Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

PLASTIKFLASCHENSPIELE

Flasche mit Röhrchen oder Schlauch auspumpen
Flasche mit Röhrchen oder Schlauch auspumpen
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Es gibt je bereits eine Rubrik mit Flaschenspielen. In dieser Spielerubrik hier geht es aber ausschließlich um Plastikflaschen. Die sind leichter wie Glasflaschen, vom Verletzungspotential ungefährlicher, leichter zu transportieren und billig in der Anschaffung. Bis auf ein paar Spiele sind diese auch wieder als Pfandflasche abzugeben. Auf einem Zeltlager fallen sicherlich nach 1-2 Tagen einige leere Wasserflaschen an. Je nach Spiel und Teilnehmerzahl werden für diese Spiele hier schon eine große Anzahl an leeren Flaschen benötigt.

Mit ein bisschen Kreativität findet der ein oder andere auch noch weitere Ideen für Spiele mit Plastikflaschen. In beiden Rubriken zusammengenommen sind somit fast 40 Spiele mit Flaschen möglich.

Spiele mit Plastikflaschen

  1. Plastikflasche gemeinsam transportieren

    Eine Plastikflasche wird gemeinsam mit jeweils nur einem Finger von A nach B transportiert. Dabei darf jeder Mitspieler nur mit einem Finger die Flasche berühren.

  2. 2x2 Liter Cola Flaschen-Hantel

    Vorbereitung: Für dieses Spiel benötigt man 2 Plastikflaschen mit einer entsprechend großen Flaschenöffnung. In eine der Flaschen werden nun ca. 40-50 Kugeln (Murmeln, Kaugummikugeln) gefüllt. Anschließend werden die 2 Flaschen mit den großen Öffnungen Verschluss an Verschluss mit Klebeband eng verbunden.

    Spielaufgabe: Die „Hantel“ wird nun so gedreht, dass die Kugeln sich alle in der oberen Flasche befinden. Durch geschicktes Schütteln bzw. Bewegungen müssen nun alle Kugeln von oben in die untere Flasche durch den Flaschenhals gelangen.

    Variante: anstatt Kugeln würden ggf. auch Sand oder Erbsen gehen.

  3. Wasserflaschen platzieren

    Für dieses Spiel werden Plastikwasserflaschen benötigt die ca. zu ¼ oder 1/5 mit Wasser gefüllt sind. Aus einer Entfernung von ca. 50 cm zum Tisch werden die Wasserflaschen so auf den Tisch geworfen, dass diese aufrecht zum Stehen kommen.

  1. Plastikflaschen aufeinander stapeln

    4 geeignete Plastikflaschen müssen so aufeinander gestapelt werden, dass der Plastikflaschenstapel mindestens 5-10 Sekunden stehen bleibt.

  2. Duo: Plastikflaschen Stirn an Stirn

    Immer 2 Personen sind ein Team. Die Aufgabe besteht darin eine Plastikflasche (oder Tennisball, Ball, Becher, Eimer) jeweils mit der Stirn zu berühren um dann den Gegenstand von A nach B zu transportieren und dort wieder ablegen. Wieviel Transporte schafft die Gruppe (das Team) innerhalb der vorgegebenen Zeit?

    Ein ähnliches Spiel mit PLastikbechern findet sich in der Spielerubrik Becherspiele.

  3. Plastikflaschen mit Wasser zuwerfen

    Auch bei diesem Spiel bilden 2 Personen ein Team. Jedes Team erhält eine Plastikflasche die jeweils zur Hälfte (oder ¾) mit Wasser gefüllt ist. Die Flasche wird nicht verschlossen. Nun muss das Team sich aus 2 Meter Entfernung jeweils die Flasche zuwerfen.

    Wie oft gelingt das bis die Flasche kein Wasser mehr enthält?

    Oder alternativ: wie oft kann man die Flasche sich innerhalb von 2 Minuten zuwerfen und welches Team hat noch das meiste Wasser in der Flasche?

  4. Flaschenreise – oder die Reise zur Flasche

    Das Spiel geht wie die Reise nach Jerusalem. Anstatt Stühle werden nun Flaschen im Abstand von 1 Meter auf dem Boden (Rasen) aufgestellt. Eine Flasche weniger wie Mitspieler. Solange die Musik läuft laufen alle im Slalom um die Flaschen herum. Stoppt die Musik muss jeder Mitspieler mit dem Finger auf einen der ihm nächst gelegen Flaschenkopf tippen. Wer zu spät seinen Finger auf eine freie Flasche legen kann, der scheidet aus, ebenfalls wird eine Flasche aus dem Spiel genommen.

    Alternativ kann man anstatt des Fingers auch den Fuß nehmen. Erschwerend könnte man dabei noch einführen: fällt die Flasche um, dann scheidet der Spieler ebenfalls aus.

  5. Flaschenhockey

    Eine leere oder etwas mit Wasser gefüllte Plastikflasche dient als Puck. Mit einem Hockeyschläger muss nun der Spieler die Flasche zum gegenüberliegenden Mitspieler bringen.

    Alternative: die Flasche muss im Slalom um Kegel bugsiert werden.

  6. Flaschengolf

    Eine leere oder etwas mit Wasser gefüllte Plastikflasche dient diesmal als „Golfball“. Mit einem Golfschläger (oder Holzprügel) wird nun die Plastikflasche so weit wie möglich ins Feld geschlagen. Mit einem Maßband wird die Weite gemessen.

    Alternative: mit wieviel Schlägen schafft es der Spieler, die Plastikflasche in ein weit entferntes Ziel zu schießen?

  7. Flaschenrassel

    Mehrere Plastikflaschen werden mit unterschiedlichen Gegenständen gefüllt. Zum Beispiel mit Sand, kleinen Kieseln, Holzperlen, Erbsen, Glasperlen, Knöpfen, kleinen Stahlmuttern oder Unterlegscheiben, etc. etc. Zu einem Lied, dienen die Plastikflaschen nun als Begleitinstrument.

    Alternativ: klebt man die Plastikflaschen mit einem schwarzen (Pack-)Papier zu, dann könnte man auch erraten, mit welchem Material die Flaschen befüllt wurden.

  8. Pipeline

    Mit 10 PET-Plastikflaschen wird eine lange Pipeline gebaut. Dabei wird eine Flasche in die andere gesteckt indem man am Flaschenboden eine kleine Öffnung mit einem geeigneten Messer sticht, so dass der Flaschenkopf der nächsten Flasche hineinpasst. Sind alle 10 Flaschen ineinander gesteckt, dann muss 1-2 Liter Wasser von oben nach unten in einen Behälter fließen.

    Alternative: mit 20 oder mehr Wasserflaschen wird es natürlich noch etwas anspruchsvoller.

    Wertung: welchem Team gelingt der Pipelinebau als erstes und kann das meiste Wasser in dem Behälter auffangen.

  9. Plastikflaschen in Schuhkarton

    Für dieses Spiel wird ein stabiler Behälter in Größe eines Schuhkartons benötigt. Ein Schuhkarton oder eine kleine stabile verschließbare Plastikbox tun es auch. Die Aufgabe besteht nun darin so viel wie möglich Plastikflaschen so klein wie möglich zusammenzudrücken um diese alle in diesem Behälter (Schuhkarton, Plastikbox mit Deckel) unterzubringen. Der Trick dabei ist ja, die Plastikflasche zusammenzudrücken so dass die Luft entweicht und dann den Deckel wieder draufzuschrauben. Dadurch bleibt die Flasche im zusammengedrückten Zustand und bläht sich nicht wieder unnötig auf.

    Alternativ: würde auch mit Tetrapack funktionieren.

    Wertung: welches Team, oder welcher Spiele schafft die meisten Plastikflaschen in seiner Box in der vorgegebenen Zeit zu platzieren?

  10. Flasche auspumpen

    Eine große Plastikflasche ist mit Wasser gefüllt und steht auf dem Boden. Der Spieler steht aufrecht vor der Flasche und bekommt einen langen Schlauch (dünne durchsichtige Plastikschläuche gibt es im Baustoffhandel). Die Aufgabe besteht nun darin das Wasser aus der Flasche zu saugen.

    Alternative: man könnte auch einen Teil des Wassers durch Reinpusten herausdrücken um dann den Rest des Wassers anzusaugen. Wichtig ist, dass die Flasche nicht umfallen darf und auf diese Weise das Wasser entweicht.

    Wertung: wer schafft das Wasser am schnellsten aus der Flasche?

  11. Wer schafft den längsten Wasserstrahl?

    In eine Plastikflasche wird ein kleines rundes (ca. 5mm) Loch seitlich unten am Rand gestochen. Die Plastikflasche wird mit Wasser gefüllt. Aufgabe ist es nun durch Zusammendrücken der Plastikflasche den Wasserstrahl so weit wie möglich aus dem kleinen Loch schießen zu lassen.

    Alternativ kann man auch durch hineinpusten am Flaschenkopf den Wasserstrahl die nötige Power für einen möglichst langen „Wasserstrahl“ zu verabreichen. Mit einem Maßband wird nun die Entfernung von der Flasche bis zum weitest entfernten Punkt gemessen. Das Spiel lässt sich am besten im Sand spielen, da man dort gut erkennen kann wie weit der Wasserstrahl kam.

    Alternative 2: Der Wasserstrahl muss in einen ca. 50-80cm entfernten Trichter treffen. Wer schafft das meiste Wasser von der Flasche in den Trichter zu befördern?

  12. Transportrollen

    Für dieses Spiel werden ca. 10 oder mehr gefüllte Wasserflaschen und ein Brett benötigt. Das Brett dient als Unterlage, die Flaschen als Rollen um das Brett mit einem Gegenstand obendrauf (Getränkekiste, oder eine leichte Person) von A nach B zu rollen.

    Dieses Spiel könnte man also auch als Staffelspiel auf einem Sandplatz oder Teerplatz gut spielen. Auf einem Rasenplatz nur bedingt, wenn der Rasen kurz und wenig uneben ist.

Mehr Spiele mit Flaschen sind hier zu finden: weitere 25 Spiele mit Flaschen.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit