Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Zweikämpfe - Ritterspiele - Indianerspiele

Zweikämpfe, oder Wettkämpfe überhaupt sind gerade bei Jungengruppen beliebt. Gilt es doch die Kräfte und die jeweilige Geschicklichkeit zu messen. Nicht der mit der großen Klappe gewinnt, sondern der es am Geschicktesten anstellt.

  1. Helm ab

    Jeder der Wettkämpfer bekommt einen Helm (Papierhut) aufgesetzt. Beide sind mit einer ca. 2 Meter langen Schnur am jeweils linken Arm miteinander verbunden. Wer kann dem Gegner als erstes den Helm vom Kopf schlagen?

  2. Stöckekampf

    Beide Kämpfer halten einen Stock jeweils mit einer Hand fest. Wem gelingt es als ersten den Stock allein in der Hand zu halten?

  3. Fechten

    Beide Kämpfer halten einen Pinsel mit schwarzer Farbe (Wasserfarbe o.ä. abwaschbare Farbe) jeweils in der linken (rechten) Hand. Wer kann dem Gegner als erstes einen Treffer verpassen?

  1. Sackschlagen 1

    Sackschlagen
    Sackschlagen
    ©: www.praxis-jugendarbeit.de

    Jeder der beiden Kämpfer steht in einem etwa 2qm großen Feld. Mit einem Sack versucht der eine den anderen aus seinem Feld zu schlagen. (Decke in Seesack und nicht ins Gesicht schlagen - siehe Bild)

  2. Sackschlagen 2

    Beide Kämfper stecken jeweils in Säcken, die um die Hüfte zusammengebunden sind. Mit den Händen halten sie den mit einer Decke gefüllten Sack zum Schlagen. Wer kann den Gegner als ersten zum Umfallen bringen, oder aus dem Spielfeld schlagen?

  3. Blasrohrschiessen

    ein kurzes ca. 30-50 cm langes Plastikrohr dient als Blasrohr. Kleine Kügelchen aus Papier dienen als Munition. Als Ziel können Filmdöschen oder auch einige Spielkarten, die als Pyramide aufgestellt wurden dienen.

  4. Anschleichen

    Ein Baum wird von einem Spieler bewacht dem die Augen verbunden wurden. Wer kann sich an den Baum anschleichen ohne dass der blinde Bewacher den Anschleichenden abschlagen kann? Es muss darauf geachtet werden, dass der Blinde nicht gegen den Baum rennt und sich verletzt. Alternativ kann auch ein Stab oder eine auf dem Boden liegende Turnmatte verwendet werden.

  5. Anschleichen 2

    In einem Spielfeld von ca. 3x3 Metern befinden sich mehrere Gegenstände auf dem Boden. Das Spielfeld ist durch mehrere Matten markiert, oder durch eine andere geeignete Abgrenzung. Einem Bewacher werden die Augen verbunden. Gelingt es den anderen unbemerkt die Gegenstände innerhalb von 2-3 Minuten aus dem Spielfeld zu holen ohne abgeschlagen zu werden? Wer ist der beste Bewacher?

  1. Bogen bauen und Bogenschiessen

    Aus geeigneten Weidenstecken baut sich jeder einen Bogen und 1-2 gute Pfeile. Der Zeitaufwand liegt hier etwa bei einer Stunde. Anschließend geht es dann an die Wettkämpfe: Zielschiessen und Weitschiessen.

  2. Lanzenwettkämpfe

    Hierzu werden 2 lange Lanzen benötigt, die vorne mit Schaumstoff oder Tüchern dick gepolstert sind. Im Huckepack, oder in einer Schubkarre, Leiterwagen, oder auf einem Fahrrad sitzend geht es auf den Gegner zu.

  3. Wagenrennen

    Wagenrennen gibt es wohl, seit das Rad erfunden wurde. Im Huckepack, im Leiterwagen oder im Schubkarren findet unser Wagenrennen über Stock und Stein statt

  4. Steine weit werfen

    Es wird ein schöner mittelmäßig schwerer Stein gesucht. Mit einem Maßband wird gemessen, welcher Ritter den Stein am weitesten hat werfen können. Die Zuschauer sollten aus der Schusslinie gehen.

  5. Rambock

    Bei der Eroberung von Burgen wird ein Rambock benötigt. Das lange Gefährt muss jedoch erst einmal dorthin kommen. Im Wald wird ein Hindernisparkour und eine Zick-Zackstrecke um Bäume herum mit einem Trassband markiert. Mit einem ca. 10 m langen Baumstamm muss die gesamte Gruppe versuchen so schnell als möglich den Baumstamm über die Hindernisse und um die Bäume herum zu schaffen. Dabei darf sie den markierten Weg nicht übertreten.

  6. Mauer erklimmen

    Die Ritter überklettern eine Mauer. Je nachdem wie hoch das Objekt ist geht das mit der berühmten Räuberleiter, oder aber auch mit einer angestellten Hilfsleiter bzw. Baumstamm.

  7. Strickleiter

    Mit Hilfe einer Strickleiter muss ein Hindernis überwunden werden. Die Strickleiter kann eventuell schon vorher vorhanden sein, oder wird mit Hilfe von Seilen, Schnüren und kurzen Hölzern von der Gruppe angefertigt. Das Hinderniss sollte dann allerdings nicht all zu hoch sein, falls die Strickleiter nicht halten sollte.

  8. Seil hoch hangeln

    Auch das muss geübt werden. Nur an einem herunterhängenden Seil wird eine Burgmauer erobert. Erobern ist ja auch nur möglich, wer es bis oben hin schafft.

  9. Reiterkampf

    Immer zwei Personen bilden ein Team. Im Huckepack versucht jeweils der oben sitzende den Gegner runter zu ziehen. Die Spielregeln können hier individuell ausgehandelt werden. Um die Härte aus dem Spiel zu nehmen kann anstelle des Umwerfens, Runterziehens des Gegners auch vereinbart werden, dass ein Band, welches im Hosenbund steckt herausgezogen werden muss.

  10. Ringkampf

    Der klassische Ringkampf in einem markierten Feld. Befindet sich die Gruppe am Strand können sich zusätzlich die Kämpfer mit Sonnenöl einschmieren

  11. Der Lageplan

    Die Gruppe fertigt eine möglichst detaillierte Karte an.

  12. Manieren sind das ...

    Nicht jeder Ritter hatte gute Manieren gelernt. Wer kann am weitesten Spucken und am lautesten Rülpsen? Dass einige auch im Pupsen ganz gut sind wissen wir ja, das muss nicht auch noch in einem Wettstreit nochmals bewiesen werden.

  13. Luftballon-Schwert

    Jeder der zwei gegeneinander kämpfenden Ritter bekommt einen länglichen aufgeblasenen Luftballon. Vorne wird der Lüftballon mit Russ oder Rasierschaum eingeschmiert. In einem Schwerterkampf wird nun versucht den Gegner zu treffen.

  14. Luftballonduell

    Jeder der zwei gegeneinander kämpfenden Ritter bekommt mehrere aufgeblasene Luftballons um die Brust und Rücken gehängt. Mit einem Plastikschwert versuchen sich nun beide die Luftballone zu zerstören. Gewinner ist derjenige, der dem Gegner als erster die Luftballone zerstechen konnte.

  15. Tauziehen

    Die ganze Mannschaft zieht gegen eine zweite Mannschaft. Tauziehen ist immer eine Beschäftigung für die gesamte Gruppe und locker sind mal wieder 15-30 Minuten Programm gerettet.

  16. Lanzen werfen

    Entweder ist schon eine Lanze vorhanden, oder jeder Ritter baut sich eine Lanze aus geeigneten Weidenstecken. Anschließend geht es darum, die Lanze so weit als möglich zu werfen. Zudem kann auch ein Lanzenzielwerfen veranstaltet werden. Eine Lanze muss in ein markiertes Feld geworfen werden, durch einen Ring geworfen werden, oder ein hängender Luftballon wird getroffen.

  17. Beförderungsstafette

    Auch in einer Burg kann einmal ein Brand ausbrechen. Nun müssen alle Ritter sich auch in die Wasserkette einreihen und bei der Beförderung der Wassereimer mithelfen.

  18. Das Ringlein

    Ein Reiter sitzt Huckepack auf den Schultern seines Mitspielers. Mit einer Lanze in der Hand muss er im Laufschritt einen kleinen Ring treffen. Der kleine Ring hängt an einem Baum. Es ist nicht erlaubt anzuhalten, sondern das Reitergespann muss immer in Bewegung sein.

  19. Der Katapult

    Die Gruppe baut mit Hilfe von Schnüren, einem Tuch und mehreren bereitgelegten (Rund-)Hölzern einen Katapult. Anschließend geht es beim Ziel- bzw. Weitschiessen darum mit dem Katapult möglichst geschickt umgehen zu können.

  20. Mostfassrugeln

    Ein Mostfass oder eine Regentonne wird durch einen Hindernisparkour gerollt. Wenn der Parkour nicht gerade an einem Steilhang aufgebaut ist kann ggf. noch ein Mitspieler im Fass Platz nehmen.

  21. Die schwarze Hand hat zugeschlagen

    Jeder Wettkämpfer schwärzt seine Finger mit Russ. Jeder versucht nun den Gegner anzuschwärzen ohne selbst schwarz zu werden. Verloren hat derjenige Kämpfer (oder Mannschaft), der/die am meisten schwarz ist.

  22. Aus dem Gleichgewicht

    Beine grätschen und in dieser Haltung versuchen den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bekommen.

  23. Die Nackenstütze

    Ein breites Band oder ein Tuch (keine Schnur) wird jeweils am Nacken befestigt. In Liegestützhaltung wird nun versucht den Gegner so über eine Linie zu ziehen.

  24. Runterdrücken

    Jeweils auf einem Baumstamm stehend (Sprudelkiste tuts auch) muss versucht werden nur durch Hand/Arm drücken den Gegner vom Sockel zu werfen.

  25. Runterziehen

    Beide Gegner stehen jeweils auf einem Baumstamm (Sprudelkiste tuts auch) und halten gemeinsam einen Stock fest. Es muss nun versucht werden, den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen.

  26. Fesseln oder gefesselt werden

    Jeder der Wettkämpfer bekommt ein ca. 1-2 Meter langes Seil (keine Schnur). Damit versuchen beide sich gegenseitig zu fesseln. Verboten ist das Seil um Kopf oder Hals zu legen.

  27. Ein weiterer Zweikampf

    Jeder der Wettkämpfer hat ein Tuch im Hosenbund stecken. Beide sind mit einer ca. 2 Meter langen Schnur am jeweils linken Arm miteinander verbunden. Wer kann dem Gegner als erstes das Tuch aus dem Hosenbund ziehen?

  28. Aus dem Kreis ziehen

    Einer der beiden Wettkämpfer steht in einem markierten Kreis von ca. 2-3 Meter Durchmesser. Beide sind mit einer ca. 2 Meter langen Schnur am jeweils linken Arm miteinander verbunden. Gelingt es dem einen Kämpfer den Gegner aus dem Kreis zu ziehen? Gewonnen hat derjenige, der am längsten im Kreis bleiben kann.

  29. In den Kreis ziehen

    Beide Wettkämpfer halten sich an den Händen fest. Zwischen beiden befindet sich ein kleiner Kreis von ca. 50 cm Durchmesser, oder ein Kegel (bzw. Stock). Wem gelingt es den anderen zum Umwerfen des Kegels zu veranlassen?

  30. Ringschubserei

    2 Spieler fassen sich jeweils am Knöchel und versuchen sich gegenseitig aus einem markierten Ring (Spielfeld) zu schubsen

hier gibt es noch eine Menge an Ideen zum Thema Ritter (Spiele, Bastelideen, Turniere, ...)

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit