Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

So ein Dreck…

(Philipperbrief 3,8)

Sammelst Du auch Dreck? Jagst Du jedem Dreck hinterher? Bist Du süchtig?

Wahrscheinlich nicht! Du sammelst Pokemonkarten, Magic Karten wie zum Beispiel Yu-Gi-Oh oder Bierdeckel, Briefmarken oder altes Spielzeug, Puppen oder sonst irgendwas. Natürlich würdest Du nie auf die Idee kommen, dass das alles Dreck sein könnte. Du wärst entrüstet, wenn Dir jemand sagt, "so ein Dreck", wie kann man nur so blöd sein und sein ganzes Geld für diese Sammelleidenschaft ausgeben.

Ok! Du wirst sagen: "Blöde muss es immer geben und jeder hat so seinen Tick!" Das stimmt ja auch und schließlich würde wohl auch niemand zugeben, wenn man nach etwas süchtig ist!

Was ist der Dreck wert?

Ungemein wertvoll wirst Du sagen! Ein anderer wird es anders sehen und es als wertlos betrachten. Das ist beim Sammeln leider so, dass man meistens zu viel bezahlt und beim verkaufen erst merkt, dass man nie mehr das Geld zurückerhält, das man investiert hat. Und vor allem man muss erst mal einen so Blöden finden, der einem das vermeintlich wertvolle wieder abkauft.

Hast Du schon mal Deine Meinung geändert?

Sicherlich! Es soll ja Leute geben, die haben Prinzipien und es gibt Leute, die haben überhaupt keine Meinung. Beides ist zu einseitig und nicht gut. Es ist gut, wenn man sich seine Meinung bilden kann und auch in der Lage ist seine Meinung zu ändern.

Paulus war so ein Mensch. Er hat die Christen verfolgt. Darin war er unerbittlich. Das war seine Lebensaufgabe für eine bestimmte Zeit. Wir wissen alle, wie es zu einer Kehrtwendung in seinem Leben kam. Plötzlich war alles zuvor gewesene unwichtig, ja wertlos, ja ein Dreck dagegen, was er jetzt gefunden hat (vergleiche (Philipperbrief 3, 8)

Geänderter Stellenwert - Wichtiges wird unwichtig

Das ist in etwas so zu verstehen, als wenn Du alles was Dir früher wichtig war, oder jetzt noch gerade wichtig ist, plötzlich unwichtig wird nur weil Du Jesus kennen gelernt hast und er Dein Leben von Grund auf ändert. Deine Freunde würden sich die Augen reiben und den Kopf schütteln, wenn sie plötzlich merken, dass Du nicht mehr so bist wie Du mal warst. Pokemonkarten sammeln um jeden Preis, der Star in der Fußballmannschaft sein wollen, immer der ganz coole Typ sein wollen das war wichtig und darum drehten sich Deine Gedanken.

Aber jetzt? Jetzt zählt nur noch Jesus. Das heißt nicht, dass Du nicht mehr gut spielen musst im Fußball, oder Pokemonkarten oder andere Dinge nicht mehr sammeln darfst. Nein, aber diese Dinge sind nun nicht mehr so wichtig. Lass Dich überraschen, wie Jesus Dein Leben neu ordnen kann. Und Jesus kann selbst den hartgesottensten, süchtigsten, nach irgendetwas Wichtigem hinterher jagenden Menschen ändern. Dann wird alles bisher Wichtige zu Dreck!

Weitere Stellen zum Nachdenken:

  • Da wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz (Matthäus 6, 21)! Wo ist Dein Schatz?
  • Was ist wichtig im Leben? Bei der Geschichte vom reichen Jüngling (Lukas 18,18-30) war das Geld wichtiger als Jesus! Was würdest Du antworten, wenn Jesus Dir diese Frage stellen würde?

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit