinen Mohn...
Da sehe ich nen Hügel, der da vorher noch nicht war.
Ich holte schnell meinen Sparten und fange an das bisschen Torf zur Seite zu machen. Und was sehe ich da? Ne Frau Tot... Da hab ich erstmal nichts gemacht, bis Tora kam.

Name:

Ida

Alter: 10
Familienstand: Kind/Single
Beruf: Schülerin hier an der Schule in der 5ten Klasse
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Fröhlich,
  • Klever,
  • Nett,
  • trägt ein Kleid
Am Abend des Mordes: Hat sie geschlafen
Ihr Verhältnis zu:
Björn: Ein ganz lieber Hausmeister.
Und hilft uns, wenn die Großen uns ärgern.
Dimitri: Dieser große grimmige böse Typ dahinten.
Der ist neu hier in der Gegend den hab ich noch nie gesehen.
Häger: Mammi sagt immer da soll ich nicht hin.
Tora ist in ihn Verliebt.
Lars: Kenn ich nicht.
Lasse: Bei ihm spielen wir gerne im Heu und rennen über die Felder.
Tomte: Kenn ich nicht.
Tora: Meine große Schwester.
Bestätigt alle Aussagen ihrer Schwester, egal welche...
Valander: Ein komischer Kerl.
Vladimir: Das ist doch der Papa von Tom und Lisa.
Leiche/Opfer: Die hat mir einen leckeren Lollie gegeben, so was gibt es hier nicht.

Name:

Lars

Alter: 65
Familienstand: Verheiratet 3 Kinder, davon 2 bereits ausgezogen der andere im Abbi
Beruf: Ortspolizist steht kurz vor der Rente
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Gepflegt
  • sieht jung für sein Alter aus
  • Wartet eigentlich nur noch auf seine Rente...
  • Mag den Kommissar nicht: Typischer Stadtbursche
  • Ein sehr hilfsbereiter Polizist.
  • Ist sich seiner Pflichten bewusst, weiß aber was er durchgehen lassen darf und kennt jeden.
Am Abend des Mordes: Ich habe meinen älteren Sohn in Aalborg besucht. Als dann diese schreckliche Nachricht von der toten Frau kam, hat’s dann natürlich ne Weile gedauert, bis ich da sein konnte. Dort habe ich dann Häger und Tora vorgefunden.

Sein Verhältnis zu:
Björn: Hausmeister seit 2 Jahren hier an der Schule.
Will mir immer wieder weismachen, das was mit den Bauplänen der Schule nicht stimmt.
Er macht seine Arbeit gut.
Dimitri: Erst seit ein paar Tagen hier im Ort.
Er verkauft Düngemittel und Saatgut.
Verhält sich aber immer leicht distanziert.
Häger: Auf ihn hatte ich schon immer ein Auge.
Aber solange er keine scheiße baut und sich niemand beschwert lassen wir uns in Ruhe.
Lasse: Hat einige Ländereien hier in der Gegend.
Er ist einer der wenigen, die noch wissen, wie und wo man Torf abbaut.
Tomte: Ein netter Herr.
Hat eine vorzügliche Küche.
Tora: Sie ist gerne mit Häger zusammen.
Macht hier die meisten Gerüchte in der Gegend und ist bei jeder Feier anzutreffen.
Valander: Ich würde ihm ja gerne weiterhelfen.
Er lässt mich aber in der Unwissenheit.
Behauptet immer es wäre etwas von Nationaler Sicherheit.
Alles Streng geheim.
Vladimir: Der Kioskbesitzer.
Hat einiges zu bieten in seinem Laden.
Hat schon erstaunlich viele Befugnisse (Waffenschein, Reisepass ist voll, Urkunden...) für einen Kioskbesitzer...
Das scheint aber in Russland normal gewesen zu sein.
Ida: Die kleine Ida. Ein fleißiges Mädchen.
Lebt hier im Ort.
Leiche/Opfer: Hab ich zuvor noch nie gesehen.
War ne Amerikanerin.
Was die wohl hier gesucht hat....

Name:

Lasse

Alter: 36
Familienstand: Verheiratet 1 Kind
Beruf: Landwirt
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Typisch Bauer,
  • sticht Torf,
  • kennt die Gegend,
  • hat Torf unter den Fingernägeln,
  • wird im Moor beim Entsorgen von Spritzmitteln erwischt
Am Abend des Mordes: Ich hab im Moor Torf gestochen. Irgendwann kam da die Polizei. Da bin ich natürlich hin um nachzusehen. Da wurde eine junge Frau umgebracht hieß es von den Polizisten. Ich konnte in der Nacht echt nicht gut schlafen.

Sein Verhältnis zu:
Björn: Mit dem kann man gut mal einen über den Durst trinken.
Dimitri: Der hat mir nen Superangebot über Saatgut gemacht.
Leider war bei mir im Lager noch uraltes, welches schon eh keine Wirkung mehr hatte...
Dann haben wa das halt im Moor entsorgt.
Häger: Der nimmt gerne den Mist und Dung ab.
ist gut für die Pflanzen sagt er...
Und er macht super Selbstgebrannten...
Lars: Manchmal gibt’s ein paar Unstimmigkeiten zwischen uns.
Aber er ist ein vernünftiger Polizist.
Tomte: Kenn ich nicht so richtig.
Er betreibt ein Gasthaus im Ort.
Tora: Ein wildes Mädel.
Hängt oft mit Häger rum.
Valander: Kenn ich nicht. (Ach so der Ermittler)
Vladimir: Bei ihm im Lader bekommt man immer so gut wie alles.
Und immer wieder neue und lustige Geschichten.
Ida: Die kommt gerne her um im Heu zu toben.
Leiche/Opfer: Hab ich zuvor noch nie gesehen.

Name:

Tomte

Alter: 43
Familienstand: Verheiratet 1 Kind
Beruf: Wirt
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Dick,
  • verschwitzt, typischer Kneipenchef
  • Macht nebenbei immer seine Arbeit weiter und bittet um Mithilfe.
  • Sagt nur das Nötigste.
  • Will an den Aussagen auch was verdienen in Form von Geld oder anderem.
Am Abend des Mordes: Hat er die Zimmer gesäubert und dabei auch Pläne der Gegend oder so gesehen. Geht ihm ja auch nichts an...

Sein Verhältnis zu:
Björn: Der Hausmeister der Schule.
Dimitri: Ein guter Geschäftsmann aus Russland.
Handelt mit Düngemittel und Saatgut.
Gibt gutes Trinkgeld.--> bittet auch um Geld für die Aussagen...
Häger: Der lebt irgendwo außerhalb in seinem Wohnwagen.
Will nach alter Wikingertradition leben.
Lars: Ist hier der Ortspolizist.
Hat 3 Kinder.
Geht bald in Rente. Und nun so was auch noch...
Lasse: Ein Bauer hier im Ort hat einige Ländereien.
Tora: Ein bisschen leichtsinnig die Kleine.
Hab ihr schon ein paar mal aus der Patsche geholfen.
Ihr fehlt echt mal nen Freund.
Valander: Er geht nen bisschen zu Bürokratisch an die Sachen hier heran.
Lässt Lars total im Dunkeln tappen.
Vladimir: Ein Kioskbesitzer. Ich wundere mich immer wieder, wie er es schafft nicht pleite zu gehen...
Deshalb war er bestimmt auch noch nie im Urlaub.
Leiche/Opfer: Sie hatte hier ein Zimmer für 3 Tage.
Hat sofort in bar bezahlt.
Hab da beim Aufräumen einige Pläne der Gegend gesehen...--> geht mich aber auch nichts an.
Und gestern ist sie dann verschwunden... nun ist sie tot.

Name:

Tora (Dorfschnepfe)

Alter: 22
Familienstand: Single
Beruf: Bardame (nicht bei Tomte)
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • gutaussehend, "schlampig"
  • macht sich gerne an Leute ran (vllt auch an einen der Ermittler/ Teilies).
  • Mag Häger total gerne
  • Sobald sie provokativ unter Verdacht steht darf sie sich auch an die Ermittler heranmachen!!!
Am Abend des Mordes: Sie hat ihren Freund Häger bei seinem Wohnwagen besuchen wollen, der dort die Leiche vor sich hat. Dann melden sie den Mord der Polizei.
Ihr Verhältnis zu:
Björn: Damals hätte aus uns vllt sogar was werden können...
Aber es gibt ja noch genügend andere.
Dimitri: (macht sich während des Spiels an ihn ran)
Häger: Ein richtig süßer Typ!
Ich treffe mich regelmäßig mit ihm.
Lars: Die Spaßbremse des Ortes...
Aber er lässt uns meistens dann doch in Ruhe.
Ganz ok..
Lasse: Er scheint uns junge Leute nicht zu mögen...
Tomte: Ein ganz lieber,
er hat mir schon oft aus der patsche geholfen und mir schon des öfteren ein Zimmer gegeben.
Valander: Ein süßer Großtstadtpolizist.
Vladimir: Habe nichts mit ihm zu tun.
Ida: Das ist meine kleine Schwester.
Leiche/Opfer: Habe die Leiche und Häger zusammen gefunden.
Danach sofort die Polizei informiert.

Name:

Valander

Alter: 42
Familienstand: Alleinstehen, 18 Jährige Tochter Studentin
Beruf: Kommissar in Albourg
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Polizeikleidung
  • Tut ganz Schlau und geheimnisvoll.
  • Ich will nicht zu viel verraten...
  • Im Verlauf der Geschichte: Kommt mit dem Fall nicht klar, tut aber so als hätte er den kompletten Überblick.
  • Erst vor nem Monat befördert, sein erster großer Fall.
  • Alles streng Geheim.
  • Nationale Sicherheit verschiedenster Nationen.
  • könnte Konflikte hervorrufen.
Am Abend des Mordes: Ich war in meinem Haus und wurde erst am nächsten Morgen benachrichtigt. Ein Mord in Lille Vildmose, eigentlich ne ganz ruhige Gegend.

Sein Verhältnis zu:
Björn: Der Hausmeister der Schule.
Dimitri: Hat nicht gerne geantwortet.
War zur Zeit des Mordfundes hier im Gasthaus.
Häger: Hat die Leiche Zwar gefunden aber es nicht sofort gemeldet.
Erst als Tora da war.
Lars: Guter Polizist.
Lasse: Ein Landwirt hier aus dem Ort
Tomte: Der Chef vom Wirtshaus.
Tora: Sie war mit Häger beim Fund der Leiche dabei.
Vladimir: Ein Kioskbesitzer.
Ida: Hat von der Amerikanerin einen Lollie bekommen.
Leiche/Opfer: Rote Haare, Klein, 42
Bardame aus Hjöring seit 3 Wochen als vermisst gemeldet
Amerikanischer Pass (CIA),
auf dem Weg nach Hause ermordet
Kurz bevor sie ermordet wurde, wurde ihr scheinbar gewaltsam etwas entwendet.

Name:

Vladimir

Alter: 50
Familienstand: Verheiratet mit einer "Muster-Dänin" und 2 Kinder (9 Tom und 15 Lisa)
Beruf: ((Bundesagent vom KGB)) --> seit 19 Jahren Kioskbesitzer
Auftritt, Verhalten und Kleidung:
  • Nett
  • Kennt alles und jeden
  • Hilfsbereit
  • Noch NIE im Urlaub gewesen
  • Russe
Am Abend des Mordes: Inventur gemacht. --> Zeigt die Papiere...

Sein Verhältnis zu:
Björn: Seit 2 Jahren Hausmeister hier an der Schule.
Interessiert sich sehr für das Gebäude selber und hat da scheinbar was gefunden. Erst kürzlich war dort eine Amerikanerin die dann kurz darauf ermordeft wurde....
(er ist ihm ein Dorn im Auge und will ihn loswerden)
Dimitri: Ein Russe so wie ich aus Moskau.
Hat mir gute Insektenmittel verkauft und endlich wieder guten Vodka mitgebracht.
Häger: Ein komischer Junge. Lebt in nem Wohnwagen an der Stadt.
Und baut Kräuter, wahrscheinlich Drogen, im Moor an.
Macht sich die Zigaretten und den Alkohol selber.
Lars: Der Ortspolizist.
Ein guter Mensch. Hätte sich eigentlich den Ruhestand verdient und nun so was...
(meint es aber nicht ernst)
Lasse: Der hat einige Ländereien und Tiere hier in der Gegend.
Meine Kinder sind oft bei ihm, die wollen auch mal so was machen...
Tomte: Der hat nen hübsches Gasthaus...
Hab sonst nichts mit ihm zu tun.
Tora: Das is nen flottes Mädel.
Wenn ich noch jung und Sportlich wäre.......
Valander: Ein Kommissar den sie extra aus Alborg herbeordert haben.
Ida: Oh die kleine Ida...
Die Spielt doch so gerne mit meinen Kleinen.
Leiche/Opfer: Eine junge Amerikanerin necht? Rota hare, klein...
Ist erst seit kurzem hier gewesen.
Hat sich sehr stark für die Schule interessiert und nun ist sie tot.

Auflösung

Was wirklich geschah am Abend des Mordes...

Er hat seit 19 Jahren auf die Beendigung seines Auftrages gewartet, um zurück zu dürfen, das möchte er aber nicht mehr.

Dennoch muss er diesen Auftrag beendigen: Die Schule beobachten, ob irgendwer von den Ammies irgendetwas klaut... Und wenn, dann muss er dies verhindern.

Eine Zusendung von Michael P.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit