Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.
Mit freundlicher Genehmigung übernommen vom Advent-Verlag

Der hungrige Fuchs - eine Fabel von Leonardo da Vinci

"Bleibt besonnen und wachsam! Denn der Teufel, euer Todfeind, schleicht wie ein hungriger Löwe um euch herum. Er wartet nur auf sein Opfer, das er verschlingen kann.
(1.Petrus 5,8)

In einer Fabel erzählt Leonardo da Vinci (1452-1519) von einem hungrigen Fuchs, der unter einem Baum ruhte und einen Schwarm lärmender Elstern gewahrte. "Unauffällig begann der Fuchs sie zu beobachten. Er bemerkte, dass die Vögel immerfort auf der Suche nach Futter waren und keine Furcht zeigten, sich niederzulassen und Nahrung zu picken, sogar von den Körpern toter Tiere. Probieren wir's sprach der Fuchs zu sich und öffnete allmählich und geräuschlos das Maul. Er tat, als sei er tot. Bald darauf sah eine Elster dies und stürzte sich sogleich vom Baum. Sie näherte sich dem Fuchs und fing an, in die Zunge des Totgeglaubten zu picken. So ließ sie den Kopf im Maul des Fuchses wie in einem Fangeisen".

"Satan segelt mit jedem wind und treibt uns in die Richtung, zu der wir selber um der Schwachheit unserer Natur willen geneigt sind.

  • Ist unsere Kenntnis in Glaubenssachen mangelhaft? Er verführt uns zum Irrtum.
  • Ist unser Gewissen zart? Er versucht uns zu Ängstlichkeit und übertriebener Genauigkeit.
  • Ist unser Gewissen weit? Er versucht uns zu fleischlicher Freiheit.
  • Sind wir mutig? Er versucht uns zur Vermessenheit.
  • Sind wir schüchtern und misstrauisch? Er versucht uns zur Verzweiflung.
  • Sind wir biegsamer Natur? Er versucht uns zur Unbeständigkeit.
  • Sind wir stur? Er arbeitet dahin, hartnäckige Ketzer oder Rebellen aus uns zu machen.

Brüder (und Schwestern), wir wollen uns im Glauben der Sorge und der Bewahrung anbefehlen! Ob arm oder krank, wir werden in allen Dingen durch das Blut Christi Sieger sein und durch die Kraft seines Geistes überwinden. Gebe Gott, dass alle auf Jesus vertrauen! Mögen die, welche ihm noch nicht vertraut haben, dahin gebracht werden, heute damit zu beginnen".
(von Charles Haddon Spurgeon)

Kurt Selchow



Mit freundlicher Genehmigung vom Advent-Verlag www.advent-verlag.de

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit