Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Adventurespiele | Kampf des Gideon

Spiel nach der Geschichte der Berufung des Gideon (Buch Richter Kapitel 6-8 in der Bibel)

Adventurespiele - Spielplan

Hergang

Gottes Volk Israel ist im Land Kanaan. Sie hatten herrliche Siege. Es ist ein Traumland. Alle sind dankbar Gott gegenüber. Doch in der nächsten Generation erzählt man sich nur noch davon, pflegt andere Dinge als nach Gottes Geboten zu leben. Die Folge ist Uneinigkeit, Überfälle durch räuberische Nomadenvölker der Midianiter. Man stiehlt ihnen die Ernte, sie verbergen sich in Höhlen. Gideon der Sohn Joas ist darüber voller Zweifel. Im Auftrag seines Vaters drischt er heimlich bei der Eiche Ophras Weizen. Ein Besucher (Bote Gottes) erscheint Gideon und zeigt im die Fehler und die Schuld des Volkes. Gideons Zweifel an Gott werden ausgeräumt. Der Bote fordert ihn auf die Midianiter zu schlagen. Gideon wird ein ganz anderer. Er weiß dass Gott dabei ist. Diesen Frieden hat er auf seine Fahne geschrieben: "Der Herr ist mein Friede" inmitten allem Unfrieden. Gott zeigt ihm seine Volksgenossen zum Widerstand aufzurufen und auszulesen. Mit 300 auserlesenen Mitstreitern gewinnt er mit List (Lies Richter) gegen die Midianiter.

Spielparteien

Familie Gideon (mind.2 Personen), Bote Gottes (1 Mitarbeiter), Leute aus Israel (mindestens 3 Personen), Heer der Midianiter (mindestens 5 Personen, jedoch nicht mehr als 50% der Mitspieler), Stadt Jerusalem (Spielzentrale 1 Mitarbeiter).

Spielplan

Für einen schönen Spielverlauf unbedingt an die vorgeschriebenen Spielzüge und Termine halten. Ist der Termin nicht zu halten, bitte mit der Spielzentrale absprechen.

Mitnehmen

Beil, Säge, Schnüre, Uhr, Taschenlampe, 2 Fahnen

Zeitabläufe (Dauer ca. 2 Stunden)

18.00 Uhr
Gideon bricht mit seiner Familie zur Eiche Ophra laut Skizze auf. Er macht dort heimlich kleine Holzbüschel mit den Schnüren (Weizendreschen)

18.30 Uhr:
Midianiter suchen das Lager Gideons und stehlen ihm die Büschel. 1 Stück lassen sie jedoch mindestens stehen.

18.45 Uhr:
Der Bote Gottes erscheint im Lager Gideons und übergibt ihm die Fahne (=Der Herr ist der Friede). Er schlägt sie sichtbar am Waldrand bei der Eiche mit 3 zusammengestellten Stecken auf. Ab jetzt dürfen die Midianiter nicht mehr angreifen. Gideon sucht die versteckten Volksgenossen durch den Ruf "Israel" am Waldrand im Nordwesten. Er macht mit ihnen eine Mutprobe um die Besten auszulesen. (Wer bleibt im Lager, wer greift an). Mutprobe allein von der Eiche bis zur Hütte durchschlagen ohne abgeschlagen zu werden.

Die Midianiter bauen ihr Lager mit der Fahne am Jägerstand bei den Hügeln und versuchen durch Späher Gideon nur zu beobachten! Wo die Midianiterfahne weht ist das Lager.

19.15 Uhr:
Angriff des Gideon. Er versucht die Holzbüschel wieder zurück zu erobern und Gefangene ins Lager zu nehmen. Jeder Kämpfer ist in Sicherheit vor Gefangennahme in Jerusalem (Spielzentrale)

19.45 Uhr:
Spielende. Wir treffen uns pünktlich in Jerusalem. Rechtzeitig vorher aufbrechen.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit