Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Praxis-Jugendarbeitzur Navigation springen

Bastelideen mit Kindern

Salzteig

Salzteig war schon bei den Griechen, Ägyptern, Spaniern und Indios aus Mexiko bekannt. Sie schufen Brotteigfiguren, die als Opfergaben Gräbern beigelegt wurden und die Dankbarkeit den Göttern gegenüber symbolisierten.

  • Rezept für bemalte Modelle

    1 Teil Weizenmehl
    1 Teil Salz
    Knapp ½ Teil Wasser

  • Rezept für naturbelassene Modelle

    750 ccm Roggenmehl
    500 ccm Salz
    Ca 300 ccm Wasser
    1 Schuß Öl

Teigherstellung

Zuerst das Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und das Wasser nach und nach vorsichtig zugeben. Mit beiden Händen kräftig durchkneten. Die Konsistenz des Teiges merkt man schon beim Durchkneten des Teiges. Ein eher trockener Teig ist immer besser zum Modellieren geeignet als ein zu klebriger. Den fertigen Teig sofort in einen Kunststoffbeutel geben und gleich verarbeiten.

Gedrehter Kranz

Bastelabbildung Türkranz aus Salzteig
  • 1. Schritt: Kordel drehen

    Zuerst zwei gleich lange Teile rollen und diese kreuzweise übereinanderlegen. Dann von der Mitte her nach beiden Seiten zur Kordel drehen und das ganze auf das Backtrennpapier legen.

  • 2. Schritt: Kranz schließen

    Die Kordel zu einem Kreis legen und diesen Kreis schließen. Dann die Verschlusskanten mit dem Messer gerade schneiden, diese befeuchten und aneinanderdrücken. An dieser Stelle wird anschließend eine Dekoration angebracht, damit die Verschlusskante verdeckt ist.

  • 3. Schritt: Röschen bilden und anbringen

    Bastelabbildung Türkranz aus Salzteig Um ein Röschen zu bilden muss man zuerst eine kleine Teigkugel drehen, diese mit beiden Daumenrücken flach drücken und vorsichtig wenden. Falls der Teig klebt, kann man ihn mit etwas Mehl bestäuben und wieder flach drücken. Die Außenkante des Blütenblattes soll möglichst dünn sein, damit das Blatt natürlich wirkt. Nun wird das Röschen gedreht: Das Teigblättchen spiralenförmig von innen nach außen rollen und zur Rose formen. Dabei darauf achten, dass die Rosenmitte tiefer liegt. Für größere Rosen werden mehrere Blütenblätter übereinander gelegt. Den am unteren Ende überstehenden Teigrest abdrücken und das Röschen an der gewünschten Stelle anbringen. Die Rose bekommt einen besseren Halt wenn man mit der spitzen Modelliernadel in der Mitte der Rose durchsticht. Vorsichtig die Nadel herausziehen, damit sich die Rose nicht löst.

  • 4. Schritt: Blätter formen und anbringen

    Bastelabbildung Türkranz aus Salzteig Bastelabbildung Türkranz aus Salzteig Kegelförmig eine kleine Teigkugel drehen und in der Handfläche flach drücken. Mit dem Modellierstab die Blattrippen eindrücken und das Blatt vorsichtig mit dem Messer abheben. Die Spitze mit der Hand nachformen, das Blatt auf den Kranz legen und mit dem Modellierstäbchen anbringen.

Bastelabbildung Türkranz aus Salzteig Durch die hier benutzte Methode erhält man besonders feine Außenkanten der Blätter, die einem natürlichen Blatt ähneln. Wenn man die Arbeitsmethode mehrmals wiederholt, erreicht man rasch die notwendige Fähigkeit, Blätter zu formen. Dann ist der Kranz fertig.

Türschild

Bastelabbildung Türschild aus Salzteig Um das Schild herzustellen, muss man als erstes den Teig 1 cm dick auswellen und aus ihm mit Hilfe einer Schablone oder frei Hand ein ovales Medaillon ausschneiden. Das ganze dann auf Backtrennpapier legen, die Außenkanten glätten und oben 2 Löcher auf die Aufhängung eindrücken.

Für das fertige Türschild werden jetzt kleine Teigstränge, als Kordel gedreht und auf den angefeuchteten Rand gelegt.

Die entstandene Kordel an der unteren Mitte des Schildes schließen und die Verschlusskanten durch z.B. ein Blatt oder Röschen verdecken. Nochmal einige Teigstränge drehen und diese auf der Arbeitsplatte zu Buchstaben formen, um den gewünschten Namen zu bilden. Vor dem Anbringen der Buchstaben ist es ratsam, die Anstände dazwischen zu berechnen, damit alle Buchstaben auf das Medallion passen. Die fertigen Buchstaben mit dem Messer abheben und auf dem Schild anbringen.

Junge

Bastelabbildung Figur aus Salzteig Hierfür sollte man das Rezept für bemalte Modelle benutzen. Zuerst den Teig 1 cm dick auswellen, die Grundform eines Jungen aufzeichnen und ausschneiden. Dieses Gebilde dann auf Backtrennpapier legen.

An der unteren Seite muss man nun die Hosenbeine einschneiden, die Ränder von Unebenheiten befreien, befeuchten und glatt streichen. Kopf und Schuhe formt man aus Teigbällen und setzt Sie an das Gebilde.

Für die Jacke muss man nun den Teig dünn ausrollen. Den Jackenteil zeichnet man auf, schneidet ihn aus, probiert ihn an und nimmt eventuelle Änderungen vor. Das ganze dann spiegelverkehrt auf den Teig legen und die andere Hälfte der Jacke zuschneiden. Beide Jackenteile mit dem vorher erstellten Teiggebilde verbinden. Das Revers umschlagen und zwei kleine Teigstreifen als Oberkragen auflegen. Beide Arme formen, anbringen, Hände aus kleinen Teigkugeln formen und andrücken.

Für die Haare den Teig erneut ausrollen und glatt drücken. Die Haarform ausschneiden und mit dem Modellierstäbchen Strähnen eindrücken. Die Ponyfransen in verschiedenen Längen ausschneiden und am befeuchteten Kopf andrücken.

nach oben
©praxis-jugendarbeit.de

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Basteln mit Kindern Basteln mit Kindern Bastelideen Bastelideen Bastelideen Basteln mit Kindern