Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Basteln
- einfach - schnell - unkompliziert -

Bastelabbildung Sandbilder herstellen

Sandbilder

Durch eine Schablone erzielt man hübsche Muster. Zum Verzieren von Gegenständen oder erzeugen von Wandschmuck.

Benötigt:

  • eine Schablone
  • einen Schale
  • PVA-Kleber oder weißen
  • Holzkleber
  • Silbersand oder feinen Meeressand
  • eine weiche Bürste
  • klaren Polyurethanlack
  • einen kleinen Malpinsel

Das Schablonieren mit Sand kann auf verschiedenen Oberflächen verwendet werden. Am besten eignet sich feiner Sand, um den Effekt zu erzielen. Silbersand vom Baustoffhändler ist ideal oder Sie nehmen einfach etwas Sand vom Strand mit während Sie in Ferien sind. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass der Sand vollständig trocken ist bevor Sie ihn für den Effekt verwenden. Um den Sand auf die gewählte Oberfläche aufzubringen, verwenden Sie einen Kleber, der nicht zu flüssig ist, zum Beispiel PVA- oder Holzkleber. Der Kleber muss fähig sein, die Form der Schablone zu halten. Tragen Sie eine nicht zu dünne Schicht des Klebers auf, da sie sonst trocknet, bevor Sie die Chance haben, Sand darüber zu streuen. Wenn das Schablonieren vollendet ist, versiegeln Sie es mit einer Lackschicht, um den Sand zusammenzuhalten. Der Lack kann eine leichte Farbveränderung des Sandes verursachen.

Die besten Motive mit Sand gelingen auf Oberflächen, die eine feine, natürliche Färbung haben. Auf einem Hintergrund, der mit den Grundfarben getönt ist, können auffallende Ergebnisse produziert werden. Für zusätzliche Effekte verwenden Sie getönten Polyurethanlack, um den Sand auf dem schablonierten Motiv zu versiegeln.

Und so wird es gemacht:

Bastelabbildung Sandbilder herstellen
  1. Positionieren Sie die Schablone auf der Oberfläche. Schablonieren Sie mit der Schablonenbürste eine ziemlich dicke Schicht Kleber durch den Ausschnitt. Waschen und trocknen Sie die Schablonenbürste.

  2. Entfernen Sie vorsichtig die Schablone, und streuen Sie dann Sand in einer dünnen Lage über den nassen Kleber, bis der gesamte Kleber vollständig bedeckt ist. Anstelle des Gebrauchs von feinem Sand für das Schablonieren, können Sie andere Materialien ausprobieren. Glitzer, den es in verschiedenen leuchtenden Farben gibt, kann in der gleichen Art verwendet werden. Verwenden Sie ihn, um funkelnden Glanz auf passende Oberflächen wie Papierlampenschirme zu geben, um Grußkarten zu machen oder ein Geschenkpapier zu verzieren.

  3. Schütten Sie den überflüssigen Sand von der Schablone zurück in den Behälter und berühren Sie nicht den schablonierten Bereich, bis der Kleber vollständig trocken ist.

  4. Bürsten Sie den überflüssigen Sand von der schablonierten Oberfläche mit einer feinen Bürste. Versiegeln Sie die gefertigte Oberfläche mit einer schützenden Schicht Polyurethanlock.

    Um zu vermeiden, dass der Kleber unter die Ränder der Schablone dringt, drücken Sie die Schablone fest auf oder beschweren sie mit einem Gewicht.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Basteln mit Kindern Basteln mit Kindern Bastelideen Bastelideen Bastelideen Basteln mit Kindern