Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Die Rose!

Rosen: Symbol der Liebe und Zuneigung

Hast Du schon einmal eine Rose geschenkt bekommen?
Oder hast du schon mal Rosen verschenkt?

  • Rosen verschenken bedeutet Liebe verschenken, ein Zeichen setzen, dass man jemanden mag.
  • Lasst Blumen sprechen heißt es ja so schön

Was ist an Rosen besonderes?
Was fällt Dir alles zu Rosen ein?

  • eine Rose ist schön und
  • Rosen duften ganz besonders gut
  • aber man kann sich an Rosen auch verletzen - wenn man nicht aufpasst.
  • Rosen benötigen Pflege und müssen fachmännisch betreut und geschnitten werden. Bei falscher Pflege gehen die Rosen kaputt. Ganz schnell geht es , wenn die Rosen in der falschen Umgebung stehen.
  • Rosen und insbesondere rote Rosen gelten als Zeichen der Liebe und Zuneigung.
  • Ein schöner sichtbar aufgestellter Rosenstrauß verleiht der Umgebung gleich viel mehr Wärme
  • Wenn Rosen kein Wasser bekommen, dann verdorren sie (wie bei jeder Pflanze)!

Ich möchte einmal eine Rose mit Jesus vergleichen.

  • Jesus liebt uns und hat sich für Dich hergeschenkt!
  • Jesus hat sein Blut vergossen!
  • Jesus macht uns sein Angebot, seine Liebe anzunehmen (die Rose als Zeichen der geschenkten Liebe annehmen)!
  • Der Glaube an Jesus erfreut uns! In seiner Nähe fühlen wir uns wohl. (Duft der Rose)
  • Wenn man im Glauben nicht aufpasst, dann kann schon mal was schief gehen (Achtung Dornen)!
  • Gott-Vater der Rosenzüchter umsorgt uns und schneidet das Nutzlose (zum Beispiel Wassertriebe) weg, so dass sich die Rose in ganzer Pracht entfalten kann (Zeugnis sein, Rosen weiterverschenken, andere teilhaben lassen, …). Er sorgt auch dafür, dass wir im richtigen Umfeld stehen und nicht von anderen Dingen „negativ beeinflusst“ werden.
  • Es gibt natürlich die Möglichkeit eine Rose anzunehmen und mit zu nehmen, oder es gibt die Möglichkeit an der Rose zu riechen aber dann auch wieder wegzulaufen. Nur kurz wird dann dieser Duft in uns wirken.

Möglichkeit das Bild der Rose im Gottesdienst oder in der Gruppe einzusetzen:

Ich würde jedem Kind eine Rose schenken. Dies als Symbol das Geschenk Gottes anzunehmen.

Den Kindern bewusst machen, dass auch sie, so wie den Duft und die Ausstrahlung der Rose, auch Jesus spüren und erleben können. Das geht aber nur dann, wenn man diese Rose annimmt und mit sich trägt.

Die Kinder können auch gerne eine weitere Rose mitnehmen und sie jemandem schenken, der ihnen ganz viel bedeutet. Das als Symbol, dass sich das Kind wünscht, dass diese Person ebenfalls etwas von der Liebe Gottes spüren und erfahren darf.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit