Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Singspiel und Improvisationstheater: Christoph Columbus

Ein Sing- und Improvisationstheaterspiel zum Thema Christoph Columbus. Der Beitrag wurde von Daniel S. Praxis Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Vorbereitung:

Rollen:

  • Gitarrenspieler(In)
  • Erzähler(In)
  • Animateur
  • Schilder/Karte

  • Columbus
  • 2x Schiffsmänner
  • Häuptling
  • 2x Indianer
  • Königin Isabella
  • 2x Hulla-Hulla
  • Bernal Diaz
  • Sänger

Erklären um was es geht: Columbus Leben wird von den Betreuern improvisiert als Theaterstück dargestellt. Kinder machen Meeresgeräusche und singen das Lied „Ein Mann der sich Columbus nannte“, als miterzählendes Mittel.

Material:

  • Landkarte auf dem der Seeweg eingezeichnet wird / Edding
  • Diverse kleine Kostüme, die die Personen erkennbar machen. Hüte, Baströcke, Krone etc.
  • Spanische Flagge
  • Schilder mit:
    • Laola
    • Meeresgeräusche
    • Santa Maria
  • Musik:
    • Marschmusik
    • Hulahulamusik
    • Spanische Nationalhymne
    • Spiel mir das Lied vom Tod
  • Vertrag und Feder
  • Fernrohr
  • Evtl. Spielschwerter oder Speere etc.
  • Gitarre(n)

Das Stück

  1. Erzähler:

    Christoph Columbus wurde 1451 in Genua (Italien geboren) und man ahnte schon damals, dass aus ihm mal etwas Besonderes werden würde. Und schon bereits mit 12 Jahren begab er sich das erste mal auf eine Reise über das Meer.

  2. Strophe 1:

    Ein Mann der sich Columbus nannte,
    widewidewitt bum bum.
    War in der Schifffahrt wohlbekannt,
    widewidewitt bum bum.

    Es drückten ihn die Sorgen schwer,
    er suchte neues Land im Meer.
    Gloria, Viktoria, widewidewitt juchheirassa
    Gloria Viktoria widewidewitt bum bum.

  3. Spielszene:

    Columbus und seine Seemänner befinden sich auf dem Schiff, fahren durchs Mittelmeer und treffen dort andere Seefahrer wie Bernal Diaz, die ihnen entgegen rufen.

    [Die Route wird auf der Landkarte eingezeichnet.]

    „Wir waren schon in Afrika“ oder „Wir waren schon in Indien, vom Westen her“ etc. Die Männer sind enttäuscht denn sie möchten auch neues Land entdecken.

  4. Erzähler:

    Columbus hatte der Komission in Salamanca schon den Vorschlag unterbreitet, dass er nach Indien über den Atlantischen Ozean fahren will. Doch die Kommission kam zu dem Ergebnis, dass seine Berechnungen falsch sind und verbietet ihm die Fahrt. Außerdem herrscht in Spanien Krieg und die Königin ist misstrauisch.

    Alle: „Es ist noch Krieg! Es ist noch Krieg“

  5. Strophe 2:

    Als er den Morgenkaffee trank,
    widewidewitt bum bum
    da rief er fröhlich: Gott sei Dank!
    Widewidewitt bum bum.

    Denn schnell kam mit der ersten Tram
    Die span’sche Kön’gin bei ihm an.
    Gloria, Viktoria, widewidewitt juchheirassa
    Gloria Viktoria widewidewitt bum bum.

  6. Spielszene:

    Columbus spricht mit Isabella von Kastilien. Plötzlich springt ein Sänger aus den Zuschauerreihen und singt „Schöne Isabella von Kastillien“

    Alle singen mit.

    Die Königin lässt Columbus überraschend nach Indien über den Atlantik aufbrechen. Sie unterschreiben einen Vertrag. Columbus ist überglücklich, dass er nach Indien fahren darf.

  7. Strophe 3:

    „Kolumbus“, sprach sie, „Lieber Mann
    widewidewitt bum bum
    du hast schon manche Tat getan!
    widewidewitt bum bum

    Eins fehlt noch unsrer Gloria:
    Entdecke mir doch India.
    Gloria, Viktoria, widewidewitt juchheirassa
    Gloria Viktoria widewidewitt bum bum.

  8. Erzähler:

    Am 3.August 1492 bricht Columbus zu seiner ersten Reise mit der „Santa Maria“ und zwei Beibooten über den Atlantik auf der Suche nach Indien auf...

    [Marschmusik]

  9. Spielszene:

    Die Mannschaft geht an Bord

    [Wellengeräusche, Laola]

    [Alle singen : Ein kleiner Matrose (nur erste Strophe einmal)]

    Es kommt ein Sturm auf

    [Geräusche, die Route wird auf der Karte eingezeichnet.]

  10. Strophe 4:

    Gesagt, getan, ein Mann, ein Wort,
    widewidewitt bum bum
    am selben Tag fuhr er noch fort.
    widewidewitt bum bum

    und eines Morgens schrie er: "Land!
    Wie deucht mir alles so bekannt!"
    Gloria, Viktoria...

  11. Erzähler:

    Am 12 Oktober 1492 erreichen Kolumbus und seine Männer die Bahamas.
    Auf der Karte anzeigen.

  12. Spielszene:

    Hulas tanzen und erzählen Columbus, dass Marco Polo auch schon da war. Enttäuscht gehen die Männer wieder an Bord der Santa Maria.

    [Noch mal IV. Strophe singen.]

    Auf der Suche nach Gold, entdecken sie noch Kuba und Bohio. Sie graben dort nach Gold. Doch die Santa Maria erleidet Schiffsbruch. Die Mannschaft kehrt enttäuscht mit einem seiner Beischiffe zurück ohne Festland entdeckt zu haben...

    [ Die Route wird auf der Karte eingezeichnet.]

  13. Erzähler:

    Nach einer zweiten und dritten erfolglosen Reise bekommt Kolumbus von Isabella einen Orden verliehen und wird zum Vizekönig ernannt.

  14. Spielszene

    Kolumbus und Isabella spielen die Ordensverleihung. à Tatendrang à vierte Reise.

  15. Spielszene 1502:

    [spanische Nationalhymne]

    Die Männer betreten erstmals amerikanisches Festland, in dem festen Glauben an der indischen Westküste angekommen zu sein. Indianer und Schiffsleute spielen die Landung.

    [ Die Route wird auf der Karte eingezeichnet.]

    Kolumbus tauft die Eingeborenen auf den Namen Indianer, da er ja denkt, dass er in Indien ist.

    [Die 5.Strophe entfällt, da sie nicht in den wirklichen historischen Hintergrund passt.]

  16. VI.Strophe 6.

    Die Wilder waren sehr erschreckt.
    widewidewitt bum bum
    Und schrien all: „Wir sind entdeckt!“
    widewidewitt bum bum

    Der Häuptling reif ihm: „Lieber Mann,
    bestimmt bist du Kolumbus dann!“
    Gloria, Viktoria...

  17. Spielszene Unterdrückung:

    [ Spiel mir das Lied vom Tod]

    Die Eingeborenen werden brutal von den Spaniern unterdrückt und es kommt zu Ausschreitungen. ( Schwerter?) Bitte gemäßigt!!

  18. Erzähler:

    Columbus kehrt nach langen Kämpfen zufrieden nach Spanien zurück und wird dort von den Massen gefeiert.

    [Szenenwechsel nach Spanien.]
    [Auf der Karte anzeigen.]
    [Laola]

  19. Spielszene:

    Columbus wird vom Volk gefeiert. Die Kinder werden mit einbezogen.

    1506 Columbus stirbt in Spanien, noch immer in dem Glauben, dass er Indien entdeckt hätte. Seine Seemänner stehen ihn huldigend am Sterbebett.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit