Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gruppenspiele | Gladiatorenspiele

(Eingesandt von Holger Schmidt von der FeG Oberscheld, etwas aufbereitet von www.praxis-jugendarbeit.de)

Gruppenspiele gibt es in vielen Varianten. Hier handelt es sich um ein Gruppenspiel, bei dem die Mitarbeiter mitmachen müssen und gemeinsam oder für die jeweilige Gruppe alles geben, was sie geben können. Die Zuordnung des Mitarbeiters (Gladiator’s) zu einer Gruppe kann sich von Spiel zu Spiel ändern. Die Gruppenmitglieder feuern ihren Gladiator an, oder spielen unterstützend mit. Diese Gladiatorenspiele eignen sich nicht nur als Gruppenspiel für einen Gruppenabend oder für ein Zeltlager mit dem Thema "Römer". Die Idee kann natürlich auch weitergesponnen werden z.B. für eine Benefizveranstaltung. Anstatt "Bonbons" harte Kohle als Einsatz. Anstatt Mitarbeiter können vielleicht mal der Pfarrer, Bürgermeister, der Feuerwehrkommandant oder der Hauptkommissar ersteigert und zum Spieleinsatz gebracht werden. Der Versteigerungserlös kommt dann einem guten Zweck zugute.

Der Grundgedanke des Gruppenspiel's:

Beim Gladiatorenspiel als Gruppenspiel kämpfen 4 Gruppen gegeneinander. Die Gruppen bekommen 50 Bonbons. Mit den Bonbons können sich die Gruppen für jedes Spiel einen Gladiator ersteigern. Die 4 Gladiatoren sind 4 Mitarbeiter, die zu Beginn des Spiels vorgestellt werden. Vor jedem Spiel findet eine neue Ersteigerung der Gladiatoren statt. Diejenige Gruppe, die mit ihrem Gladiator das jeweilige Spiel gewinnt, bekommen jeweils alle Bonbons, die für diese Spielrunde bezahlt wurden.

Zum Ablauf:

Das erste Spiel wird vom Spielleiter (Cesar!) erklärt (z.B. Tauziehen). Gleichzeitig wird der Favorit der Gladiatoren vorgestellt (im Falle vom Tauziehen der Stärkste) und vom Spielleiter ein Mindestgebot (z.B. 4 oder 8 Bonbons) angesetzt. Die Spielegruppen versuchen nun ihn zu ersteigern. Ist der Favorit versteigert, folgen die restlichen 3 Gladiatoren. – ebenfalls per Versteigerung. Bis auf den Letzten, er geht ohne Zahlung an die Gruppe, die noch keinen Gladiator hat. Haben alle Gruppen für dieses Spiel ihren Gladiator kann das Spiel beginnen. Der Sieger des Spiels erhält alle Bonbons die für dieses Spiel bezahlt wurden.

Dann folgt das nächste Spiel und die Versteigerung geht von neuem los.

Die Gruppen müssen mit ihren Bonbons geschickt haushalten. Fühlt sich eine Gruppe selber als sehr stark, kann sie auch mit einem „schwachen“ Gladiator gewinnen, vorausgesetzt es handelt sich um ein Spiel, wo die Gruppe selber mitmachen kann.

Sind alle Spiele beendet werden die Bonbons gezählt und der Sieger ermittelt.

Gladiatorenspiele

Nr. Spiel Favorit Eigenschaften Material
1 * Kindertransport   Schnelligkeit ----
2 * Wasserbombenwerfen   Geschicklichkeit Wasserbomben
3 Armdrücken   Stärke ----
4 Wassertransport   Schnelligkeit 4 Becher
5 Wasserschnelltrinken   Trinkfestigkeit 4 Sprudel/Wasserflaschen
6 Ringen   Geschicklichkeit Gürtel, Babyöl, Säckchen
7 * Tauziehen   Stärke Tau
8 * (Wasser)-Quiz   Klugheit Quizfragen zum Thema
9 * T-Shirts nass spritzen   Geschicklichkeit T-Shirt (Mitarbeiter)
10 * Wassereimer halten   Stärke 4 Wassereimer
11        
12        

(* Die mit einem * versehenen Spiele finden mit den Kindern statt.)

Spieleerläuterungen

  1. Beim Kindertransport müssen die Gladiatoren die Kinder über eine bestimmte Strecke Huckepack tragen.
  2. Beim Wasserbombenwurf müssen die Gladiatoren Wasserbomben, die die Kinder ihnen zuwerfen fangen. Nach jedem Wurf müssen die Gladiatoren einen Schritt nach hinten machen. Wird die Bombe nicht gefangen, scheidet die Gruppe aus!
  3. Zwei Gladiatoren kämpfen gegeneinander. Die Sieger der jeweiligen Gruppen kämpfen nochmals gegeneinander.
  4. Der Gladiator muss mit seinen Händen Wasser zu einem Becher transportieren. Wer seinen Becher zuerst voll hat gewinnt!
  5. Jeder Gladiator bekommt eine Flasche Stilles Mineralwasser. Wer sie zuerst leer getrunken hat ist der Sieger.
  6. Zwei Gladiatoren kämpfen um ein Säckchen. Das Säckchen wird mit einem Gürtel um die Hüfte auf dem Rücken des Gegners befestigt. Wer seinem Gegner das Säckchen abreisst gewinnt. Die zwei Sieger kämpfen im Finale.
  7. Die Gruppen spielen Tauziehen gegeneinander, wobei der Gladiator seiner Gruppe helfen muss.
  8. 10 Fragen zum Thema Wasser (Flüsse, Meere, usw). Die Gruppe muss mit dem Gladiatoren die Fragen beantworten.
  9. Jeder Gladiatoren muss sich sein T-Shirt von seiner Gruppe, die ihn ersteigert hat mit Wasserpistolen/Wasserbechern nassspritzen lassen. Das T-Shirt des Gladiators, welches zuerst keine trockene Stelle mehr hat gewinnt. Die Gruppe steht ca. 2-3 m entfernt.
  10. Die Gladiatoren müssen einen mit Wasser gefüllten Eimer, solange es geht mit ausgestrecktem Arm halten. Wer` s am längsten schafft gewinnt!
  11. weitere Ideen ...
  12. weitere Ideen ...

Weitere Ideen für Gruppenspiele befinden sich in dieser Spielesammlung.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit