Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Basteln mit Schmelzgranulat

Basteln mit Schmelzgranulat war vor 30-40 Jahren sehr angesagt und beliebt. Heute ist diese Art von Basteln vielleicht weniger bekannt, trotzdem möchte ich diese Bastelart vorstellen. Auch haben sich die Möglichkeiten etwas weiterentwickelt.

Mit Schmelzgranulat lassen sich Untersetzer, bunte Fensterbilder, Mobiles, Windlichter für Haus und Garten herstellen, aber auch Christbaumschmuck und schmucke, kreativ gestaltete Anhänger.

Basteln mit Schmelzgranulat: Weihnachtsengel als Fensterbild
Basteln mit Schmelzgranulat:
Weihnachtsengel als Fensterbild
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Das wird benötigt:

  • Verschieden farbiges Granulat aus dem Bastlerladen
  • Metallform (z.B. Blechdeckel mit hochgestülptem Rand)
  • Backofen
  • Ggf. Nylonfaden zum Aufhängen

So entstehen die Kunstwerke aus Schmelzgranulat

Auf eine Metallunterlage werden die verschiedenfarbigen Granulate platziert. Farb- und Formenkombinationen ganz nach Belieben und künstlerischem Geschmack.

Ist die Form gut mit Granulat belegt, dann stellt man vorsichtig die Metallform mit dem Granulat in einen zuvor auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Nach 10 – 15 Minuten dürfte das Granulat geschmolzen sein. Vorsichtig holt man die Blechform mit Handschuhen wieder aus dem Ofen.

Das Blech abkühlen lassen und anschließend das geschmolzene Granulatkunstwerk aus der Blechform herausholen.

Sollten scharfkantige oder unschöne Ränder vorhanden sein, dann kann man diese mit einem Schleifpapier oder Feile bearbeiten. Anschließend nochmals das Kunstwerk für ganz kurze Zeit in den Backofen legen.

Zum Aufhängen wird mit einem heißen Nagel ein Loch gebohrt an welcher man die Schnur zum Aufhängen befestigt.

Übung schafft kreative Kunstwerke

Mit etwas Übung kommt man auf noch weitere Ideen. Zum Beispiel können getrocknete Blätter, oder kleine Steinchen oder andere geeignete Gegenstände mit in das Granulat eingebrannt werden.

Selbst Gläser lassen sich mit Granulat zu schönen Windlichtern verzieren. Dazu benötigt man einen speziellen Haftkleber (z.B. den von Creartec). Das Glas wird damit bestrichen um darauf das Granulat aufzubringen. Das Glas wird ebenfalls im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen gestellt. Je nachdem wie schnell das Granulat schmilzt und wie das Ergebnis wird das Blech mit dem darauf stehenden Glas aus dem Backofen holen und abkühlen lassen. Durch die aufrechte Lage des Glases bilden sich beim Schmelzen des Granulates eher Tropfen als eine gleichmäßige Fläche.

Hinweise

  • Laut Hersteller sind die Schmelzgranulate gesundheitlich unbedenklich und können im Backofen bei 180 Grad für 10-20 Minuten verbleiben. Auch der beim Schmelzvorgang entstehende Geruch ist unbedenklich. Wer trotzdem Bedenken hat, der sollte sich für andere Bastelideen entscheiden.

  • Der Brennvorgang und auch das Herausholen des heißen Kunstwerkes sollte unter Aufsicht einer erwachsenen Person erfolgen. Topflappen zum Herausnehmen des Bleches sind absolut zu empfehlen.

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme