Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Der Sanitätskasten

13.Andacht zum Thema Freizeiten und Reisen

Wir sind mit dem Auto unterwegs, da ist es klar, daß man einen Sanikasten mit sich führt. Dieser Kasten gehört zur Ausstattung eines jeden Fahrzeuges und selbst der Inhalt ist vorgeschrieben. Er beruht auf Erfahrungswerten von Unfällen um eine erste Hilfe leisten zu können. Solch ein Sanikasten gehört zu den sogenannten Vorsorgemaßnahmen, die man treffen kann, die aber nicht in jedem Falle benötigt werden. Keiner von uns hofft auf große Probleme, aber man muß sich absichern. Wichtig ist neben diesem Sanikasten auch die Nummer des Notdienstes um schnell Hilfe herbeiholen zu können, wenn man nicht weiter weiß.

Für das Bild des Notrufs findet man schnell eine Parallele in der Bibel: Ps 50/15 Rufe mich an in der Not, so will ich dich retten und du sollst mich preisen ein Leben lang. Das ist klar und deutlich. Ein Vers, der in einem Psalm steht, der selbst aus der Not heraus geschrieben wurde und deutlich macht: Gott ist auch in schweren Zeiten ein Arzt, welcher zu jeder Zeit Bereitschaft hat. Beim Sanikasten ist es nicht ganz so einfach den bildlichen Vergleich zum Glauben zu finden. Es sind mehr so einzelne Wesenszüge, wo es Parallelen gibt.

Sichtbar anbringen

Der Sanikasten ist meist unsichtbar irgendwo verstaut aber man muß wissen wo. Wer als Christ lebt, trägt Jesus auch nicht immer an sichtbarster Stelle irgendwo herum. Ok, da gibt es den sogenannten „Fischaufkleber“ am Auto, bei welchen nicht immer klar ist, ob es ne Werbung für Nordsee oder für was anderes ist. Insider jedenfalls wissen, in diesem Wagen fahren Menschen mit nem frommen Tuch. Die Kreuzkette ist auch zum Modeschmuck degradiert und hat nichts mehr mit Bekenntnis zu tun. Aber Fakt ist, wenn du in einer Beziehung zu Jesus lebst, dann ist Jesus immer mit dabei. Du weißt, wie du an ihn herankommst und seine Gegenwart gibt dir ein beruhigendes Gefühl.

auf dem neuesten Stand

Ein Sanikasten muß auf dem neuesten Stand sein, denn wenn etwas passiert, dann nützt dir der Kasten nichts, wenn er fast leer ist oder diverse Dinge fehlen. Ein verstaubter Glaube, den du von Oma oder den Eltern mitbekommen hast nützt dir nichts, wenn du ihn nicht ständig auf den aktuellen Stand bringst. Das soll nicht heißen, daß du alle neuen , religiösen Formen sofort annehmen mußt, sondern daß du deine Beziehung zu Jesus am Leben erhältst. Ein Sanikasten von 1928 ist gut fürs Museum aber untauglich fürs Leben. Deine Glaubensbeziehung wird daran deutlich, wie du mit Jesus lebst! Welche Rolle spielt er in deinem Leben? Nutzt du sie, um anderen zu helfen und ist sie dir eine Hilfe? Weißt du, daß dein Sanikasten lebensrettend auch für deine Mitmenschen sein kann? Ist der Glaube dir ne wirkliche Hilfe in deinem Leben, jetzt und hier oder hebst du ihn für später auf? Bei manchen Gottesdiensten und Gemeinden hat man den Eindruck, sie leben noch wie vor 150 Jahren und sind ganz zu Frieden. Es war schon immer so und was früher gut war, kann ja nicht auf einmal schlecht sein. Dabei merken sie gar nicht, wie immer weniger Menschen von ihrem 1. Hilfe Koffer Gebrauch machen. Wer möchte schon gern von vergilbten Binden verbunden werden oder Pflaster auf seine Wunden kleben, die kaum noch kleben....?

Das A & O des christlichen Glaubens ist, daß er aktuell in unserem Leben gelebt wird. Dann hat er seine Funktion für dich und für deine Mitmenschen.

auch richtig benutzen

Wenn es drauf ankommt, mußt du diesen Kasten auch benutzen! Du mußt damit umgehen können. Stell dir vor, es ist ein Unfall, du möchtest helfen und bekommst den Kasten nicht mal auf? Oder du beginnst die Bedienungsanleitung durchzulesen? Das wäre paradox. Jesus möchte uns eine Hilfe sein im Leben aber wir müssen ihn nutzen.

Er möchte in guten wie auch schlechten Zeiten bei uns sein. Was nützt dir der neueste 1.Hilfe Koffer, wenn er zu Hause steht wenn du ihn brauchst?

Also, folgender Ratschlag:
Ich wünsche dir, daß der Glaube für dich zur Lebensrettenden Grundausstattung deines Lebens wird. Beschäftige dich damit, lege ihn nie zu weit weg und nutze ihn, dann wirst du sehen, wie auch andere Menschen dadurch gerettet werden.

Autor: Friedbert Reinert, CVJM Thüringen.
Er hat eine ganze Andachtsreihe zum Thema Freizeiten oder Urlaubsreisen zur Verfügung gestellt. Hier geht es zur Übersicht.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Ideen zur Jugendarbeit Anspiele und Ideen zur Jugendarbeit Gespräche mit Kindern oder Jugendlichen Andachten, Themen und Ideen zur Jugendarbeit