Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Erntedankfest

Süß-Most herstellen und Kuchen essen

Für diesen Spielenachmittag im Herbst werden je nach Gruppenanzahl eine Menge Äpfel benötigt. Die Mitarbeiter sind alle als Bauern bzw. sehr herbstlich verkleidet. Den Kindern wird erklärt, dass für das Erntedankfest genügend Süß-Most hergestellt werden muss sowie ein Kuchen gebacken wird.

Um die nötigen Äpfel zu erhalten sind verschiedene Aufgaben zu erledigen. Zwischen jeder Station ist von der Gruppe ein Rätsel zum Thema Apfel zu erledigen um sich damit Zusatzäpfel zu verdienen. Pro gelöstes Rätsel gibt es 2 Zusatzäpfel!

  1. Posten: A-Lauf

    Es wird ein großes A aus dünnen, langen Baumstämmen gebaut. Vier Bändel werden am „A“ angebracht. Ein Kind sitzt auf die Querverbindung des A's. Durch das Kippen und verstellen (an jedem Fuß 2 Personen) kann so ein Ziel erreicht werden wo Äpfel liegen. Wird das Ziel erreicht, erhält man die Äpfel.

  2. Posten: Auf Baum klettern (mit Sicherung + Seil)

    Ein Baum muss erklettert werden (nur gesichert klettern lassen). Auf dem Weg zur Baumkrone hängen "Äpfel" (z.B. Pfeife, Glocke etc.), die durch Geräusche symbolisiert gepflückt werden können. Pro Anzahl der Geräusche bekommt man eine Anzahl an Äpfel.

  3. Posten: Spieleposten

    Es gibt 3 kleine Minigames:

    • Schüssel auf Brett:

      Es wird eine Schüssel auf einem Brett befestigt. In die Schüssel kommt ein Apfel. Das Brett wird nun gegen einen Baum geschlagen. Durch das Katapultieren wird ein Apfel weggeschleudert, der dann vom restlichen Team mit der Hand gefangen werden soll. Wird er gefangen, bekommt das Team den Apfel.

    • Zielweitroll:

      Man versucht einen Apfel auf eine weite Distanz in ein Gefäß bergab zu rollen. Rollt der Apfel ins Ziel, darf man ihn behalten.

    • Einparken:

      Ein Spieler hat einen Helm mit einer Schüssel darauf auf dem Kopf. Das Team muss den Spieler, welcher blind ist, mit Zurufe einweisen, bis er unter der Apfelablassvorrichtung steht. Der Apfel wird mit einer Apfelablassvorrichtung ausgelöst. Die Apfelablassvorrichtung kann ein Behälter mit einem Apfel darin sein, welcher gekippt werden kann. Landet der Apfel im Behälter des Helmes, kann ihn das Team behalten.

  1. Posten: Kuchen backen

    Hier gibt es keine Äpfel zu gewinnen, sondern es geht darum, einen Apfelkuchen in einer vorgegebenen Zeit zu backen. Hierzu bekommt jede Gruppe die nötige Anzahl Äpfel ausgehändigt. Der selbst gebackene Kuchen darf natürlich später verspeist werden.

  2. Posten: Auswertung

    Apfelsaft pressen und ihn anschließend trinken. Je mehr Äpfel gesammelt werden konnten, desto mehr Saft wird die Gruppe pressen können.

Apfelbedarf bei Posten:

  • 1. Posten: 10 Äpfel pro Gruppe
  • 2. Posten: 3 Klingeln; 15min Zeit; Wie oft schafft es die Gruppe das Geräusch auszulösen? 1 Person darf nur einmal pro Klingel klingeln, max. 15 Äpfel pro Gruppe
  • 3. Posten: 18 Äpfel pro Gruppe
  • 4. Posten: ca. 15 Äpfel pro Kuchen

Materialliste

  • Verkleidung
  • Geräusch/Klingeln
  • Sicherungsutensilien/Sitzgurte/Helm
  • Kuchenmaterial
  • Ca. 200 Äpfel bei 4 Gruppen
  • Saftpresse

Eine Zusendung von Thomas L./Österreich

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit