Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Krocket: Rasenspiel
Krocket (französisch Croquet) – das Rasenspiel für die
Jugendgruppe oder Familie
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Krocket

Krocket – das Rasenspiel für die Jugendgruppe

Das Rasenspiel Krocket (französisch Croquet) hat sich im 16. Oder 17.Jahrhundert aus dem Paille Maille entwickelt, bei welchem man Holzkugeln mit einem Holzhammer übers Spielfeld geschlagen hat. Im 19.Jahrhundert war das Croquet ein beliebtes Freizeitvergnügen des französischen Mittelstandes.

Beim Krocket werden farbige Bälle mit speziellen hammerförmigen Holzschlägern in vorgegebener Reihenfolge von einem Zielstab, durch mehrere im Feld angebrachten Metallbögen geschlagen um nach dem letzten Bogen an einen Zielpflock gespielt zu werden.

Es gibt hierbei Punkte, oder aber wer es als erster ins Ziel schafft hat gewonnen.

Die etwas vereinfachten Regeln beim Kroquet:

  • Es wird durch den Startstab der Startpunkt festgelegt.

  • Jeder Spieler hat 3 Bälle (alternativ: nur einen Ball), die jeweils alle Spieler nacheinander ins Spiel bringen.

  • Das Durchspielen der Tore in der vorgegebenen Reihenfolge und Richtung ist zwingend erforderlich.

  • Nach dem letzten Tor muss die Kugel den Zielstab berühren.

  • Jeder Spieler hat einen Schlag. Wird ein Tor passiert darf man nochmals schlagen.

  • Fremde Kugeln mit dem Schläger berühren ist nicht erlaubt.

  • Das Schieben der Kugeln ist nicht erlaubt.

  • Trifft die eigene Kugel nach dem Schlag eine andere Kugel (Rocketieren), dann legt er seine eigene Kugel mit Kontakt zu der getroffenen Kugel daneben. Mit dem Schläger schlägt er die eigene Kugel an, die dann die fremde Kugel dadurch „wegbolzt“ (Krocketieren). Nun darf der Spieler nochmals einen Schlag auf die eigene Kugel ausführen mit dem Ziel das nächste Tor zu passieren, oder wenigstens in dessen Nähe zu kommen.

  • Das Rocketieren bzw. Krocketieren ist pro Spielzug nur einmal möglich, außer man passiert ein Tor. Wer also geschickt spielt kann hier weit kommen.

Wertungen

Es sind verschiedene Wertungen möglich, je nachdem wie ihr es spielen wollt und ob ihr mit 1,2 oder 3 eigenen Holzkugeln spielen wollt.

  • Wer als ersten 2 eigene Bälle ins Ziel bekommt hat gewonnen.

  • Wer schafft es mit den wenigsten Schlägen eine Kugel ins Ziel zu bekommen?

  • Wer schafft es als erster ins Ziel mit einer Kugel?

Skills, die beim Croquet gefördert werden

Krocket (französisch Croquet)
Krocket (französisch Croquet) fördert diese Skills:
Taktik, Augenmaß, Konzentration
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Das Krocket ist ein schönes Stockballspiel für die ganze Gruppe und fördert einige Skills. Es erfordert eine gewisse Taktik seine Kugeln so ins Spiel zu bekommen und zu positionieren, dass sie geschickt zum nächsten Tor liegen und dem Gegner jedoch den Weg zum nächsten Tor versperren.

Augenmaß und Gefühl beim Schwingen und Schlagen des Schlägers sind notwendig um die Geschwindigkeit der Kugel zu beeinflussen, ebenso die Berücksichtigung von Bodenunebenheiten mit einfließen zu lassen.

Konzentration und Präzision beim Schlagen werden ebenfalls herausgefordert.

Arten, Varianten und weitere Informationen

Es gibt einige Varianten, wie man Krocket auch noch spielen kann. Beim Fahrradcroquet versucht man mit dem Fahrrad und einem Schläger die Kugeln durch entsprechende Tore zu spielen.

Beim Swinggolf wird ähnlich dem richtigen Golfen eine Kugel über längere Strecken in jeweils definierte Ziele geschlagen.

Wer sich im Detail für diesen Sport, seine diversen Regelwerke interessiert, der kann sich beim Deutschen Krocket-Bund informieren. Die Regeln sind hier auf der Webseite des Krocket-Bundes genannt.

Weitere Rasenspiele...

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme