Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Bastelwerkstatt - Basteln und Werken mit Kindern

Serata – ein afrikanisches Spiel

Serata

ist eigentlich ein afrikanisches Spiel das im Sand oder auf weicher Erde gespielt wird.

Dadurch wird es aber schwer im Jugendkreis, Cafe oder mit Freunden zu Spielen, denn man müsste ja immer raus gehen. Deshalb habe ich aus diesem „Draußen-Spiel“ einfach ein Brett, Tuch oder Papierspiel gemacht. Ziel des Spiels ist es möglichst viele Steine zu sammeln.

Serata Spielablauf Serata Spielablauf Serata Spielablauf

Serata Spielablauf Serata Spielablauf Serata Spielablauf

Serata Spielablauf

Das Spiel

Das Spielfeld besteht aus 2 Reihen mit je 6 Löchern. Jeder Spieler besitzt eine Reihe plus das Serata, welches sich rechts von seiner Reihe am Brettrand befindet. Am Anfang des Spieles befinden sich in jedem Loch zwischen 3 und 6 Steinen. Als Steine können natürlich auch Erbsen, Murmeln oder andere Materialien benutzt werden.

Der Verlauf

Ein Spieler beginnt seinen Zug, indem er sich eines von seinen Löchern aussucht und alle Steine aus diesem Loch nimmt. Nun verteilt er alle Steine in Richtung seiner Serata, also gegen den Urzeigersinn. Jeweils 1 Stein in jedes folgende Loch, ob ein Stein in die Serata des Gegners gelegt werde muss oder einfach übersprungen wird, dafür gibt es keine einheitliche Regel. Ich finde es aber gut wenn in jede Serata ein Stein gelegt werden muss.

Das Spiel ist zu Ende wenn ein Spieler keine Steine mehr in seinen Löchern hat, also keinen Spielzug mehr machen kann. Allerdings bekommt der Gegner die Steine die sich noch in den Löchern befinden.

Regeln

  • Fällt der letzte Stein in ein Loch in dem keine Steine sind, dann bekommt er alle Steine aus dem gegenüberliegenden Loch in seine Serata. Der Zug ist damit beendet.

  • Fällt der letzte Stein in die Serata darf erneut ein Loch gelehrt werden. Also der Spieler das noch einmal.

  • Steine die in der Serata sind können nicht wieder heraus genommen werden.

  • Gewonnen hat wer am Ende am meisten Steine in seiner Serata hat.

Eine Zusendung von Ronnie Berzins.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Basteln mit Kindern Basteln mit Kindern Bastelideen Bastelideen Bastelideen Basteln mit Kindern