Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Schlag den Betreuer!!!

Tausche Ideen gegen Spielebuch

Ähnlich „Schlag den Raab“ heißt unser Spiel „Schlag den/die Betreuer“. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Punkte zu erspielen. Gewonnen hat die Gruppe mit den meisten Punkten. Für jedes Spiel gibt es Punkte, die in der Wertigkeit ansteigen. Die Gruppen dürfen sich für jedes Spiel ihren Gegner (Betreuer) und einen Spieler aus der eigenen Gruppe frei wählen. Beide treten dann im entsprechenden Spiel gegeneinander an und die Gruppe soll ihren Spieler anfeuern. Der Gewinner des Spiels bekommt die Punkte, die auf dem Punktezettel notiert werden.

Mannschaften:

6 - 8 Gruppen sowie 8 Betreuer als Gegner (die Gruppe darf sich aus den 8 Betreuern für jedes Spiel den Gegner neu wählen, aber jeden Betreuer nur maximal 3-mal)

Spielablauf:

7 Spiele im 1. Durchgang dann kurze Pause und wenn alle mit dem ersten Durchgang fertig sind, dann 7 weitere Spiele im 2.Durchgang, dann 6 Spiele im 3. Durchgang.

Spiele

  • Spiel 1: Luftballons (1 Punkt)

    Luftballons müssen möglichst schnell mit dem Mund durch Aufblasen zum Platzen gebracht werden. Dieses Spiel ist relativ einfach nachspielbar. Es sollte nur auf die Sicherheit der Teilnehmer (Augen!) geachtet werden. Im Gegensatz zur Show bietet es sich an, dass die Ballons in die Hand genommen werden.

    Material: Luftballons

  • Spiel 2: Hockey (2 Punkte)

    Auf einem Feld wird Hockey auf Mini-Tore gespielt. Auch dieses Spiel ist relativ einfach nachzuspielen. Es bedarf nur einer freien Fläche, kleinen Toren, Hockeyschläger und einem Ball.

    Material: 2 Hockeyschläger, 1 Hockeyball, 2 Tore

  • Spiel 3: Tiere schmecken (3 Punkte)

    3 bis 5 Buchstaben müssen die Spieler in den Mund nehmen. Mit der Zunge müssen die Buchstaben ertastet werden und dann muss der Tiername genannt werden. Bei Kindern sollte auf die Erstickungsgefahr geachtet werden.

    Material: 2 Augenbinden, Russisch Brot (Gebäck in Buchstabenform, 2 Packungen)

  • Spiel 4: Turm bauen (4 Punkte)

    Aus Bauklötzen muss ein Turm gebaut werden. Dabei bauen beide Spieler gemeinsam einen Turm. Die beiden Spieler setzen abwechselnd die Steine auf. Pro Stein haben die Spieler 2 Minuten Zeit. Fällt der Turm ein, verliert der Spieler. Sonderregeln bzgl. einer Sicherheitslinie werden an dieser Stelle nicht erläutert. Auch dieses Spiel kann man mit Kindern und Jugendlichen nachspielen.

    Material: Holzklötze oder Dominosteine (mindestens 20 Stück)

  • Spiel 5: Riechen (5 Punkte)

    Innerhalb von 4 Minuten müssen 15 Substanzen errochen werden. Gewonnen hat, wer die meisten Substanzen errochen hat. Pro Substanz darf nur einmal geraten werden. Nachspielbar? Relativ einfach: man kann die Substanzen zum Beispiel in Filmdöschen lagern.

    Material: 2 Augenbinden, 15 Filmdöschen + Kaffee, Basilikum, Ei, Champignons, Birne, Meerrettich, Zimt, Essig, Zwiebel, Bier, Oliven, Vanille, Banane, Mais, Kohlrabi oder andere erriechbare Sachen.

  • Spiel 6: Wer ist das? (6 Punkte)

    Menschen auf Bildern müssen erkannt werden. Auch sehr leicht umzusetzen, auch wenn Promis und Politiker wohl eher nicht von den Kids erkannt werden. Aber Popstars und so sollten möglich sein.

    Material: Bilder

  • Spiel 7: Badminton (7 Punkte)

    Nichts besonderes, oder? Kann man recht leicht nachspielen, auch wenn für Kinder die normale Federball-Version einfacher ist.

    Material: Badmintonschläger + Federbälle

  • Spiel 8: Fühlen (8 Punkte)

    In einer Kiste sind 20 Spielzeugtiere. Diese müssen möglichst schnell erfühlt werden. Die Kontrahenten spielen nacheinander und haben jeweils 90sek Zeit. Dieses Spiel ist auf jeden Fall nachspielbar. Kein großer Aufwand nötig!

    Material: 10 – 20 Spielzeugtiere aus Plastik, Augenbinden

  • Spiel 9: Würfeln (9 Punkte)

    Wer schafft es zuerst, 50 Punkte zu erwürfeln? Man würfelt so lange man möchte. Die Punkte addieren sich. Immer, wenn man eine 6 würfelt, fällt man zurück auf 0 Punkte in dieser Runde. Sichert man vorher, kommen die Punkte aufs Konto. Das Spiel ist leicht nach zu spielen. Außer einem Würfel und evtl. einem Würfelbecher braucht man kein Material. Kommt der Startspieler zuerst über die 50 Punkte, bekommt der zweite Spieler noch den Nachwurf.

    Material: Würfel + Würfelbecher

  • Spiel 10: Tischtennis (10 Punkte)

    Tischtennis kann man relativ einfach auf Freizeiten nachspielen, da die meisten Freizeitheime mindestens eine Tischtennisplatte zur Verfügung stellt. Gespielt wird best of three. Es gelten die offiziellen Tischtennisregeln.

    Material: 2 Tischtennisschläger, Bälle

  • Spiel 11: Quiz (11 Punkte)

    Das Spiel ist bekannt und kann mit allerlei Fragen zu verschiedenen Themen, oder nur einem Thema versehen werden.

    Material: Fragen/Schätzfragen

  • Spiel 12: Merken (12 Punkte)

    Die Spieler sehen drei Minuten lang einen Setzkasten mit 36 Gegenständen. Danach muss der Setzkasten identisch wieder zusammengestellt werden. Das Spiel ist auch ein Klassiker in der Jugendarbeit und relativ einfach nachzuspielen.

    Material: 30 Gegenstände zum merken, Decke

  • Spiel 13: Gummistiefelweitwurf/-zielwurf (13 Punkte)

    Ein Gummistiefel wird locker über den Fuß gestülpt. Nun muss der Kandidat diesen Gummistiefel so weit als möglich wegschießen.

    Material: Gummistiefel, Maßband oder Schnur

  • Spiel Nr. 14: Die Karte (14 Punkte)

    Jeder Spieler bekommt ein 52-Kartendeck. Eine Karte fehlt. Wer zuerst die fehlende Karte findet, gewinnt. Nette Idee, lässt sich recht schnell in einer Gruppenstunde oder auf Freizeit, zum Beispiel beim Wandern während eines Wandertages, umsetzen. Immerhin sind die Kids so eine Zeit lang beschäftigt.

    Material: 2 gleiche Kartendecks

  • Spiel Nr. 15: Domino (15 Punkte)

    Innerhalb von 5 Minuten muss mit Dominosteinen eine Strecke aufgebaut werden. Nach Ablauf der Zeit wird die Dominostrecke gestartet. Es zählt, die längste umgefallene Dominostrecke. Auch dieses Spiel ist mit der passenden Materialausstattung relativ einfach nachzuspielen.

    Material: 2 Dominosets

  • Spiel Nr. 16: Tangram (16 Punkte)

    Das Spiel besteht aus sieben Plättchen in einfachen geometrischen Formen. Die Plättchen entstehen durch das “Zerschneiden” eines Quadrates in zwei große Dreiecke, ein mittelgroßes Dreieck, zwei kleine Dreiecke, ein Quadrat und ein Parallelogramm. (Quelle: (http://de.wikipedia.org/wiki/Tangram) Aufgabe ist es, ein Quadrat aus diesen Teilen zu legen. Tangram kann man selber basteln oder im Handel kaufen. Auch dieses Spiel ist relativ einfach auf Freizeiten anzubieten. Es kann zum Beispiel als eine Station bei einem Stationenlauf gespielt werden.

    Material: 2 Tangramspiele

  • Spiel Nr. 17: Feuer löschen (17 Punkte)

    Aufgabe ist es, eine Feuerwehrleiter nach oben zu klettern und aus der Höhe möglichst viele Fackeln auf dem Boden innerhalb von drei Minuten zu löschen. Dieses Spiel ist wohl auf Freizeiten zumindest nicht in der Schlag den Raab-Variante zu spielen. Wer hat schon zwei Feuerwehrautos mit einer 30m-Leiter im Lager dabei. Von diesen müssen Raab und der Kandidat Feuer löschen, die auf dem Boden unter ihnen brennen. Die Kinder-Variante davon wäre wohl mit einer Wasserspritzpistole auf Kerzen zu schießen.

    Material: Teelichter, 2 Wasserpistolen

  • Spiel Nr. 18: Weintrauben (18 Punkte)

    Es müssen Weintrauben über eine Stange geworfen und auf der andere Seite der Stange wieder mit dem Mund aufgefangen werden. Auch eine nette Idee – bei Kindernmöglicherweise Erstickungsgefahr… Jeder hat 5 Versuche. Wer am Ende die meisten gefangen hat, gewinnt dieses Spiel. Die Stange ist etwa in drei oder vier Metern Höhe.

    Material: 1 kg Trauben

  • Spiel Nr. 19: Wann war das? (19 Punkte)

    z.B. wann war Schwimmbad, Wann gab es Chili…etc.

    Material: Fragen erstellen

  • Spiel Nr. 20: Leitergolf. (20 Punkte)

    Beim Spiel Leitergolf müssen Bolas auf die drei Sprossen einer Leiter geworfen werden. Wer als Erster 15 Punkte erreicht hat, der hat gewonnen. Man benötigt lediglich eine einfache Haushaltsleiter und 3 Bolas.

    Material: Leitergolfspiel

Autor: Eine Zusendung von Daniel vom Jugendleiter-Blog. Nach jeder Sendung Schlag den Raab stellt Daniel die Spiele vor und prüft, inwiefern diese Spiele für die Jugendarbeit spielbar sind. Viele der Spiele bei Schlag den Raab sind eigentlich altbekannt, nur mit zum Teil sehr hohem technischen Aufwand interessant „aufgemotzt“. Aber genauso gibt es Spiele, die aus dem Stand umgesetzt werden können und die Ideen hierzu vielleicht aus so mancher Internetspielesammlung – wie die von Praxis-Jugendarbeit.de - gewonnen wurde.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit