Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Das sind die Top-Gesellschaftsspiele 2021

Idealo stellt jedes Jahr eine kurze Trendanalyse der beliebtesten Gesellschaftsspiele vor. Das ist eigentlich ein schöner Gradmesser, welche Spiele gerade „IN“ sind und gerne in Familien oder im Freundeskreis gespielt werden. Wer sich für die Analyse interessiert, der kann hier die Trends 2021 der Gesellschaftsspiele nachlesen. Ich gebe hier eine kurze Zusammenfassung.

Gesellschaftsspiele wie Mensch ärgere dich nicht  Bild: 37402678
Gesellschaftsspiele wie Mensch ärgere dich nicht, Halma, Kniffel und anderes mehr
©: svort - Fotolia

Einen unerwarteten Boom hat der pandemiebedingte Lockdown im Frühling 2020 Gesellschaftsspielen beschert. Und die Nachfrage nach Spielen für die ganze Familie hält auch nach wie vor noch an. Zwar hat die Nachfrage im Sommer 2021 etwas nachgelassen, weil Familien ihre Freizeitaktivitäten in der schönen Jahreszeit ins Freie verlagert haben. Dennoch bleibt die Nachfrage auf einem hohen Niveau stabil. So betrug das Plus bis Oktober 2021 im Vergleich zum Jahr 2019 fast 80 Prozent. Klassischerweise sind Herbst und Winter aber die Zeit für Gesellschaftsspiele, sodass auch weiterhin mit einer ungebrochen hohen Nachfrage gerechnet wird.

Brettspiel Pandemie: Gemeinsam die Welt retten

Es dürfte vermutlich dem aktuellen Anlass geschuldet sein, dass 2020 das Brettspiel Pandemie bei idealo kurzfristig unter die Top 10 der beliebtesten Brettspiele rutschte. Bei diesem Spiel geht es darum, dass verschiedene Viren weltweit zum Ausbruch von Seuchen führen und das Leben bedrohen. Die Spieler schlüpfen bei Pandemie in die Rolle von Spezialisten, die den Kampf gegen die Krankheit aufnehmen und nach Gegenmitteln suchen. Dieser Kampf ist aber scheinbar aussichtslos, weil Seuchen, die gerade erst besiegt schienen, plötzlich wieder aufbrechen. Für die Spieler geht es darum, zusammenzuarbeiten und gemeinsam die Seuchen zu bekämpfen.

Wie hat sich der Trend entwickelt?

Gefragt sind vor allem Gesellschaftsspiele, also Spiele für die ganze Familie, welche auch die Großeltern mit ihren Enkeln spielen können. Noch im Jahr 2019 war der Verlauf eher typisch für die Branche: Im Januar gingen die Verkäufe zurück und blieben von Februar bis September auf einem niedrigen Niveau stabil. Erst im September stieg die Nachfrage leicht, in den Monaten Oktober, November und Dezember dann stark an. 2020 sank die Nachfrage im Januar, stieg aber während des ersten Lockdowns bis Mai relativ stark an, bevor sie bis September wieder zurückging und dem Vorjahrestrend folgte. 2021 sank die Nachfrage zwar im Januar auch stärker, bis Juni waren Gesellschaftsspiele aber trotzdem gefragter als zwei Jahre zuvor.

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele 2021

Auf Platz 1 der beliebtesten Spiele landete bei idealo das Spiel Schmuse Duell, ein Spiel, welches explizit für Erwachsene gedacht ist. Denn bei Schmuse Duell werden den Spielern liebevolle erotische Aufgaben gestellt, die sich im Verlauf des Spiels bis zur puren Lust steigern.

Zugegebener Maßen kein so geeignetes Spiel für den Jugendbereich, aber dafür folgen auf den nächsten Rängen passende Spiele, die mit Kindern- oder Jugendlichen – auch auf Ferienfreizeiten gespielt werden können.

Auf Rang 2 landete MicroMacro Crime City, das Spiel des Jahres 2021 und ist für eine bis vier Personen ab zehn Jahren gedacht. Vor den Spielern liegt eine riesige Stadtkarte. Die Aufgabe der Spieler ist es, insgesamt 16 Mordfälle anhand vorgegebener Ausgangssituationen zu lösen. Aber auch die Hinweise geben bereits das eine oder andere Rätsel auf, das erst einmal gelöst werden muss.

Platz 3: Uno Minimalista: Vom Spielprinzip her ist Uno Minimalista mit dem bekannten Kartenspiel Uno identisch. Allerdings haben die Karten einen neuen Look bekommen. Auch Uno darf eigentlich in keinem Spielekoffer für eine Jugendfreizeit fehlen.

Weitere Spiele unter den TopTen:

Phase 10: Dieses Kartenspiel eignet sich für mindestens zwei Spieler ab sieben Jahren. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Glücks- und Strategiespiel. Die Spieler müssen nämlich insgesamt zehn Spielphasen, die aufeinander folgen, gewinnen. Weil die Spieldauer nur etwa 20 Minuten beträgt, eignet sich dieses Spiel auch, wenn nur wenig Zeit zur Verfügung steht. Phase 10 ist auf Jugendfreizeiten immer sehr beliebt und wird gerne gespielt.

Ein absoluter Klassiker ist das Brettspiel Scrabble, das sich für mindestens zwei Spieler ab zehn Jahren eignet. Die Spieler ziehen Buchstaben aus einem Pool, wobei jeder Buchstabe einen bestimmten Zahlenwert hat. Mit diesen Buchstaben müssen sie nun möglichst komplizierte Wörter auf dem Spielplan auslegen, dann werden die Zahlenwerte addiert. Dieses Spiel macht nicht nur Spaß, sondern fördert zugleich auch die Kombinationsgabe und den Wortschatz der Spieler.

Dezember 2021

Das könnte auch noch interessant sein:

Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 3000 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme