Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

300x Andachten & Impulse für christliche Jugendarbeit

Benutzerdefinierte Suche

Impulse für die Jugendgruppe,Anregungen und Hilfen für seelsorgerliche Gespräche Andachten, Gespräche und Geschichten am Lagerfeuer - Jugendliche haben viele Fragen und wollen klare Antworten

Die hier enthaltenen Andachten geben einen Impuls für Gespräche in der Jugendgruppe. Die Gedanken sind bewusst kurz gefasst (bis auf ein paar Ausnahmen), denn in der Kürze liegt die Würze. Je nachdem ob es sich um eine Jungschar, eine Jungenschaft, ein Mädchen- oder ein Teeniekreis handelt sind die Andachten altersentsprechend auszuwählen und mit eigenen Gedanken und Worten - passend zur Gruppensituation - zu ergänzen.

Die Jugendlichen da abholen, wo sie stehen und nicht dran vorbeireden.


Anspiele, Geschichten und Mitarbeitergespräche

  • 75 kurze Anspiele für Andachten und Gespräche

    Das eigene Verhalten auf den Punkt gebracht. Für wahre Christen und wahre Nichtchristen. Oder die Abenteuer des Paulus auf seinen Missionsreisen.

  • Kurzgeschichten

    Für Kinder und Jugendliche: Geschichten zum Vorlesen oder Erzählen als Andacht, oder als Gesprächseinstieg für Themenabende.

  • Mitarbeitergespräche

    Andachtsthemen speziell für Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Über 100 Tipps aus dem Buch der Bücher.


Von Liebe, Freundschaft und Vertrauen

  • 1000 Freunde???

    Von 1000 Freunden ist es schwierig nur einen Freund zu finden (Freundschaft, Vertrauen)

  • all you need is love

    Liebe hat jeder nötig. Viele verstehen darunter jedoch nur Sex. (Wahre Liebe,Geborgenheit)

  • Der Fallschirmsprung

    Das Leben ohne Vertrauen ist ein Sprung ins Ungewisse. (Wissen,Glauben,Vertrauen)

  • Am Scheideweg

    Manchmal trennen sich die Wege guter Freunde. Das sind bittere Glaubenserfahrungen.

  • Du bist du - das ist der Clou

    Freue Dich darüber, dass Du tolle Eigenschaften hast,freue Dich darüber,dass Gott Dich lieb hat.

  • Das geknickte Rohr

    Gott wirft das Wertlose nicht einfach weg, nur weil es eine kleine Macke hat. (Jes.42,3)

  • Der Kolibri und der Storch

    Eine Fabel über einen guten Freund,Freunde und Freundschaft.

  • Er denkt - Sie denkt

    Von der Routine in Beziehungen. Gibt es wieder eine Chance für beide?


Es geht um Dich - von Entscheidungen, Wegen, Irrwegen und Zielen

  • Warum kommst Du?

    Warum kommst Du in die Jugendgruppe? Was suchst Du dort? (Joh.1,35-42. Suchen,Finden)

  • Sorry, keine Zeit

    Keine Zeit für Gott? Vor lauter Terminen übersehen wir das Wesentliche.(Zeit,Unrast,Prioritäten)

  • Die Jungen aus Johannisburg

    Welchen Weg wir in unserem Leben gehen liegt an uns. (Wege,Entscheidung für und gegen Gott)

  • Mach keine halben Sachen

    Keiner kann zwei Herren dienen. Entweder Gott oder jemandem anderen.(Matth.6,24; Geld,Gott)

  • nix als Entscheidungen

    Das Leben besteht aus vielen Entscheidungen. Irrwege und Umwege inbegriffen. (Ps.37,5)

  • verloren und gefunden

    Geld weg - Freunde weg. Die Geschichte vom verlorenen Sohn mit Happyend

  • Zachäus (k)einer wie Du?

    Steckt in uns oft auch nicht so ein Zachäus? Wollen wir uns auch verstecken?(Lk.19,1-10)

  • Von Götzen, Stars und Idolen

    Da wo dein Schatz ist, dort wird auch dein Herz sein.(Mt.6,21; Stellenwert von Jesus)

  • Mitten durchs Herz

    Das mit der Jungschar war Spitze, da habe ich begonnen mit Jesus ganze Sache zu machen

  • Auf der Flucht

    Flüchte nicht vor Gott! Flüchte zu Gott! Flüchte nur mit Gott!

  • Hast Du Schuld ?

    Was machen wir alles um unsere Schuld zu verstecken? Im Vertuschen sind wir spitzenmässig!

  • Ich bin doch nicht blöd ...

    Wirklich? Manchmal ist etwas blödes gar nicht so blöd.

  • Jung - Verliebt - Beschäftigt - Tod

    Es gibt sicherlich tausend Ausreden und Begründungen keine Zeit für Gott zu haben.

  • Freistädte

    Eigentlich eine recht praktische Angelegenheit. Aber was hat Golgatha damit zu tun?

  • Das Rennen!

    Soll ich an den Start gehen? Wie kann ich gewinnen? Werde ich durchhalten?

  • Mauer der Schuld! Unüberwindbar?

    Eine Bildergeschichte, die den Versuch zeigt eine Mauer zu überwinden.

  • Fastenzeit

    Fastenzeit ist ein Weg und hat ein Ziel. Kennst Du Deinen Weg? Kennst Du ein Ziel?

  • Verlorener Euro

    Freude: ab und zu (so alle drei Jahre) räumst Du Dein Zimmer auf und plötzlich findest Du was.

  • Dschungelcamp

    Dschungelcamp: Ich bin ein Star – holt mich hier raus. Es geht um das Überleben von denen, die Jesus liebt. Und nur, wenn er durchhält, wenn er sich wirklich foltern und hinrichten lässt, hat er die Chance, diejenigen, die er liebt zu retten. Euch!

  • Dein Leben - Dein Film

    Stell dir vor du gehst mit deinen Freunden ins Kino. Vorher habt ihr euch noch einen großen Eimer Popcorn oder ein Getränk gekauft ... und es läuft Dein Leben als Film im Kino.

  • Dieser Weg von Xavier Naidoo

    Manche lieben dich, manche geben sich für dich auf. Nicht mit Treten oder Ellenbogeneinsatz komme ich durchs Leben, sondern durch Nächstenliebe, Freundlichkeit und Rücksichtnahme. Aber ein bisschen schlau muss man auch sein, damit man die erkennt, die davon nichts wissen und nur treten.


Damit's auch jeder kapiert - von Gleichnissen und Vergleichen

  • Geldangebot

    Geld nehmen wir gerne an! Aber auch Gottes Liebesangebot? (Entscheidung,Jesus annehmen)

  • der unsichtbare Begleiter

    Wir erklärt man den Heiligen Geist? Welche Auswirkungen hat dieser? (Joh.3,8 Heiliger Geist)

  • Das Fussballtrikot

    Ein Fussballtrikot macht noch keinen Fussballer. Bei Christen ist das auch so.(Schein und Sein)

  • Die Mausefalle

    Die Sünde und die Versuchungen sind wie eine Mausefalle.(Sünde,Versuchungen)

  • Licht anschalten

    Mache Licht in Deinem Leben und knipse es nicht wieder aus. (Matth.5,16 Licht,Dunkelheit,Zeugnis)

  • Du Pfandflasche

    Dein Leben ist nur auf Zeit. Was machst Du daraus? (Sinn des Lebens, Ziele)

  • Der besondere Apfel!

    Du bist unverwechselbar. Jesus kennt und liebt Dich. (Einzigartig,Jesus liebt dich)

  • Eine harte Nuss !

    Jesus möchte Dich knacken, er möchte, dass Du ihn kennenlernst und ihn ganz an Dich heranlässt.

  • Durchgebrannt

    Jesus will, dass Du ein helles Zeugnis für ihn bist, aber manchmal ist der Glühfaden gerissen.

  • So eine Flasche!

    Auch wenn manche sagen du seist eine Flasche: Gott mag Flaschen! (Luk19,10 | Gott liebt Dich)

  • Briefmarke und Du?

    Je seltener die Marke, desto wertvoller die Marke. Du bist wertvoll. (Jesus liebt dich)

  • Hast Du den Durchblick?

    Mit dem richtigen Kompass im Leben finden wir den Weg. (Jesus,Bibel,Nachfolge)

  • Feuer ohne Saft

    Der Glaube ohne Gemeinschaft ist kraftlos. Ein Holz allein gibt keine Wärme (Gemeinschaft)

  • Der Spielmacher

    Jesus möchte unser Spielemacher sein. (Gemeinschaft,Nachfolge,Hören,Orientierung)

  • Heute wertvoll - morgen alles Dreck

    Pokemonkarten, Yu-Gi-Oh Karten, Briefmarken oder Bierdeckel sind wichtig - jetzt! Und morgen?

  • Der Geigerzähler

    Ein sicherer Geigerzähler in unserem Leben ist das Gewissen. (Gewissen,Heiliger Geist)

  • Wunderkerzen

    Dein Glaube kann begeistern und zündend wirken. Lass den Funken Gottes überspringen.

  • Gleichnis: Licht der Welt

    Sauerstoff, Licht, Leben und Dunkelheit
    (Mt.5,14-16)

  • Taschenlampen

    Licht und Orientierung im Leben ist notwendig. Doch manchmal funzt es nicht. Warum?

  • Der Magnet

    Der heilige Geist reißt uns aus dem Staub. Wer an Jesus hängt, der erlebt die Kraft Gottes.

  • Einzigartig!

    Ein Fingerabruck zeigt es: Du bist einzigartig und Gott sehr wichtig.

  • Das (intakte) Telefonat

    Wieviel Zeit verbringst Du mit Freunden? Wieviel Zeit für das Gespräch (Gebet) mit Jesus?

  • Faschings-Masken

    Was ist Gesicht, was ist Maske in Deinem Leben? (Masken,Herz,Wahrheit)

  • Türen - Gedanken dazu

    Türen öffnen, Türen schließen
    (Offb.3,20)

  • Brückenverbindungen

    Unüberwindbare Hindernisse überbrücken. Gott bietet Dir eine Brücke zu IHM an.(Joh.14,6)

  • Hier wird dir geholfen

    Wenn du Hilfe brauchst, wäre es toll, wenn du weißt wo dir geholfen wird. (Gebet,Seelsorger)

  • Das einzig wahre ...

    Toll, wenn Du sagen kannst: "Das einzig wahre ist Jesus!" (Joh.14,6)

  • Keiner wäscht weißer ....

    ... wie Jesus. Es gibt Dinge, die kann nur Jesus (be-)reinigen.

  • Non Valeur

    Manchmal lösen sich Träume in Luft auf. Vieles wird wertlos und unbedeutend. Jesus bleibt.

  • Aus Teig entsteht etwas

    Gott möchte auch aus Dir was machen. Lass Dich von IHM kneten und bearbeiten.

  • Scherben - Scherbenhaufen

    Welche Scherben hast Du schon so in Deinem Leben hinterlassen, oder haben Dich verletzt?

  • Ton ist nicht nur Dreck

    Gott möchte uns formen! Doch willst du das, oder hast du etwa schon aufgegeben?

  • Labyrinth des Lebens

    Wo stehst Du? Wo willst Du hin? Manche verzweifeln und finden aus ihrem Lebenslabyrinth nicht mehr heraus.

  • Spiegel der Wahrheit

    Jeden Tag schauen wir in den Spiegel. Schauen wir auch gerne in den Spiegel Gottes?

  • Der Spiegel Gottes

    Eine Andachtsidee basierend zum Lied „Spiegel“ von Tic Tac Toe

  • Urlaubsreisen

    Ziel ist es, an Hand von verschiedenen Schritten einer Reise Glaubensaussagen zu treffen. Eine Andachtenreihe mit 15 Andachten.

  • Gleichnis: Salz der Erde

    Salz verändert - Jesus verändert dein Leben ganz und das Leben anderer.(Mt.5,13)

  • Gleichnis: Sämann

    Manchen gehts am A.... vorbei. Andere geben Jesus Platz zum Ausbreiten (Lk.8,5-8)

  • Gleichnis: Die Hochzeitsfeier

    Stell Dir vor: Jesus lädt Dich ein zu einem Fest. Was machst du? (Mt.22,1-14)

  • Webrahmen

    Was hat ein Webrahmen und das Weben eines Teppichs mit Deinem Leben zu tun?

  • Schatz im Acker

    Hast Du schon den Schatz gefunden? Bist Du auf der Suche?

  • Das Nutellabrot

    Was hat Jesus mit einem Nutellabrot zu tun?

  • Uhren Zeiger

    Zwei Dinge sind nötig: alle Uhrzeiger werden in der Mitte zusammengehalten und laufen in eine Richtung.

  • Scharfe Kanten

    Eine Andacht passend zu einer Skifreizeit bzw. zum Wintersport mit Snowboard, Ski, oder sonstigen "Brettern".

  • Der Seiltänzer

    Dein fehlendes Gottvertrauen in den Seiltänzer.

  • Eishockey und Paulus

    Was hat EISHOCKEY mit Paulus zu tun?

  • Drachen Andacht

    Vergleich mit einem Dachen. Ein Windstoß kam und er wurde in den Baum geweht.


Von der Nachfolge, den großen und kleinen Problemen

  • Gefühlswelten

    Immer cool sein, denn über Gefühle spricht man nicht. (Gefühle,Unsicherheit,Last)

  • Der Wettkampf

    Dabei sein und durchhalten ist alles.(Hebr.12,1-2;Glaube,Nachfolge,Niederlage)

  • Lästern und dummes Geschwätz

    So klein die Zunge auch ist, was kann sie nicht alles anrichten! (Jak.3,5)

  • Hättest aufpassen müssen

    Schiffbruch im Glauben. Was sind die zentralen Gründe? (1.Joh.2,24)

  • Der Griff ins Klo!

    Voll daneben! Vom Rein-Waschen und sauber werden (bleiben).

  • Nachfolge hat Folgen

    Umkehrschluss: Nachfolge ohne Folgen ist keine Nachfolge!

  • Das macht mich ganz heiß!

    Lauwarme Christen sind ein Gräuel. Was macht dich heiß? Was lässt dich kalt? (Offb.3,14-22)

  • An den Nagel gehängt ...

    Wir hängen viel an den Nagel (Beruf, Freunde, Familie) - manchmal auch das Christsein(Joh.6,67)

  • Der hungrige Fuchs

    Eine Fabel von Leonardo da Vinci und Worten von C.H.Spurgeon (1.Petr.5,8, Besonnenheit)

  • Passt es, oder passt es nicht?

    Denke einmal selbstkritisch über Deinen Glauben und Deine Werke nach. (Jak.2,14)

  • Der Turboantrieb

    Die der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder (Röm. 8,14)

  • Du bist der Blinde...

    Ist das Deine Geschichte? Du bist der Blinde und Jesus macht dich sehend.

  • Die 5 G's: Säulen des Glaubens

    Wenn eine Säule wackelt, wackelt das Ganze. Wenn eine wegsackt, wird alles schief.

  • Langeweile? Ungeduld? Untreue?

    Untreue entsteht immer dann, wenn etwas langweilig wird, wenn etwas anderes vermeintlich "Toller - Besser - Geiler" ist.

  • Hinfallen und Aufstehen

    Bei der Nachfolge ist es manchmal wie bei einem Tauziehen. Lass Dich auf die richtige Seite ziehen.

  • Unser Schönheitsideal

    Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau! Komisch; sie gucken aber ganz woanders hin! Oder aber: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an.

  • Tränen

    Badewannen voll Tränen werden pro Tag geweint. Die ungeweinten Tränen aber, die liegen schwer im Magen, verursachen Kopfweh oder Depressionen.

  • Welcher Weg führt zu Gott?

    Was muss ich tun um Gott zu finden? Mich beschneiden lassen? Paulus meint dazu: dann kann man sich gleich kastrieren lassen. Auf was es wirklich ankommt steht im Text von Galater 5

  • Standhaftigkeit

    Nur nicht umfallen! Vom Umfallen oder Standhaft bleiben.

  • Links liegen gelassen

    Wer ist Dein Nächster? Von der Barmherzigkeit und dem "links liegen lassen"!

  • Winner and Loser

    Stationen-Bibelarbeit: über Winner and Loser

  • Die richtige Nachfolge!

    Welcher Weg führt zu Gott? Oder wie kann ich Gott gefallen? Wie mache ich es richtig? (Gal. 5, 1-15)

  • Weglaufen? Einer rennt hinterher!

    Vor Gott weglaufen? Vor dem Leben weglaufen? Gott rennt Dir hinterher, weil Du IHM wichtig bist.

  • Das verlorene Schaf!

    Etwas verlieren, suchen gehen und wieder finden – das ist Freude. Etwas im Stich lassen – da kann keine Freude aufkommen – sondern nur Traurigkeit.

  • Risiken und Nebenwirkungen

    Risiken und Nebenwirkungen dürfen nicht unterschätzt werden. Leben, Beten und Jesus in den Mittelpunkt stellen, bedeutet viel mehr als Du denkst.

  • Schwachsein erlaubt?

    Die eigenen Schwächen werden zugelassen, die des anderen verurteilt. Daher sind wir noch weit davon entfernt zu sagen: Schwach sein ist erlaubt!

  • 0-Mitleid 0-Kontakt

    Ohne Liebe und Vergebung können wir uns nur empören und verurteilen und durch 0-Mitleid und 0-Kontakt uns vom anderen distanzieren. Aber ein Glaube ohne Liebe und Vergebung - was ist so ein Glaube wert?

  • Für Gott schämen

    Wer sich für Gott schämt, kann sich dessen Gnade nicht sicher sein.


Impulse - kurze Gedankenanstöße

  • you need love | von Liebe und Leben

    Liebe ist nicht nur ein Wort - Liebe ist nur dann lebendig, wenn jeder Einzelne von uns sie mit Leben erfüllt.

  • von der Leichtigkeit des Lebens

    Summertime, when the living is easy - Wenn das Leben Freude macht – dann ist Sommer. Das Lied erzählt von der Leichtigkeit sommerlichen Lebens.

  • Nachwirkungen vom Weltjugendtag

    Die Tage der Begegnung sowie der Weltjugendtag in Köln hat uns die grenzenlose Größe der Kirche deutlich gemacht.

  • Jahreswechsel - Neues wagen

    Jahreswechsel mit mehr oder weniger Alkohol, mit mehr oder weniger guten Vorsätzen

  • Ich kann keinen Gott erkennen!

    Mit Philosophie, Biotechnologie, Computer-Technologie, oder hohem IQ kann man Gott nicht erkennen.

  • Ausbruch in die Freiheit

    Gefangen im eigenen Sein, aber der Ausbruch in die Freiheit gelingt. (2.Kor.3,17)

  • Viel zu schnell rasen ...

    Das Leben verpasst! Gerast aber nie angekommen! (Sinn,Ziel,Prioritäten)

  • Traumschiff Titanic

    Traumschiff Titanic und auf welchem Traumschiff lebst Du?

  • Hilfe ein Virus

    Kleine Dinge im Leben bringen uns durcheinander, schmeißen uns aus der Bahn. (Ps.139,23-24)

  • Rosen: Symbol der Liebe

    Jesus schenkt uns seine Liebe. Wir können mehr als nur daran riechen.

  • Baumeister von Luftschlössern

    Baue Dein Leben nicht auf Sand, denn dann wird Dein Leben zum Luftschloss. (1.Kor.3,11)

  • Stark sein um Gewichte zu heben

    Gott gibt Dir Kraft durch tägliches Gebet (-Training) um im Glauben fit und stark zu bleiben.

  • Wahre Liebe des Königs

    Der König war unglücklich verliebt. Dieses Märchen zeigt die wahre Liebe des Königs

  • Gott, Bill Gates und Computer

    Eine tolle Sache solch ein Computer. Technik und Gerät, mit dem man absolut viel machen kann.

  • solche und solche ...

    Es gibt viele Arten von Christen.
    (Bildmeditation)

  • der nicht praktizierende ...

    Im Glauben ist entscheidend das Annehmen und Praktizieren. (Bildmeditation)

  • Jesus krempelt (d)ein Leben um

    Ein Zeugnis eines Jugendleiters - sage deinen Kids, wie Dein Weg zu bzw. mit Jesus war und ist

  • Verführung Minderjähriger

    Das missbrauchte Fest: Lasst euch an Weihnachten nicht verführen.

  • alles Zufall oder was?

    Ist die Schöpung Zufall?
    (Bildmeditation)

  • Mut: Ich wünsch mir...

    ...dass ich mutig bin, dass ich manchmal über meinen Schatten springen kann und zu dem stehen kann was ich denke!

  • Mobbing

    Mobbing ist ein Thema was jeden betriff, egal als Schüler oder als Berufstätiger.

  • Das Duell

    12 Uhr Mittags - oder das ungleiche Duell!

  • Alles Senf

    Was für ein Senftyp bist Du? Aus klein wird groß!

  • Angst überwinden

    Sprich über deine Angst mit jemanden dem du vertraust.

  • Halloween

    Darüber nachdenken was Halloween überhaupt ist. Eine gute Gelegenheit über seinen Glauben nach zu denken. Eine gute Gelegenheit mit anderen über den Glauben zu reden.

  • Rumgeeiere

    In der Bibel steht das Ei im Alten Testament für etwas Neues, für etwas Neues durch Gott.

  • Gemeinde

    Gemeinde: erwarte nie mehr, als du selbst bist zu geben!

  • Josua und Jesus

    Jesus will dir, in dem was du zu tun hast voran gehen – geh ihm hinterher!

  • Die 10 Gebote

    Die 10 Gebote – Freiraum zum Leben? Eigentlich sind alle anderen Gesetze überflüssig.

  • Worin liegt mein Wert?

    Gott hat Euch wertvoll gemacht - auch wenn ihr etwas zerknüllt seid.

  • Brot des Lebens

    Schon mal gehört: Ich kann kein Brot mehr essen?

  • Einer trage des anderen Last...

    Wo kann ich heute einem andern das Leben ein bisschen leichter machen? Welche Lasten kann ich übernehmen?

  • Wir sind Helden! Sind wir Helden?

    Mein Held ist Jesus, er lässt mich wissen, dass ich etwas bin etwas Besonderes ein Held eben.

  • Das Geschenk

    Das Geschenk zum Geburtstag, oder Fest. Was bedeuten Schenken in der Gesellschaft?

  • Gott gefallen

    Gott sieht uns und wir wollen ihm gefallen. Aber das will uns nicht immer gelingen.

  • Dankbarkeit

    Dankbarkeit spornt wie auch Lob an, weiterhin Gutes zu tun und Dankbarkeit schließt die Herzen auf.

  • Werbung

    Werbung und Werbesprüche: Vergleichen lohnt sich. Freilich, in der Werbung war das Vergleichen lange verboten.

  • Sprichwörter

    Sprichwörter: Kennt ihr Sprichwörter? Interessant ist es, dass wir Sprichworte verwenden, die aus der Bibel sind, ohne es zu wissen.

  • Barabbas

    Die Menge tobt und schreit nach Barabbas. Und in diesem Tollhaus steht er neben Jesus als wären sie ganz allein hier. Er, der zu Recht Verurteilte, musste freigelassen werden, damit der Unschuldige sterben würde.

  • Die 2 Verbrecher

    Das ist Gnade! Wir dürfen mit leeren Händen, mit schmutzigen Herzen, mit belasteten Gewissen, ohne ausreichenden Leistungen, ohne gefestigten Charakter, ohne gute Vorsätze zu Jesus kommen

  • Vertrauen lohnt sich

    Mögen Dich auch alle anderen verlassen (samt manch scheinheiligen Christen, die nur zu Dir halten, wenn es Dir gut geht), so möchte Jesus Dein Freund bleiben.

  • Jesus und Deine Maßstäbe

    Der Mensch ist immer am rennen „gut zu sein“, „nicht durchzufallen“, „nicht verurteilt & ausgeschlossen zu werden“ – auf der Strecke bleibt jedoch der Mensch – Du selbst und der andere. Vor lauter Maßstäben…

  • Freunde fürs Leben

    Mit Jesus Freund sein (wollen), aber Deinen Mitmenschen feindlich gegenüberstehen? Verurteilen, hassen, ausgrenzen, Kontakt abbrechen... - ist das Freundschaft? Keine Liebe - keine Freundschaft - kein Glauben!

  • Unter dem Schutz des Höchsten

    Unter dem Schutz des Höchsten: wir sitzen unter einen Kohtenbahn, die uns Schutz bietet.

  • Heiligenschein der Scheinheiligen

    Ich habe es erlebt wie Christen verurteilen und sagen: „Der hat zu wenig Glauben!“ Nun ja, diese moralische Entrüstung ist tatsächlich der Heiligenschein der Scheinheiligen. Eine Andacht zu Jesus und die Ehebrecherin.

  • Was hat Gott nur aus Dir gemacht?

    Wenn Du willst, dass Dein Nächster an Gott glaubt, dann lass ihn sehen, was Gott aus Dir gemacht hat…


Entwürfe | Jugendgottesdienst - Kindergottesdienst - Weihnachtsgottesdienst


Verschiedenes, Sonstiges, Themen, Meditationen und Geschichten

  • Themenabend Selbstmord

    Jugendliche und Selbstmord. Ein paar Gedanken zu diesem schwierigen Thema.

  • Themenabend Alkohol

    Wer mit Jugendlichen arbeitet, der wird mit dem Thema konfrontiert werden.

  • Themenabend Angst

    Das Thema Angst ist (nicht nur) unter Jugendlichen ein Thema. Angst als Grundgefühl des Menschen.

  • Themenabend Gebet

    Gebet ist Reden mit Gott. Es ist zu vergleichen wie Reden mit einem Freund.

  • Gott - Du störst beim Beten

    Ein paar nachdenkliche Gedanken zum Vaterunser in Form eines Zwiegesprächs.

  • grosse Klappe oder was?

    Manchmal haben wir Angst. Toll wenn wir da beten können. (Gebet)

  • Beten für eine Klassenarbeit?

    „Ich bete jetzt auch jeden Tag und bei jeder Arbeit.“ „Schön, vergiss aber die Kurztests und das Lernen nicht!“

  • Meditation Jahreslosung

    Gedanken zu den Jahreslosungen: 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

  • Ostern - Oster Andacht

    Begrabe den Streit, hänge Deine Schuld ans Kreuz, lass Dir vergeben, breche auf zu neuem Leben.

  • Flieh Kleiner flieh!

    Lebenszeugnis von Nicki Cruz, einem ehemaligen Bandenführer aus Brooklyn.

  • Auf dem Wasser gehen

    Ein paar Physikexperimente und 3 Faktoren um "auf dem Wasser" zu laufen. (Mt.14,22-33)

  • Gott ist keine Wunschfabrik.

    Gott ist keine Wunschfabrik, aber wir können darauf vertrauen, dass er das Richtige tut. (Bibelarbeit)

  • Wahrheit

    Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch freimachen (Joh. 8,32)

  • Richtig oder falsch?

    Meinungen sind zu begründen. Entscheidungen haben Folgen.(Ein Rollenspiel)

  • Diener

    Über Drückeberger, Diener und Demütigungen

  • Helfen ohne Gegenleistung?

    Helfen ohne Gegenleistung. Was verlangen wir oftmals als Gegenleistung? Was für eine Art Helfer sind wir? (Bibelarbeit)

  • Woher kommt das Böse

    In Jesus Christus erfahren wir Vergebung, wo wir schuldig werden (Sünde,1.Thes.5,23)

  • Was war los in Bethlehem?

    Wir alle können den Mond nur an seinem Licht erkennen, und so kann Gott, der die Liebe ist, auch nur durch Liebe erkannt werden.


Umfangreichere Bibelarbeiten, Andachtsreihen, Anspiele, Methoden und Tipps

  • Andachtenreihe: Unterwegs mit Jesus

    Eine Bibelarbeit oder 11 Andachten: es geht um die Höhen und Tiefen im Glauben. Hinfallen, Aufstehen, Umkehren. (Wachstum,Nachfolge)

  • Ein Abend über Gefühle

    Spiele, Sketch, Gedanken, Überlegungen. Gefühle können außer Kontrolle geraten (z.B. Zorn, Zuneigung). Viele Kids sind wie Jojos. Die Gefühle gehen die ganze Zeit rauf und runter. (Ein eher ruhiger aber intensiver Abend)

  • Das große schwarze Buch

    Spiele mit der Bibel, Bibelquiz, Wahr oder Falsch, Bibelrap - Die Bibel ist gar nicht so langweilig wie manche meinen. Dieser Abend soll dazu beitragen, dass das Buch mit den "sieben Siegeln" für manche verständlicher wird.

  • Valentinstag - Ein Abend zu Liebe und Romantik

    Es geht um Spiele und Aktionen, die mit dem Thema Liebe und Romantik zu tun haben. Durch verschiedene Spiele, Aktionen (Sketche) und Gespräche wird aufgezeigt, dass die beste Liebe eine bedingungslose Liebe ist.

  • Themenreihe zur (Konfi-)Freizeit

    Anregungen zu einer Themenreihe einer Konfifreizeit mit dem Thema: Sehnsucht, Respekt, Glück, Tod und Zukunft

  • 5 Bibelarbeiten zum Jakobusbrief

    Hintergründe, Einführung und 5 umfangreichere Bibelarbeiten bringen den Kids den Jakobusbrief näher.

  • Wilma will’s wissen: Was tun Engel?

    5 Einheiten zum Thema Engel, jeweils ca. 90 Minuten lang. Das Material umfasst die Behandlung einer biblischen Geschichte (Kleingruppenmaterial, Vertiefung und Anspiel)

  • Josefs Geschichte

    In den folgenden 9 Einheiten lernen die Kinder Josefs Geschichte mit Gott kennen oder Gottes Geschichte mit Josef. (Kleingruppenmaterial, Vertiefung und Anspiel)

  • Jesus kennenlernen

    In 6 Einheiten wird Jesus vorgestellt: Jesus verändert und vergibt, mit ihm kann man reden, ihm kann man vertrauen. Die Anspiele sind im Rahmen einer Ritterfreizeit entstanden.

  • Methoden der Darstellung von Bibelarbeiten

    Versuche durch verschiedene Methoden die Bibelarbeiten so spannend wie möglich zu gestalten. Nur 10% bleibt beim reinen Zuhören hängen.

  • Fünf Finger einer Hand-Methode

    Es gibt eine einfache Methode, wie man gemeinsam über einen Bibeltext ins Gespräch kommen kann.

  • Andachten vorbereiten! Aber wie?

    Gar nicht so einfach eine Andacht vorzubereiten. Auf was es ankommt, welche Fallen es gibt verrät der Artikel.

  • Kino, Filme, Botschaften

    Kino, Filme, Botschaften, oder warum Du von Spiderman predigen solltest

  • Chemisch-, physikalische Andachten

    In Youtube Clips werden Chemisch-, physikalische Experimente beschrieben. Ein Handbuch mit ca. 60 Inputs liefert die dazugehörige Botschaft (HÖREN, SEHEN,TUN).

  • Fundgrube zum Stöbern mit weiteren Anregungen

    Spiel und Programmideen, aber auch weitere Andachten und Ausarbeitungen für die kirchliche Jugendarbeit.

  • Kinder- und Jugendpädagogik

    Kids verstehen, unterstützen und fördern: Artikel, aktuelle Meldungen, Notizen zu Themen & Probleme rund um sozialpädagogische Fragestellungen.

  • Jugendarbeit-Blog-Tipps

    News und Fundstücke aus dem Internet, Buch und Filmtipps - eigentlich querbeet Beiträge und Artikel. Kein täglicher Blog, aber monatlich einige neue Ideen - für Gruppenstunden, Mitarbeiterkreis, als Schulungsinhalte, zum Diskutieren für Andachten und Gespräche.


Für die bereits wagemutigen Kinder und Jugendlichen, die den freien Fall spüren möchten, eignen sich hervorragend Trampoline. Dabei können sie ihren Körper spüren, was sich wiederum positiv auf ihr Körpergefühl auswirkt. Sollte sich diese Vorliebe weiter aufrechterhalten, können sie in späteren Jahren, als erwachsener Mensch einen Fallschirmsprung ausprobieren. Solche Fallschirmsprünge sind etwas ganz besonderes, brauchen am Anfang aber eine große Portion an Überwindung, tatsächlich aus dem Flugzeug zu springen. Manchmal kann man dabei seinem liebsten einen Heiratsantrag machen oder so einen Fallschirmsprung seinem bestem Freund als Hochzeitsgeschenk machen. Solche Hochzeitsgeschenke bleiben in langer Erinnerung, da sie für die meisten Menschen doch beim einmaligen Erlebnis bleiben.



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit