Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Gegen alle Tücken des Sommers gewappnet

Die warme Jahreszeit lädt endlich dazu ein, seine freie Zeit im Freien in vollen Zügen zu genießen. Ob Eis essen im Park, schwimmen im Baggersee oder entspannte Stunden auf der Picknickdecke - die Möglichkeiten im Frühling und Sommer sind nahezu unbegrenzt und bieten garantiert für jeden das Richtige. Wer sich sportlich gesehen austoben will, kommt dabei genauso auf seine Kosten, wie alle, die es lieber gemütlich angehen lassen wollen. Endlich ist die Zeit, in der aufgrund von Kälte und nassem Wetter mehr Zeit zu Hause verbracht wurde, als eigentlich gewollt, vorbei. Doch so schön der Sommer und die damit verbundenen unbegrenzten Freizeitmöglichkeiten auch sind, so nervig sind die Tücken des Sommers, die dieser auch mit sich bringt. Wer sich allerdings optimal vorbereitet und für jede Situation gerüstet ist, der wird sich jedoch auch dadurch nicht die Laune vermiesen lassen können.

Heuschnupfen und trockene Luft belasten die Schleimhäute

Eine laufende Nase, tränende Augen und Niesattacken - wer unter Heuschnupfen leidet, der kommt im Sommer meist ohne Hilfsmittel nicht aus, sofern er die schönste Zeit des Jahres nicht ausschließlich drinnen verbringen will. Produkte wie ein abschwellendes Nasenspray beispielsweise können hier jedoch schnelle Abhilfe verschaffen und zu einer sofortigen Linderung der Symptome führen. Auch wer eine Flugreise vor sich hat, der kann von einem entsprechenden Nasenspray profitieren. Die trockene Luft im Flugzeug führt nicht selten zu einer trockenen und gereizten Nase und im schlimmsten Falle sogar zu Nasenbluten und Atemnot. Wer hier vorsorgt und ein Nasenspray nutzt, kann den Urlaub unter Umständen also deutlich entspannter starten.

Sommerfreizeit am Wasser: Sonnenbrand und Stechmücken sind hier besonders tückisch
Sommerfreizeit am Wasser: Sonnenbrand und Stechmücken sind hier besonders tückisch
© www.praxis-jugendarbeit.de

Stechmücken sind nervig, aber im Sommer nicht wegzudenken

Stechmücken, Bremsen und viele andere lästige Insekten machen das Sitzen auf dem Balkon am Abend häufig zu einer echten Tortur. Auch wer sich am Gewässer aufhält, wird hier schnell einmal den ganzen Tag von den Tierchen gepiesackt. Um sich nicht ständig komplett verhüllen zu müssen, sind Anti-Insekten-Sprays von Vorteil, die es in jeder Apotheke zu kaufen gibt und die auf die Haut aufgesprüht werden. Auf diese Weise bieten sie einen idealen Schutz für bis zu mehrere Stunden. Auch Duftkerzen mit einem speziellen Geruch können dafür sorgen, dass Stechmücken fernbleiben.

Ein ausreichender Sonnenschutz ist wichtig

Neben Stechmücken und Pollen kann auch die Sonne zu einer unterschätzten Gefahr im Sommer werden. Der richtige Sonnenschutz ist daher das A und O. Trotz guter Sonnencreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor ist es notwendig, sich regelmäßig und vor allem mehrmals am Tag einzucremen - gerade auch nach dem Baden. Auch Sonnenhüte und lange Kleidung können einen idealen Schutz bieten. Sonnenschirme und Strandmuscheln bieten einen Schutz vor gefährlichen Sonnenstrahlen am Strand und am See und bieten noch dazu angenehmen Schatten an heißen Sommertagen. Steigen die Temperaturen enorm an, bietet es sich ohnehin an, im Schatten zu bleiben und jegliche Anstrengung zu vermeiden. Nicht nur ältere Personen sollten sich dabei vorsichtig zurückhalten, was den Aufenthalt in der Sonne betrifft, sondern auch Kinder. Die Haut von Kindern und Babys ist um ein Vielfaches dünner und damit auch empfindlicher als die der Erwachsenen, so dass hier ganz besondere Vorsicht geboten sein sollte.

Diese Artikel aus dem Schulungsteil passen zum Thema:


  • FreizeitenFreizeiten planen

    Planung und Organisation von Freizeiten, grundsätzliche Überlegungen, Ziele, Freizeitpreis, Werbung usw. Eine sportliche Wanderfreizeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Kanu verlangt eine andere Organisation wie ein Zeltlager, oder gar eine Freizeit in einem Freizeithaus. Der Tagesablauf, die Programminhalte, die Schwerpunkte des "Miteinander Lebens" während der Freizeit ist da völlig unterschiedlich.


  • PacklisteAn alles gedacht? Die Packliste

    Rüstbrief, Packzettel zur Freizeit - alles was mitzunehmen ist für eine Wanderfreizeit, ein grosses Zeltlager oder ein Wochenendlager. Eine Hilfe und Checkliste!


  • Erste-Hilfe bzw. Zeltlager ApothekeErste-Hilfe bzw. Zeltlager Apotheke

    Egal ob auf einem Zeltlager oder einer Wanderfreizeit. Eine gut sortierte Erste-Hilfe-Apotheke gehört auf jede Wanderung bzw. Zeltlager mit Kindern und Jugendlichen. Doch was soll diese Erste-Hilfe-Notfall Ausrüstung beinhalten? Das ist eine gute Frage und vorab gesagt: jeden Ernstfall und jede Unfall- bzw. Krankheitssituation kann man nicht abdecken. Und vieles kommt ja auch darauf an, wo ein Ferienlager stattfindet.

Was bedeutet das für die Planung von Ferienlagern im Sommer?

Wir müssen damit rechnen, dass es Teilnehmer gibt, die besonders allergisch gegen Pollen oder auf Mückenstiche reagieren. Schon vor Freizeitbeginn sollten die Eltern einen Fragezettel ausfüllen, um eventuelle Allergien mitzuteilen, bzw. dem Kind die nötigen Medikamente mitgeben.

Die Freizeitapotheke sollte die wichtigsten Dinge beinhalten um Insektenstiche zu lindern, Nasentropfen um eine laufende Nase zu stoppen, oder im Zelt ggf. Duftkerzen oder Insektenfänger aufzustellen. Aber auch für die Vergesslichen wäre Sonnencreme und Apre-Soleil für den Sonnenbrand angebracht.

Mai 2022

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme