Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Abend-/Nachtspiel nach dem Prinzip "Die Siedler von Catan"

Das Ziel des Spiels ist auf dem Spielfeld so viele Dörfer und Städte zu bauen, um dadurch so viele Punkte wie möglich zu erreichen (Prinzip von „Die Siedler von Catan“). Für jedes Dorf erhält die Mannschaft zum Schluss ein Punkt und für jede Stadt zwei Punkte.

Spielablauf

Es gibt 3 (können auch 2 oder 4 sein) Gruppen mit einem Gruppenleiter und x Feldspielern (je nachdem wie viele Jugendliche mitspielen), deren Hauptaufgabe es ist Rohstoffe (Holz, Lehm, Wolle, Weizen & Erz) zu besorgen. Diese bekommen sie bei den Dealern, welche sich frei im Feld bewegen. Ihre Kennzeichnung besteht darin, dass sie keine Lebensbändchen (Knicklichter) tragen (im Dunkeln also schwer zu sehen). Wenn sie diese erkannt und erreicht haben, erhalten sie den Rohstoff, den der Dealer hat (jeder Dealer hat nur seinen Rohstoff z.B. Holz). Jetzt können die Feldspieler diesen Rohstoff zum Gruppenleiter bringen oder müssen sich der Anleitung nach, weitere Feldspieler ihre Gruppe (gleiche Farbe der Knicklichter) suchen, welche den passenden Rohstoff für ihr Vorhaben besitzen. Beispielsweise braucht man für eine Straße einmal Holz & einmal Lehm. Also müssen sich zwei Feldspieler einer Gruppe treffen, da jeder Feldspieler nur ein Rohstoff bei sich haben darf, und zusammen mit ihren Rohstoffen zum Markt gehen, wo sie diese Rohstoffe gegen eine Straße umtauschen. Diese bringt jetzt ein Feldspieler zu ihrem Gruppenleiter, welcher beim Spielfeld sitzt und die Gebäude und Straßen baut und das Team anleitet, was sie als nächstes brauchen.

Bei dem ganzen Vorhaben können die Polizisten (in schwarz gekleidete Jugendliche, die keinem Team angehören und keine Knicklichter tragen) den Feldspielern einen Strich durch die Rechnung ziehen, indem sie diese fangen, während sie einen Rohstoff oder Bauelement dabei haben. In diesem Fall muss der Feldspieler den Rohstoff oder das Gebäude zusammen mit dem Lebensbändchen abgeben.

Der Gruppenleiter bekommt zu Anfang eine gewisse Anzahl an den Lebensbändchen, welche er seinen Gruppenmitgliedern nach einem Fangen durch die Polizei übergeben kann. Dadurch haben die Feldspieler eine weitere Chance im Spiel mitzuspielen. Falls der gefangene Feldspieler zum Zeitpunkt des Fangens kein Rohstoff oder Bauelement bei sich trägt, Ehrlichkeit ist gefragt, darf der Feldspieler ohne weitere Konsequenzen wieder am Spielbetrieb teilnehmen ohne sein Lebensband abgeben zu müssen.

Spielende:

Das Ende des Spiels kann im Voraus anhand einiger Bedienungen frei bestimmt werden.

  1. Die bestimmte Zeit ist abgelaufen (20 bis 40 Minuten sind zu empfehlen).

  2. Die Lebensbänder einer Mannschaft sind aufgebraucht und es befinden sich nur noch Gruppenmitglieder der anderen Mannschaften auf dem Spielfeld.

  3. Eine Mannschaft hat alle Gebäude verbaut.

Gewonnen hat die Mannschaft, die am meisten Punkte durch Gebäude erlangt hat.

Spielregeln:

  • Jeder Feldspieler darf immer nur einen Gegenstand bei sich tragen, Gebäude oder Rohstoff

  • Jeder Feldspieler muss ein Lebensbändchen sichtbar tragen, um am Spielgeschehen teilnehmen zu dürfen

  • Der Gruppenleiter verteilt die anfangs erhaltenen Lebensbändchen an seine Feldspieler, damit sie weiterspielen können (jede Gruppe erhält nur Lebensbändchen einer Farbe)

  • Lebensbändchen dürfen nicht von einem Feldspieler an den anderen weitergegeben werden

  • Der Rohstoff oder das Gebäude muss beim Fangen durch einen Polizisten direkt herausgegeben werden und darf nicht versteckt werden

  • Gebäude oder Straßen müssen nach Erhalt des Gruppenleiters direkt gebaut werden

  • Beim Kauf eines Gebäudes oder Straße müssen entsprechend der Anzahl der benötigten Rohstoffe auch Feldspieler einer Mannschaft mit jeweils eines Rohstoffs zum Markt kommen

  • Rohstoffe dürfen beim Gruppenleiter zwischengelagert werden

  • Das Benennen der Mannschaften mit Namen vereinfacht das Spiel

Benötigte Personen für verschiedene Rollen:

Dealer:

(Bauchtasche für Rohstoffe zum Verteilen & dunkle Kleidung)

1. Lehm (braune Steine)
2. Wolle (Watte)
3. Steine (Kugeln aus Alufolie)
4. Holz (Zahnstocher)
5. Getreide (Strohhalm)

Polizisten:

(Bauchtasche für eingesammelte Rohstoffe, Gebäude und Lebensbändchen & dunkle Kleidung)

1. ……….
2. ……….
3. ……….

Markt:

(Händler)

1. ……….
2. ……….

Kontrolleur des Spielfeldes:

1. ……….

Tauschen beim Markt:

1. Holz & Lehm = Straße
2. Holz & Lehm & Weizen & Wolle = Dorf
3. 2x Weizen & 3x Stein = Stadt

Stationen aufbauen:

1. Markt: Licht & Tisch & Stühle (Händler)
2. Spieltisch: Licht & Tisch & Stühle (Kontrolleur und Gruppenleiter)

Benötigte Materialien:

1. Das Spiel „Die Siedler von Catan“

2. Knicklichter ca. doppelte Anzahl der Feldspieler

3. Bauchtaschen für jeden Polizisten und Dealer

4. Tische und Stühle für den Markt und Spieltisch

5. Rohstoffe ca. 100 Stück je Sorte

6. dunkle Kleidung für Polizisten und Dealer

Anordnung der einzelnen Stationen:

1. Tisch mit Spielbrett von „Die Siedler von Catan“

2. Marktplatz gegenüber vom Spielbrett

3. Platz zwischen Marktplatz und Spielbrett als Spielfeld für Gruppenmitglieder, Polizisten und Dealer

Aufgaben der einzelnen Personen:

1. Gruppenleiter: leitet seine Mannschaft an, baut die Straßen und Gebäude auf dem Spielfeld, verteilt die Lebensbändchen

2. Feldspieler: besorgen Rohstoffe von den Dealern, tauschen beim Markt Rohstoffe gegen Gebäude oder Straßen, sind abhängig vom Lebensbändchen

3. Dealer: laufen auf dem Spielfeld herum, geben den Feldspielern ihren Rohstoff

4. Polizisten: fangen Feldspieler, um ihnen die Rohstoffe oder Gebäude und Lebensbändchen abzunehmen

5. Händler: stehen am Markt, tauschen Rohstoffe von den Feldspielern gegen Gebäude oder Straßen

6. Kontrolleur: kontrolliert das Geschehen am Spielbrett, bestimmt das Ende des Spieles

Eine Zusendung von Jürgen K.

Hier finden Sie weitere ausgearbeitete Programmideen

Auf Praxis-Jugendarbeit.de finden Sie über 3000 Spiele, hunderte von Programmideen - aufgrund der Größe sicherlich nicht alles auf einen Blick, aber trotzdem übersichtlich.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit