Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Sprung ins Ungewisse - Fallschirmsprung

Stelle Dir einmal einen Fallschirmspringer vor. Dieser springt aus über 4000 Metern Höhe ab, mit über 180 km/h rast er auf den Boden zu und im letzten Augenblick (spätestens bei 800 Metern) reißt er die Reißleine (sprich er wirft einen Hilfsfallschirm, der den Hauptschirm rauszieht, denn es gibt eigentlich keine "Reißleine"), um dass sich der Fallschirm öffnet. Er hat vollstes Vertrauen, dass dieser Fallschirm sich öffnet.

Dieses Beispiel soll uns ein Vergleich zu einem Leben mit Jesus geben. Die Nachfolge besteht aus "Wissen, Glauben, Vertrauen"

Fallschirm

Das Wissen:

  • Der Fallschirmspringer weiß, dass dies ein aufregender Sport ist, er kennt die theoretischen Gefahren und er unterhält sich auch mit anderen über diesen Sport und die Gefahren.
  • In der Nachfolge Jesu lesen wir die Bibel, reden mit anderen darüber, wir wissen dass es Gott gibt, dass Jesus für unsere Schuld gestorben ist.

Der Glaube

  • Der Fallschirmspringer weiß, dass sich der Fallschirm öffnet, aber er muss auch daran glauben, dass der Fallschrim sich tatsächlich auch öffnet. Er muss auch überzeugt sein, dass dieser Sport nicht gefährlicher ist, wie jede andere Sportart auch.
  • In der Nachfolge Jesu haben wir Gott erfahren, Jesus erkennen können und seine Kraft erfahren. Wir haben Gemeinschaft mit anderen im Gebet und in Gesprächen.

Das Vertrauen

  • Der Fallschirmspringer springt letztendlich. Es ist ein vertrauensvolles Springen mit dem Wissen, dass der Fallschirm sich öffnet.
  • In der Nachfolge Jesu sind wir voll Vertrauen in Jesus. Vertrauensvoll leben, weil man weiß dass es jemanden gibt, der einen hält. Es ist ein Unterschied, ob Du die Bibel verstehst und auch weißt was Du tun sollst, aber dies auch tatsächlich auszuleben, da hapert es doch manchmal oft. Die tollste theoretische Auslegung der Bibel, ohne glaubendes Vertrauen nützt nichts.

Wissen ist wichtig, aber ohne Konsequenzen und Vertrauen in Jesus ist dies nutzlos. Ein Leben ohne das volle Vertrauen in Jesus ist ein Leben in Ungewissheit, in Angst, letztendlich in Kraftlosigkeit und ohne Freude. Wir Leben uns selbst, vertrauen uns selbst.

Ein Leben ohne Vertrauen ist ein Sprung ins Ungewisse!


Fragen:

  • Ist Jesus Deine Vertrauensperson?
  • Vertraust Du ihm so, wie Du einem Fallschirm vertrauen würdest?
  • Hast Du Dich ihm ganz ausgeliefert indem Du Dich fallen lässt und er Dich auffängt?
  • Wer ist Jesus für Dich - mal ganz persönlich und ehrlich beantwortet?

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit