Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne Zustimmung der Urheber nicht erlaubt.

Jugendgruppenraum ausbauen und gestalten

Jugendgruppenraum einrichten – Tipps zur Planung, zu Brandschutz bis hin zu lukrativen Fördermöglichkeiten

Jugendgruppenraum ausbauen - Räume isolieren und gestalten - Bild 302856
Jugendgruppenraum ausbauen - Räume isolieren und gestalten
©: Rainer Sturm - pixelio.de

Jugendgruppenraum ausbauen - Teppich verlegen - 294978
Jugendgruppenraum ausbauen - Teppich verlegen
©: Rainer Sturm - pixelio.de

In diesem Artikel geht es darum einen Jugendgruppenraum einzurichten, oder gar einen neuen Raum zu gewinnen – z.B. indem man ein vorhandenen unausgebauten Dachraum (hier gibt es fünf Tipps für den Dachbodenausbau), einen Anbau so ausbaut, dass man dadurch einen neuen Raum und neue Möglichkeiten für die Jugendarbeit gewinnt. Ich kann mich noch gut erinnern, als wir vor vielen Jahren in einer Nacht- und-Nebelaktion angefangen haben einen ungenutzten Dachraum auszubauen. Dachöffnung, Dachflächenfenster inkl. Verdunklungsrollo, Dachdämmung, Teppichboden, Tapeten, Heizungsanschluss etc. wurden innerhalb von 2-3 Wochen gestemmt. Davor hatten wir uns noch erkundigt ob es dafür Zuschuss gibt: es gab diesen Zuschuss (damals, heute leider nicht mehr in unserem Kreis)… Nichtsdestotrotz: nach Fördermöglichkeiten einfach fragen, bei der Gemeinde, beim Kreisjugendring oder Landesjugendplan.

Je nach Situation sind natürlich Bestimmungen sind Brandschutzverordnungen, Baufenster, Nutzungsbeschränkungen zu beachten. Oftmals geht es ohne Baugenehmigung nicht.

Jugendgruppenraum ausbauen - ideal wenn Dachräume zusätzliche Ausbaumöglichkeiten bieten - Bild 290804
Jugendgruppenraum ausbauen - ideal wenn Dachräume zusätzliche Ausbaumöglichkeiten bieten
©: Rainer Sturm - pixelio.de

Aber wer nur einen vorhandenen Jugendraum „aufpeppen“ will, der kann im nachfolgenden Artikel den ein oder anderen Tipp erhalten. Und ein Tapetenwechsel hat noch nie geschadet – außer dem Geldbeutel. Auf der anderen Seite ist so eine gemeinsame Aktion auch eine tolle Gelegenheit um das Gemeinschaftsgefühl und den Gruppenzusammenhalt zu stärken.

Wenn die Einrichtung eines Jugendgruppenraumes ansteht, gibt es viel zu tun. Es muss unter anderem Inventar wie Tische, Stühle und Sonnenschutz für Fenster besorgt werden, manchmal fallen auch Malerarbeiten an.

Dabei ist es erst einmal denkbar, den jeweiligen Raum günstig oder sogar gratis mit alten Paletten, Matratzen, Tischen, Stühlen oder Sofas vom Flohmarkt auszustatten. Eine neu eingekaufte Einrichtung schafft allerdings nicht nur eine wesentlich angenehmere Atmosphäre für Jugendliche und Betreuer, sondern lässt sich – ganz praktisch betrachtet – leichter sauber halten und bietet häufig auch den besseren Brandschutz.

Das A & O bei einer anstehenden Einrichtung ist auf jeden Fall eine durchdachte Planung und eine Abschätzung der entstehenden Kosten, um rechtzeitig größere Geldquellen oder Sachspenden für den Jugendgruppenraum aufzutun.

Welches Inventar für welche Jugendgruppe?

Gruppenraum gemütlich einrichten Bild 565461
Gruppenraum gemütlich einrichten
©: Rainer Sturm - pixelio.de

Die Jugendgruppen-Landschaft gestaltet sich in Deutschland recht vielfältig – von Feuerwehr-Nachwuchs, Umweltschutzverein, Bastelgruppen bis hin zu kirchlichen Jugendtreffs. Alle Jugendgruppen haben eines gemein: Mit ihrem Freizeitangebot für Jugendliche fördern sie nicht nur fachliche oder soziale Kompetenzen, sondern motivieren junge Menschen auch durch gemeinsame Erlebnisse. Und: Sie bieten echte Erholung vom Schulstress und sehr viel bessere Alternativen zur einseitigen Freizeitgestaltung, die sich zunehmend vor dem Computer oder Handy abspielt.

Bei der Einrichtung von einem geplanten Jugendgruppenraum ergeben sich angesichts der unterschiedlichen Ausrichtung der Gruppen allerdings gewaltige Unterschiede. Während eine Umweltjugendgruppe vielleicht ein paar Tische, Sitzgelegenheiten, einen Flipchart oder ein TV-Gerät für Filmnachmittage benötigt, kann bei einer Bastelgruppe auch ein Regal- und Schubladensystem elementar sein, in dem das Bastel- und Malzubehör platzsparend und idealerweise staubfrei verstaut wird. Bei einer Freizeit-Spielegruppe oder Jugendhaus wiederum sind womöglich Ausrüstungen wie ein Billardtisch, eine Tischtennis-Platte oder ein Kickertisch sinnvoll, die bei Jugendlichen häufig auch besser ankommen als reine Brettspiele.

Billardraum unter dem Dach durch einen Ausbau geschaffen
Neuer Gruppenraum: Billardraum unter dem Dach durch einen Ausbau geschaffen | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

Empfehlenswert vorab ist, alles benötigte Inventar auf einer Checkliste zu notieren und den Raum dahingehend abzumessen, wo Möbel und andere Gegenstände überhaupt Platz finden, ohne dass der Raum allzu vollgestopft wirkt.

Gruppenraum gemütlich mit Sitzecken einrichten - Bild 524310
Gruppenraum gemütlich mit Sitzecken einrichten
©: Rainer Sturm - pixelio.de

Wohnlichkeit lädt zum Verweilen ein

Räumlichkeiten, die an sich recht kahl wirken, bekommen durch eine hübsche Wandgestaltung schnell eine wohnlichere Stimmung. Das können farbige Wände sein, ein großes gemaltes Vereinslogo, das die Jugendlichen unter Anleitung vielleicht sogar selber anfertigen, ein selbstgemaltes Wandtattoo oder auch großformatige eingefasste Bilder, die thematisch zur Gruppe passen. Für Gemütlichkeit und Abwechslung sorgen außerdem Sofas, Sitzkissen oder große Gymnastikbälle als Sitzgelegenheit.

Sehr großen Einfluss auf die Gesamtatmosphäre hat übrigens auch die Art der Beleuchtung. So schafft ein warmes Licht gegenüber grellen Neonlampen ein deutlich heimeligeres Ambiente. Wichtig ist, dass die Lampen für die dunklere Jahreszeit oder für Abendstunden aber noch ausreichend hell sind, um zum Beispiel noch ohne Anstrengung lesen zu können. Auf Energiesparlampen auf Quecksilberbasis sollte aus Umweltschutzgründen verzichtet werden. Besser sind LED-Glühbirnen. Sie sind zwar zunächst teurer in der Anschaffung, die Kosten amortisieren sich aber erheblich. Denn die Lampen haben zum einen selbst bei regelmäßiger Nutzung eine mehrjährige Lebensdauer. Zum anderen sparen sie durch ihre mittlerweile hochgerüstete Energieeffizienz langfristig sehr viel Strom ein.

Auch auf den richtigen Sonnenschutz für Fenster achten

Sonnenschutz und Rollos am Fenster - Bild 240573
Sonnenschutz und Rollos am Fenster
©: petplei - pixelio.de

Ein weiteres Thema bei der Einrichtung ist auch die Anschaffung von einem funktionalen Sonnenschutz am Fenster, der zum Beispiel für blendfreie Filmvorführungen notwendig sein kann. Dabei gibt es verschiedenen Möglichkeiten von Rollos, Plissees bis hin zu Flächenvorhangen. Bei Räumen, die sich stark mit Wärme aufladen, ist gegebenenfalls auch an eine entsprechende Hitzeschutzfunktion zu denken.

Wer sich bei der richtigen Auswahl schwer tut oder eine eher schwierige Dachfensterkonstellation mit einem Sonnenschutz ausstatten muss, sollte sich vorab im Fachhandel informieren, um teure Fehlkäufe zu vermeiden. Onlinehändler wie Plissee Experte raten zudem dringend zu einem Plissee oder einer Fensterdeko mit ausgewiesenem Brandschutz, wie er zum Beispiel in Kitas oder öffentlichen Gebäuden aus Sicherheitsgründen inzwischen sogar zwingend vorgeschrieben ist.

Rechtzeitig um Fördermöglichkeiten und Sponsoren kümmern!

Ganz entscheidend für die Planung und Umsetzung von einem Jugendgruppenraum ist natürlich das vorhandene Budget, das schon frühzeitig aufgestockt werden sollte. Bei vielen Vereinen oder Initiativen beispielsweise helfen Mitglieder nicht nur gerne mit kleineren Geldbeiträgen oder Sachspenden aus, sondern sie lassen sich oft auch persönlich mit Rat und Tat in anfallende Renovierungsarbeiten oder Möbeltransporte einbeziehen.

Da Jugendarbeit von Städten und Gemeinden gerne gefördert wird, sollte auch hier unbedingt die Möglichkeit genutzt werden, finanzielle Mittel zu beantragen. Außerdem übernehmen auch spezielle Organisationen wie Land- oder Stadtjugendringe die Kosten für Renovierung oder Anschaffungen. Dass es Fördermöglichkeiten vereinzelt gibt beweist z.B. die Stadt Konstanz mit Zuschüssen für bauliche Maßnahmen oder auch der Freistaat Bayern aus bereitgestellten Fördermitteln des Bayrischen Jugendrings. Wie ich eingangs erwähnte gab es damals für unseren Dachausbau einen Zuschuss – heute gibt es diese Fördermöglichkeit (leider!) nicht mehr – anderenorts ja. Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung besteht darin, einfach ortsansässige Firmen zu kontaktieren. Sie beteiligen sich gerne mal öffentlichkeitswirksam an einer Sponsoringaktion. Manche Unternehmen pflegen sogar eine Corporate-Citizenship-Hauspolitik. Das heißt konkret und praktisch: Sie entsenden unter anderem ihre Mitarbeiter für Maler- und Tapezierarbeiten für einen Tag in ein gemeinnütziges Projekt, oder stellen fachkundigen Rat zur Verfügung.


Weitere Meldungen und Artikel für Jugendleiter in der Jugendarbeit zu...

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme Jugendthemen und Jugendprobleme