Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Bunter Abend: Spiele für den Spieleabend

Ein paar Spiele mit (mal mehr oder weniger) Klamotten für den Spieleabend

Stellen Sie sich vor, es ist ein Spieleabend geplant, aber aus irgendeinem Grund stehen dafür keinerlei Utensilien zur Verfügung. Was tun? Ganz einfach: Wir nehmen mit dem Vorlieb, was man eben so dabei hat. Das könnte zum Beispiel Kleidung sein. Man glaubt gar nicht, welch tolle Spiele sich unter Zuhilfenahme ganz gewöhnlicher Kleidungsstücke durchführen lassen. Wie wäre es mit einem Tauziehen, wobei das Tau durch eine Socke gebildet wird? Allerdings muss der Inhaber der Fußbekleidung hierbei damit rechnen, dass diese das Spiel nicht überlebt.

Klamottenspiele: so viel wie möglich Klamotten überziehen
Klamottenspiele: so viel wie möglich Klamotten überziehen
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Ideal für spontane Spieleabende

Der Vorteil für den Gruppenleiter: mit Klamottenspielen lässt sich ein ganzer Spieleabend bzw. diverse Rollenspiele gestalten, ohne dass dafür hinsichtlich des Materials Vorbereitungen getroffen werden müssen. Auf dieser Seite finden Sie eine ganze Reihe verschiedener Spielanregungen, für die einzig und allein einige Kleidungsstücke notwendig sind.

Klamottenspiele: so viel wie möglich Klamotten zu einer langen Schlange zusammenlegen
Klamottenspiele: so viel wie möglich Klamotten zu einer
langen Schlange zusammenlegen. | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

Die Vielfalt ist dabei beeindruckend. Man kann mit Kleidungsstücken sowohl sportliche Wettbewerbe durchführen (z. B. einen Staffellauf, bei dem jeweils ein Kleidungsstück ausgezogen und weitergegeben wird), aber auch spannende Geschicklichkeitsspiele, wenn es zum Beispiel darum geht, einem Mitspieler Kleidungsstücke ohne Zuhilfenahme der Hände auszuziehen. Klamottenspiele können völlig unabhängig von Ort und Jahreszeit durchgeführt werden, im Sommer z. B. im Garten oder auf der Jugendfreizeit, im Winter im mollig warmen Gruppenraum.

Jeder Teilnehmer hat seine individuellen Grenzen

Dabei sollte jedoch unbedingt auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen jedes Teilnehmers eingegangen werden. Es ist heute vielfach so, dass schon kleine Kinder teure Kleidung bekannter Markenlabels tragen, die sie ungern für Klamottenspiele hergeben möchten. Auch bei Spielen, in deren Verlauf Kleidungsstücke ausgezogen werden müssen, sollte der Gruppenleiter unbedingt respektieren, wenn einzelne Kinder nicht so freizügig sind und ihre Kleidung komplett anbehalten möchten. Daher ist es am besten, die Wünsche aller Spielteilnehmer bereits im Vorhinein ausführlich zu besprechen.

Klamottenspiele: so viel wie möglich Luftballone unter das T-Shirt schieben
Klamottenspiele: so viel wie möglich Luftballone unter das
T-Shirt schieben. | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

  • Klamottenberg

    Alle Klamotten liegen auf einem Haufen. In einem Staffellauf startet der erste, holt sich eine Klammer, rennt zum Haufen, schnappt sich ein Kleidungsstück, rennt zur Wäscheleine und hängt dieses Kleidungsstück dort auf, wieder zurück startet der nächste.

  • Anziehen

    Die Kleidungsstücke pro Person liegen in Abständen direkt vor jedem Spieler (in Badehose). Dieser muss nun mit verbundenen Augen sich in möglichst schneller Zeit korrekt anziehen.

  • Sortieren

    Mit verbundenen Augen müssen aus einem Schuhberg möglichst viele Schuhpaare in einer bestimmten Zeit zugeordnet werden können.

  • Klamottenkette

    Jede Mannschaft versucht aus den Klamotten eine möglichst lange Schlange zu bilden, indem die einzelnen Kleidungsstücke an einander geknotet oder zusammen gebunden werden. Welche Mannschaft hat die längste zusammenhaltende Schlange ?

  • Was wurde getauscht?

    Verschiedene Kleidungsstücke werden untereinander ausgetauscht. Ein Freiwilliger pro Mannschaft, die zuvor den Raum verlassen haben, müssen die vertauschten Stücke herausfinden und wieder zuordnen.

  • Sockenkampf

    Dem Gegner, oder der gegnerischen Mannschaft die Socken ausziehen. Wer keine Socken mehr anhat, darf auch keine mehr einem anderen ausziehen. Gewonnen hat die Mannschaft (derjenige), die ihre Socken noch mehrheitlich anhat. (Spielhinweis: die Socken sollten hinterher noch ganz sein, also nicht reißen).

  • Sockenweitwurf

    Der Sockenweitwurf kann entweder wie Teebeutelweitwerfen (naja mit manchen Socken lieber nicht, nicht einmal mit den eigenen...), oder ganz einfach wie „Weitwurf“ gespielt werden.

  • Klamotten-Schwimmstaffel

    An einem See oder Fluss gut zu spielen: Klamotten anziehen, ans andere Ufer schwimmen, ausziehen und an den dort Wartenden übergeben. Der zieht die Klamotten wieder an und schwimmt zurück. Welche Mannschaft ist am schnellsten ? Man könnte alternativ auch mit mehreren Klamotten übereinander durchs Wasser waten. (Achtung: keine Strömung, nicht zu tief, Helfer in der Nähe, falls einer nicht mehr alleine aufstehen kann)

  • Klamotten-Trocken-Schwimmstaffel

    Wie zuvor, jedoch als Trockenspiel. 2 Hosen, 2 Pullover, 2 Jacken, 2 Hüte müssen angezogen werden, erst danach darf losgerannt werden und ein Hindernisparkour abgelaufen werden. Die Klamotten werden dem nächsten übergeben.

  • Schokoladenessen

    Eine eingepackte Schokolade darf nur gegessen werden, wenn eine 6 gewürfelt wurde, zuvor Handschuhe, Hut, Jacke, Hose etc. angezogen wurden etc. altbekanntes Spiel für den Spieleabend, aber immer noch fetzig. Bis man dann zum Essen kommt, hat bereits der nächste eine 6 gewürfelt.

  • Es geht noch was ...

    Welche Mannschaft kann einem aus der Gruppe die meisten Klamotten überziehen ? Verwendet werden darf nur das, was man jeweils selber anhat. Das Spiel eignet sich nicht für alle Gruppen, aber so manche Gruppe hat alles ausgezogen (fast alles - Unterhose blieb noch an) und das bei Temperaturen, die eher gegen Null gingen. Aber dafür ist es ein sehr spaßiges Spiel und derjenige, der die Klamotten anbekommt, dem wird es sehr heiß.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit