Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Lost - Orientierung in der Wildnis ohne Navi

Das Smartphone gezückt, Zieleingabe vornehmen und einfach der Anzeige folgen. Doch was ist, wenn der handliche Helfer defekt oder der Akku leer ist? Selbst im dicht besiedelten Deutschland gibt es Gegenden, die Kilometerweit von jeder Siedlung oder jedem Ort entfernt sind. Wie aber zurückfinden, ganz ohne die Satellitenhilfe aus dem All?

Wer vom kleinen Ort Userin am gleichnamigen See in Mecklenburg-Vorpommern zu einer Wanderung in nordwestlicher Richtung startet, findet sich zum einen in einer zauberhaften Naturlandschaft, aber auch in einer sehr einsamen Gegend wieder. Es ist hier durchaus möglich, 20 oder mehr Kilometer zurückzulegen, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Das ist für Deutschland mit seiner Bevölkerungsdichte von 232 Personen pro Quadratkilometer durchaus erstaunlich. Allerdings lässt es sich auch schon auf wesentlich kürzeren Strecken verirren. Was aber tun, wenn die üblichen Orientierungshilfen ausfallen oder erst gar nicht mitgenommen wurden, denn Urlaub vom Handy und der damit verbundenen Dauererreichbarkeit wird immer öfter praktiziert? Es gibt ein paar Tricks und Kniffe, um im Bedarfsfall zumindest eine Richtung einzuschlagen und diese auch beizubehalten. Das kann schon sehr viel Wert sein.

Wer im Wald oder einfach im Gelände keinem Weg folgt, sondern querbeet marschiert, wird unmerklich auf eine Kreisbahn gezwungen, denn unsere Beine sind nicht gleich stark. In der Regel ist das rechte Bein kräftiger als das Linke. Die Schrittlänge des linken Beins ist deshalb etwas kürzer, weshalb wir ohne Orientierung in einer großen Schlaufe laufen und irgendwann wieder auf unsere eigenen Spuren treffen, wenn wir diese denn bemerken.

Die Orientierung wiederfinden

Genau das ist einer der wichtigsten Punkte bei der Wanderung durch unbekanntes Gelände. Sich von Zeit zu Zeit bestimmte Wegmarken einzuprägen, etwa ein besonders großer Baum, ein Hügel oder eine Felsformation. Das hilft beispielsweise dabei, den Rückweg zu finden, wenn klar ist, dass das Ziel sprichwörtlich aus den Augen verloren ist. Dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass sich die Wegmarken nun auf der anderen Seite in Gehrichtung befinden. Natürlich können solche Wegmarken auch selbst eingerichtet werden, etwa ein kleiner Steinhaufen oder Äste, die pyramidenartig aufgestellt werden.

Orientierung an Gewässern
Orientierung an Gewässern
© www.praxis-jugendarbeit.de

Wasser weist oft den Weg

Weltweit siedeln Menschen am liebsten am Wasser, was wohl kein Wunder ist. Darum bieten Bachläufe und Flüsse gute Chancen, dass sie zu Siedlungen führen. Wichtig ist, dem Gewässer mit der Fließrichtung zu folgen, zumindest in Deutschland, denn die meisten Bäche und Flüsse hierzulande münden in größere Flüsse oder Seen, die mehr Chancen bieten, in die Zivilisation zurückzufinden.

Orientierung an der Sonne, Gelände- oder Felsformationen
Orientierung an der Sonne, Gelände- oder Felsformationen
© www.praxis-jugendarbeit.de

Einfach mit der Sonne wandern

Wenn die Sonne scheint, bietet sich die Gelegenheit, nach Westen oder nach Osten zu wandern. Das funktioniert überall, braucht aber etwas Zeit und am besten auch einen Zeitmesser. Zunächst wird ein Stock in die Erde gesteckt und am Ende des Schattens, den dieser Stock wirft, ein Stein als Markierung hingelegt. Nun heißt es, eine Viertelstunde zu warten. Wer keine Uhr besitzt, kann die Minuten abzählen, indem von 21 bis 81 gezählt wird. Das ergibt ungefähr eine Minute. Bei 81 angekommen, einfach einen Strich im Erdreich ziehen und wieder bei 21 anfangen, bis die 15 Minuten voll sind. Nun wieder das Ende des Schattens markieren und die beiden Steine gedanklich durch eine Linie verbinden. Der erste Stein weist nach Westen, der zweite Stein nach Osten. Immerhin lässt sich so eine Richtung einschlagen, allemal besser, als im Kreis zu laufen.

Januar 2021

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme