Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Basteln mit Kindern

Raketenbasis CosmoRonnie C.R.

Raketenbau Bastelanleitung Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Raketenbau Bastelanleitung

Die Frage was in den nächsten Jungscharstunden gebastelt wird dürfte nun endgültig geklärt sein. Eine richtig tolle Rakete mit Startrampe.

Das Prinzip dieser Rakete ist ganz einfach die Energie, die in dem Gummi durch das Spannen gespeichert wurde, wird beim Ziehen des Stiftes frei gesetzt und katapultiert die Rakete nach oben.

Dabei können verschiedene Gummis, Höhen und Mengen an Gummis ausprobiert werden. Ein garantierter Hit!

Rakete Bauen:

  • Vorlage auf Dickes Papier ausdrucken oder übertragen und ausschneiden.
  • Die Rakete um ein Rundholz mit 20 mm Durchmesser Wickel und mit Tesafilm kleben
  • Die Oberseite der Rakete ganz oft circa 4 mm einschneiden
  • Die Unterseite der Rakete 3 mal bis zur Umrandung einschneiden
  • Die Spitze einrollen und mit Tesafilm festkleben
  • Rundholz wieder in die Rakete stecken und die Spitze auf die Rakete kleben und mit Tesafilm befestigen
  • Die Flügel innen in die Rakete kleben
  • Das Rundholz wieder in die Rakete stecken und unten mit Tesafilm kleben. Auch die Flügel können noch zusätzlich mit Tesafilm befestigt werden.
  • Einfach hier noch einen Streifen Tesafilm hin.
  • Die Stütze rollen, kleben und mit Klebstoff in die Rakete stecken.

Die Rakete muss wirklich gut gebaut sein, sonst fliegt sie gleich nach dem Start nach rechts oder links weg und nicht in die Höhe. Deshalb vor allem die Ruder gerade einbauen.

Es sollte auch richtiger Tesafilm verwendet werden und kein Billigkleber, sonst hebt es nicht vernünftig. Das gleiche gilt für den Flüssigklebstoff, am basten einen von Uhu oder Tesa ohne Lösungsmittel verwenden.

Startrampe bauen:

  • Die Masse auf Holz übertragen, aussägen und abschleifen.
  • Genau in der Mitte der Grundplatte B ein Loch mit 20mm Durchmesser bohren
  • Die 4 Leisten (C), sind 50 mm lang, 15 mm hoch und 15 mm breit.
  • Die ersten beiden Leisten C auf die Grundplatte B mit Heißkleber kleben. Natürlich können alle Teile auch geleimt, gedübelt oder geschraubt werden.
  • Die beiden Seitenteile A auf die Grundblatte B und die Leiten C kleben.
  • Von hinten die beiden anderen Leisten an die Seitenteile A und auf die Grundplatte B kleben
  • Den Auslösemechanismus D bauen (siehe unten) und mit einem Holzdübel und Heißkleber auf der Grundplatte B befestigen.
  • Eventuell anmalen.

Den Auslösemechanismus (D) bauen:

Das Herzstück der Rampe ist dieser Auslösemechanismus. Er besteht aus einem Rundholz mit 20 mm Durchmesser und 74mm Länge, das ca. 50mm lang und 5mm breit eingesägt wird. Dieser Schlitz MUSS ganz glatt geschmirgelt werden, sonst geht das Gummi schnell kaputt, aber vor allem geht sehr viel Energie durch die Reibung verloren. Also die Mühe ist es wirklich wert.

Bei 2,5mm wird ein Loch mit 7mm gebohrt, in das dann ein Rundholz mit 6mm Durchmesser und einer Holzkugel als Kopf passt. Alle Maße ab der 4mm (gelben) Kante, also immer 4 mm dazurechnen!!!

Dieses Rundholz wird an der Holzkugel herausgezogen und löst damit das Gummi aus. Das fertige Rundholz wird dann auf die Grundplatte in ein vorgebohrtes Loch geklebt oder geleimt (gelber Bereich 4mm).

Besser zu sehen auf dem Ausschnitt:

Und nun viel Spaß, mit dieser Hammer Rakete.

Youtoube Raketenvideo © by. Ronnie Berzins.

Eine Zusendung von Ronnie Berzins

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Basteln mit Kindern Basteln mit Kindern Bastelideen Bastelideen Bastelideen Basteln mit Kindern