Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Ablassspiel als Brettspiel

Tausche Ideen gegen Spielebuch

Diese Brettspielidee wurde von wurde von Ulrike B. eingesendet, getestet auf einer Konfirmandenfreizeit und basiert auf dem ursprünglichen Spiel als Geländespiel.
hier geht es zur Variante als Geländespiel zurück

Vorbereitung

  • benötigt wird ein Spielfeld (selber Basteln mit Kartoffelstempeln und verschiedenen Farben) Das Spielfeld sieht in etwa so aus wie bei Trivial Pursuit, also rund, das Feld für den Ablasshandel befindet sich in der Mitte. 6 Zweige führen vom Ablassfeld wieder zurück zum Spielfeld.
  • mehrere Sündenkarten mit darauf vermerkten Sünden ("Vater und Mutter nicht geehrt", "Diebstahl", "Totschlag", etc.). Diese befinden sich in einem Stoffbeutel, damit sie gezogen werden können, oder liegen verdeckt auf dem Spielplan.
  • Spielgeld
  • Städte- und Materialkarten (Bauholz, Textilien, Gewürze)
  • Auftragskarten mit zu lösenden Aufgaben
  • Ablassbriefe
  • Würfel
  • Spielfiguren

Ziel

Ziel des Spieles ist möglichst alle Sünden loszuwerden.

Spielablauf

Jede Gruppe zieht 5 Sünden und bekommt 500 Kreuzer.

Es wird gewürfelt und man kann auf verschiedene Felder kommen, in der Mitte des Spieles ist das Ablaßfeld, es gibt 6 Möglichkeiten (1, 2, 3, 4, 5, 6 Felder auf einem Weg zum übrigen Feld) dorthin zu kommen, wenn man sich in der Mitte befindet, kann man an verschiedenen Stellen des Spieles wieder herauskommen je nach Würfelaugen.

  • rote Felder
    Sündenfelder: Es kommt eine Sünde dazu
  • grüne Felder
    Händlerfelder: Möglichkeit zum Kauf von Bauholz, Textilien oder Gewürzen
  • gelbe Felder
    Städtefelder: Möglichkeit zum Verkauf von Bauholz, Gewürzen oder Textilien zum Preis und Bedarf der jeweiligen Stadt
  • blaue Felder
    Baumeister: erteilt Aufträge und bezahlt diese, aus Bierdeckeln Häuser bauen, jedes Dach 50 Kreuzer, die unterste Reihe besteht aus höchstens 8 Dächern
  • schwarze Felder
    Glücksspiel: Würfeln:
    1 + 2 Augen: Sünde dazu,
    3 + 4 Augen: Zug der Wahl (Joker: Auswahl aus Handel, Stadt, Baumeister),
    5 Augen: Der Mitarbeiter zieht eine Sünde aus den vorhandenen Sündenzetteln der Gruppe
    6 Augen: Es kann eine Sünde der Wahl abgegeben oder 100 Kreuzer erhalten werden.
  • weißes Feld Mitte
    Ablaßfeld: Ablaßbriefe können gekauft werden zu den auf den Urkunden angegebenen Preisen:
    Vater und Mutter nicht geehrt: 100 Kreuzer
    Falsch Zeugnis: 180 Kreuzer,
    Totschlag 500 Kreuzer: und Pilgerreise(die Gruppe robbt einmal auf den Knien durch den Saal)
    Diebstahl: 300 Kreuzer und Pranger (Gruppe setzt einmal aus)

Kopiervorlage Anbei eine Kopiervorlage für Spielgeld, Ablassbriefe, Städte- und Materialkarten.
Einfach entsprechend oft kopieren.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit