Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Computerspiele im Bereich Jugendarbeit – positive Effekte oder negative Auswirkungen?

Ein großer Fokus im Bereich Jugendarbeit liegt auf gemeinsamen Aktivitäten wie Basteln oder Gesellschaftsspielen, bei denen sich Charaktereigenschaften herausbilden können und Rückschläge weggesteckt werden müssen. Eine Möglichkeit dazu bieten auch Computerspiele, die inzwischen aus dem Alltag von Kindern und Teenagern nicht mehr wegzudenken sind. Aber wie können sich die Videospiele positiv auswirken und worauf sollte man achten, damit keine negativen Effekte auftreten?

Videospiele können positive Eigenschaften fördern

Computerspiele im Bereich Jugendarbeit – positive Effekte oder negative Auswirkungen?
Computerspiele im Bereich Jugendarbeit – positive Effekte oder negative Auswirkungen?
© Foto von Tima Miroshnichenko von Pexels.com

Bei dem Thema Videospiele denkt man vielleicht zuerst an den einsamen Solo-Spieler, der allein vor dem Bildschirm sitzt und alles andere um sich herum ausblendet. Doch das muss nicht sein, denn bei zahlreichen Multiplayer-Spielen im Internet oder im lokalen Netzwerk ist die Zusammenarbeit der wichtigste Faktor. Damit müssen positive Eigenschaften wie Kooperation oder Selbstlosigkeit erlernt werden, weil der Erfolg der Gruppe vor dem Einzelnen steht. Auch Problemlösungsfähigkeiten werden zum Beispiel bei Puzzles durch die Suche nach einer gemeinsamen Lösung gestärkt. Weiterhin kann die Möglichkeit zum Gamen neue Teilnehmer anlocken, die bisher ihre Zeit allein zuhause auf der Couch verbracht haben. Videospiele können ein gemeinsamer Ansatzpunkt sein und später auch zur Teilnahme an Bastel- oder Gesellschaftsspielen führen.

Zu beachten ist allerdings, dass nicht jedes Spiel zur Förderung von positiven charakterlichen Eigenschaften geeignet ist. So ist es auch möglich, dass es bei Multiplayer-Spielen wie manchen Shootern nur um das beste „Aim“ geht. Deshalb ist es wichtig, dass sich Gruppenleiter mit den einzelnen Titeln auseinandersetzen und mögliche negative Effekte evaluieren.

Notwendige Hardware und Software mit kleinem Budget vereinbaren

Ältere Konsolen für kleine Preise erhältlich

Ein Problem in der Jugendarbeit ist häufig das begrenzte Budget, das keine hohen Ausgaben erlaubt. Eine Lösung dafür sind ältere Konsolen, die bereits einige Jahre alt und inzwischen deutlich günstiger sind. Dazu gehört zum Beispiel die Spielkonsole Wii von Nintendo, die 2006 erschienen ist. Dadurch sind heute nur noch gebrauchte Modelle erhältlich, werden aber zum kleinen Preis verkauft. Für Kinder und Jugendliche bietet die Wii weiterhin viel Spaß, auch wenn die Grafik mit Playstation 5 oder Xbox Series X nicht mithalten kann.

Besonders interessant sind die Spiele auf der Wii-Konsole, die die Fernbedienung der Wii und deren Features voll ausnutzen. Dazu gehören besonders die Sportspiele Wii Sports und Wii Sports Resort, bei denen sich die Jugendlichen unter anderem bei Tennis, Golf, Boxen oder Bowling miteinander messen können. Das Spielprinzip, bei dem die Bewegungen der Fernbedienung an die Konsole übertragen werden, macht gerade mit mehreren Spielern viel Spaß und sorgt für einen spannenden Wettbewerb. Aber auch andere Titel bieten im Multiplayer-Modus auf der Wii viel Abwechslung.

Auswahl von Wii-Spielen:

  • Wii Sports
  • Wii Sports Resort
  • New Super Marios Bros Wii
  • Warioware
  • Wii Party

Gebrauchte PCs schonen das Budget

Statt Konsolen können Sie für Videospiele ebenfalls auf ältere Desktopcomputer oder Laptops setzen, die durch ihre Vielseitigkeit zudem weitere Möglichkeiten eröffnen. Damit lassen sich nicht nur Gaming-Sessions umsetzen, sondern es können auch Textverarbeitungskenntnisse, Programmiersprachen oder Zehn-Finger-Schreiben vermittelt werden. Hierbei eignen sich vor allem gebrauchte PCs, die mehrere Jahre alt sind, aber immer noch ausreichend Leistung für ältere Spiele bieten. Neben dem Kauf ist auch eine Spende von ausrangierten Desktop-Computern oder Laptops möglich, wenn diese nicht mehr gebraucht werden. Groß ist die Auswahl von PC-Spielen, die im Multiplayer- oder Koop-Modus gespielt werden können. Beliebte Titel sind unter anderem Minecraft, Stardew Valley oder Overcooked, die keine hohe Leistung erfordern und für viele Altersgruppen geeignet sind.

Auswahl von PC-Spielen:

  • Minecraft
  • Stardew Valley
  • Overcooked
  • Roblox
  • Terraria

Klare Regeln aufstellen

Computerspiele können sehr gut in den Bereich der Jugendarbeit eingebunden werden und sich optimal mit Outdoor-Aktivitäten ergänzen. Dennoch sollten klare Regeln für die Jugendlichen gelten, damit mögliche Probleme vermieden werden. Dazu gehört zum Beispiel eine zeitliche Begrenzung, die sowohl für einzelne Jugendliche als auch für die Gesamtgruppe gelten sollte. Auch regelmäßige Pausen sind zu empfehlen, die für etwas Abstand vom Geschehen auf dem Bildschirm sorgen. Jeder Teilnehmer sollte zudem eine Möglichkeit zum Spielen bekommen, damit keine Neidgefühle entstehen. Ebenfalls sollte vermieden werden, dass ein zu starkes Suchtgefühl entsteht. Merkt man als Leiter der Gruppe, dass sich manche Jugendliche besonders in ein Spiel hineinsteigern, kann ein Umstieg auf andere Gruppenaktivitäten wie Gesellschaftsspiele die bessere Wahl sein.

Weiterhin sollten klare Regeln aufgestellt werden, welche Spiele bei der Jugendarbeit erlaubt sind. Singleplayer-Spiele sind in der Regel nicht geeignet, da so außer einem Spieler der Rest der Gruppe zuschauen muss. Ebenfalls sollten gewalttätige Spiele oder Titel mit problematischen Themen nicht für die Jugendarbeit genutzt werden. Zu empfehlen ist, dass alle erlaubten Games direkt vom Gruppenleiter ausgewählt werden, der somit das letzte Wort hat. Dennoch kann man Jugendlichen die Möglichkeit geben, beliebte Titel vorzuschlagen.

Zusammenfassung

Die Vorurteile gegenüber Gaming in Bezug auf Einsamkeit oder Suchtpotenzial sind nur in wenigen Fällen gerechtfertigt, denn Videospiele sind aus dem Alltag der meisten Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Eine Einbindung in die Jugendarbeit ermöglicht es Gruppenleitern, mit den Teilnehmern über den Spaß an Games eine engere Verbindung aufzubauen und kann die Bildung von positiven Eigenschaften fördern. Wichtig ist dabei allerdings die Auswahl der richtigen Titel, die zum Alter passen und für mehrere Spieler geeignet sein sollten.

Dezember 2021

Weitere hilfreiche oder möglicherweise passende Artikel:

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme